Pit Powder Chicken Wings sind knusprig-gegrillte Hähnchenflügel, gewürzt mit Pit Powder BBQ-Rub und glasiert mit einer Mischung aus BBQ-Sauce und Ahornsirup.


Für zwei Portionen zu je 7 Wings habe ich folgende Zutaten genutzt:

So werden Pit Powder Chicken Wings gemacht

Der Rub wird in Öl eingerührt, so dass sich eine dickflüssige Marinade ergibt. Ich mariniere die Hähnchenflügel meistens in einem großen Gerfrierbeutel: Die Flügel kommen zusammen mit der Marinade in einen Gefrierbeutel. Der Beutel wird verschlossen und anschliessend behutsam durchgeknetet, bis alle Wings ganzflächig mit der Marinade bedeckt sind. Anschliessend lasse ich die Wings mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen, so dass die Flügel etwas Zeit haben, den Geschmack der Marinade aufzunehmen. Noch besser ist es, wenn man die Wings bereits am Vorabend mariniert, so dass sie über Nacht im Kühlschrank gelagert werden und sie somit eine längere Marinierzeit haben.

Pit Powder Wings Pit Powder Chicken Wings-Pit Powder Chicken Wings-PitPowderWings01
Die Hähnchenflügel werden mit Pit Powder mariniert

 

Die Chicken Wings werden indirekt bei hoher Hitze gegrillt. Ich habe dazu meinen Grill Dome Keramikgrill mit Steakhousekohle auf 200 Grad indirekte Hitze eingeregelt und dann die Wings auf den Rost gelegt. Etwa 40 Minuten werden die Flügel jetzt indirekt gegrillt.

Pit Powder Chicken Wings  Pit Powder Chicken Wings-Pit Powder Chicken Wings-PitPowderWings02
Pit Powder Chicken Wings werden indirekt gegrillt

 

In der Zwischenzeit habe ich die BBQ-Sauce im Verhältnis 70:30 mit dem Ahornsirup vermischt. Nach 40 Minuten werden die Pit Powder Chicken Wings dann erstmals mit der Sauce bestrichen.

Pit Powder Chicken Wings  Pit Powder Chicken Wings-Pit Powder Chicken Wings-PitPowderWings03
Wings nach dem Glasieren

 

Dann werden die Wings weitere 10 Minuten gegrillt und eine zweite Schicht der Glasur wird aufgetragen. Nach weiteren 10 Minuten sollte die Sauce auf den Flügeln leicht karamellisiert sein und die Chicken Wings können vom Grill genommen werden.

Pit Powder Chicken Wings Pit Powder Chicken Wings-Pit Powder Chicken Wings-PitPowderWings04
Pit Powder Chicken Wings – saftig, würzig und süß

 

Fazit: Pit Powder Chicken Wings sind würzig, süß und im Abgang leicht scharf. Genau so müssen die perfekten Chicken Wings schmecken. Pit Powder ist nicht nur klasse auf Ribs und Pulled Pork, sondern auch auf gegrillten Hähnchenflügel ein echtes Highlight! 🙂

13 Kommentare

    • Ja, hatte mich vertan 😉
      Dachte eigentlich es wären 8 Wings pro Portion. Nach betrachten der Bilder habe ich festgestellt, dass es doch nur 7 Wings pro Portion waren. Komisch, ich war satt, wie nach 8 Stück. 😀

  1. Moin Thorsten, Du machst hier viel mit Chicken Wings. Hast Du schon mal ein Rezept für Cupcakechicken/Muffin Pan Chicken veröffentlicht?
    Ist auch ne feine Sache, wenn auch aufwändig.

  2. Hallo Thorsten,
    kann ich die Chicken Wings im Backofen auch bei 200° Ober- / Unterhitze braten? Oder ist es besser die Grillfunktion mit einzuschalten? Sind dann die Garzeiten die gleichen?
    Grüßle
    Adolf

    • Hallo Adolf, Chicken Wings kann man natürlich auch im Backofen machen. Die Garzeit ist genau so lange wie im Grill, wenn die Temperatur gleich ist. Ober-/ Unterhitze ist eigentlich ausreichend. Musst du mal testen, ob die Grillfunktion vielleicht noch bessere Ergebnisse liefert.

  3. Wow, hab grad die Wings nach deiner Anleitung gemacht. Hab meinen eigenen Rub und BBQ-Sauce genommen. Die Wings waren der Hammer. Außen kross, innen saftig und das Fleisch ging wunderbar vom Knochen! Hab schon viel rumprobiert, aber nach der Anleitung werden sie wirklich perfekt!!!
    Deine Seite ist genial, bitte weiter so!

  4. Hallo Thorsten, habe schon einige deiner Rezepte nachgegrillt, bin ein totaler Fan von dir, macht echt Spaß!

    Leider gerate ich bei den wings und dem EO210 an meine Grenzen?!
    Das ganze geht bei 60 Minuten indirekt bei 200 Grad mit dem deckelhalter unseres schwedischen Partners auf den Grill.
    Nach der Stunde sind die wings leider relativ schwarz…
    Wo ist der Fehler? Zuviel Rub? Oder liegt daran das ich beide Flammen ? anhabe?
    Mit einer Flammen komme ich leider nur auf 180 Grad. Der 2. Brenner läuft auf kleinster Stufe mit.
    Vllt kannst du mir sagen wo das Problem liegt.
    Schöne Grüße und einen schönen Resturlaub!

Kommentieren Sie den Artikel