Diese genialen Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat zeigen, dass Bauchfleisch kein langweiliges Stück Fleisch ist und man auch mit Schweinebauch durchaus kreativ zu Werke gehen kann.

Pit Powder Bauchfleisch-Rosen

Für 8 Bauchfleisch-Rosen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 16 Scheiben Bauchfleisch (5 mm dünn geschnitten)
  • Pit Powder BBQ-Rub
  • tomatenlastige BBQ-Sauce nach Wahl
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine

Zubehör: Zedernholzplanke, Küchengarn

 

Für den Rote Bete-Salat werden folgende Zutaten benötigt:

  • 2 Rote Bete (vorgekocht)
  • 100 g bunte Kirschtomaten
  • 50 g Feta
  • Olivenöl (in diesem Fall Moria Elea Koroneiki)
  • weißer Balsamico-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: frisch gehackter Koriander oder Kresse
Pit PowderBauchfleisch-rosen Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat-pit powder bauchfleisch-rosen-PitPowder Bauchfleischrosen 01
Die Zutaten für die Pit Powder Bauchfleisch-Rosen

 

Zubereitung der Bauchfleisch-Rosen

Die Bauchfleischscheiben sollten keine Knochen und Knorpel enthalten und maximal 5 mm dick geschnitten sein. Bauchfleisch beim Metzger ist häufig 8-9 mm dick geschnitten und daher nicht geeignet. Daher sollte man sich die Scheiben entweder beim Metzger auf die gewünschte Dicke schneiden lassen, oder man verwendet Schweinebauch am Stück und schneidet diesen mit einem Allesschneider in 5 mm dicke Scheiben. Das gelingt am besten, wenn der Bauch leicht angefroren ist. Die Bauchfleischscheiben werden mit Pit Powder BBQ-Rub bestreut und über Nacht im Kühlschrank mariniert.

Zucchini und Aubergine werden längs in etwa 1 mm dünne Scheiben geschnitten. Auch hier verwendet man am besten den Allesschneider. Für eine Rose verwendet man zwei Scheiben Bauchfleisch, die überlappend übereinander gelegt werden. Die Scheiben vom Schweinebauch werden dünn mit der BBQ-Sauce bestrichen, abwechselnd mit den Gemüsestreifen belegt, aufgerollt und mit Küchengarn zusammen gebunden. Anschliessend werden die Rosen von außen nochmals mit Pit Powder bestreut.

 

Im vorgeheizten Grill werden die Pit Powder Bauchfleisch-Rosen auf einer gewässerten Zedernholzplanke indirekt bei 160 – 180 Grad Celsius knusprig gegrillt. Das dauert ca. 40-60 Minuten, je nach Größe der Rosen.

Pit Powder Bauchfleisch-Rosen Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat-pit powder bauchfleisch-rosen-PitPowder Bauchfleischrosen 04
Die Bauchfleisch-Rose wird auf einer Planke knusprig gegrillt

 

Zubereitung des Rote Bete-Salates

In der Zwischenzeit wird der Rote Bete-Salat zubereitet. Dazu werden die vorgekochten Rote Bete in Stücke geschnitten und kurz angegrillt, damit sie ein paar Röstaromen erhalten. Die Tomaten werden geviertelt und zusammen mit den Rote Bete und dem zerbröselten Feta in einer Schale vermischt. Das Olivenöl wird zum gleichen Teil mit weißem Balsamico und etwas Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrührt, mit der der Rote Bete-Salat beträufelt wird. Optional kann der Salat noch mit frisch gehacktem Koriander oder Kresse verfeinert werden. Der Salat wird dann mit den Bauchfleisch-Rosen angerichtet.

Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat-pit powder bauchfleisch-rosen-PitPowder Bauchfleischrosen 05
Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat

 

Pit Powder Bauchfleisch-Rosen sind nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ein echtes Highlight! Viel Spaß beim Nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Wammerlrosen
Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Pit Powder Bauchfleisch-Rosen sind nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ein echtes Highlight! Viel Spaß beim Nachgrillen!
    Portionen
    8 Bauchfleisch-Rosen
    Portionen
    8 Bauchfleisch-Rosen
    Wammerlrosen
    Pit Powder Bauchfleisch-Rosen mit Rote-Bete-Salat
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Pit Powder Bauchfleisch-Rosen sind nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ein echtes Highlight! Viel Spaß beim Nachgrillen!
      Portionen
      8 Bauchfleisch-Rosen
      Portionen
      8 Bauchfleisch-Rosen
      Zutaten
      Für die Bauchfleisch-Rosen:
      • 16 Scheiben Bauchfleisch (5 mm dünn geschnitten)
      • Pit Powder BBQ-Rub
      • BBQ-Sauce (tomatenlastig)
      • 2 Zucchini
      • 1 Aubergine
      Für den Rote Bete-Salat:
      • 2 rote Bete
      • 100 g bunte Kirschtomaten
      • 50 g Feta
      • Olivenöl
      • weißer Balsamico-Essig
      • Salz
      • Pfeffer
      • optional: frisch gehackter Koriander oder Kresse
      Portionen: Bauchfleisch-Rosen
      Anleitungen
      Zubereitung der Bauchfleisch-Rosen:
      1. Die Bauchfleischscheiben sollten keine Knochen und Knorpel enthalten und maximal 5 mm dick geschnitten sein. Bauchfleisch beim Metzger ist häufig 8-9 mm dick geschnitten und daher nicht geeignet. Daher sollte man sich die Scheiben entweder beim Metzger auf die gewünschte Dicke schneiden lassen, oder man verwendet Schweinebauch am Stück und schneidet diesen mit einem Allesschneider in 5 mm dicke Scheiben. Das gelingt am besten, wenn der Bauch leicht angefroren ist. Die Bauchfleischscheiben werden mit Pit Powder BBQ-Rub bestreut und über Nacht im Kühlschrank mariniert.
      2. Zucchini und Aubergine werden längs in etwa 1 mm dünne Scheiben geschnitten. Auch hier verwendet man am besten den Allesschneider. Für eine Rose verwendet man zwei Scheiben Bauchfleisch, die überlappend übereinander gelegt werden. Die Scheiben vom Schweinebauch werden dünn mit der BBQ-Sauce bestrichen, abwechselnd mit den Gemüsestreifen belegt, aufgerollt und mit Küchengarn zusammen gebunden. Anschliessend werden die Rosen von außen nochmals mit Pit Powder bestreut.
      3. Im vorgeheizten Grill werden die Pit Powder Bauchfleisch-Rosen auf einer gewässerten Zedernholzplanke indirekt bei 160 - 180 Grad Celsius knusprig gegrillt. Das dauert ca. 40 Minuten.
      Zubereitung des Rote Bete-Salates
      1. In der Zwischenzeit wird der Rote Bete-Salat zubereitet. Dazu werden die vorgekochten Rote Bete in Stücke geschnitten und kurz angegrillt, damit sie ein paar Röstaromen erhalten. Die Tomaten werden geviertelt und zusammen mit den Rote Bete und dem zerbröselten Feta in einer Schale vermischt. Das Olivenöl wird zum gleichen Teil mit weißem Balsamico und etwas Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrührt, mit der der Rote Bete-Salat beträufelt wird. Optional kann der Salat noch mit frisch gehacktem Koriander oder Kresse verfeinert werden. Der Salat wird dann mit den Bauchfleisch-Rosen angerichtet.
      Dieses Rezept teilen

      1 Kommentar

      Kommentieren Sie den Artikel