– Advertisement –

Gratinierter Rosenkohl mit Speck ist ein herrliches Wintergericht, welches als Beilage oder als fast vegetarisches Hauptgericht serviert werden kann. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie man überbackenen Rosenkohl zubereitet.

Gratinierter Rosenkohl

– Advertisement –

Am Rosenkohl scheiden sich bekanntlich die Geister. Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn. Bevor wir unseren gratinierten Rosenkohl zubereiten, möchten wir euch noch ein paar Hintergrundinformationen zum Rosenkohl mit auf den Weg geben und warum er so stark polarisiert. Der Grund ist eigentlich ganz einfach, denn es gibt einige Gemüsesorten, die Bitterstoffe enthalten, wie beispielsweise Brokkoli, Spinat und eben auch Rosenkohl. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf diese Bitterstoffe. Während manche Menschen die kaum wahrnehmen, sind sie für andere Menschen das größte anzunehmende kulinarische Übel. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass der Rosenkohle so stark polarisiert.

Rosenkohl das gesunde Wintergemüse

Rosenkohl – der auch Brüsseler Kohl (er wurde erstmals 1587 in Belgien angebaut) genannt wird – ist jedoch richtig gesund, da er besonders viele Nähr- und Ballaststoffe enthält. Außerdem sorgen einige Pflanzenstoffe für Linderung bei Asthma, Arthritis und sogar Autismus. Aufgrund ihres hohen Vitalstoff-Gehaltes schützen die kleinen grünen Kohlknollen vor Erkältungen und grippalen Effekten.
Hauptsaison hat Rosenkohl vor allen in den Wintermonaten von November bis Januar. Richtig gut schmeckt er aber erst nach dem ersten Frost, da die Bitterstoffe dann etwas verfliegen und er einen feineren Geschmack entwickelt.

Folgende Zutaten werden für dieses Rezept benötigt:

Gratinierter Rosenkohl: Diese Zutaten werden benötigt gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 01-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Gratinierter Rosenkohl: Diese Zutaten werden benötigt

 

Zubereitung des gratinierten Rosenkohls

Zubereitet haben wir dieses Rezept auf dem Kamado Joe Classic III Keramikgrill. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett befüllt und dann auf etwa 180°C direkt Hitze aufgeheizt. Während der Grill langsam aufheizt, wird mit den Vorbereitungen der Zutaten begonnen. Der Rosenkohl wird gewaschen, geputzt und der Strunk wird abgeschnitten, so das die äußeren Blätter fast von alleine abfallen. Die größeren Röschen werden am Strunk über Kreuz eingeschnitten, damit sie gleichmäßiger garen.

Größere Blumenkohl-Röschen werden über Kreuz eingeschnitten gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 02-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Größere Blumenkohl-Röschen werden über Kreuz eingeschnitten

 

Der Rosenkohl wird nun in einem Topf mit Wasser und einem Teelöffel Salz für 10 Minuten gekocht. Nach 10 Minuten wird das Wasser abgegossen und der Rosenkohl wird mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit er nicht nachgaren kann.
Mittlerweile sollte der Grill auf 180°C aufgeheizt sein. Der Bacon wird in Streifen geschnitten und in einer Gusspfanne (Petromax Feuerpfanne fp25h) auf dem Grill knusprig ausgelassen.

Der Bacon wird ausgelassen gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 04-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
– Advertisement –

Der Bacon wird ausgelassen

 

In einer Schüssel werden die Eier aufgeschlagen und mit der Sahne und der Crème fraîche verquirlt. Der Knoblauch wird abgezogen und mit einer Knoblauchpresse in eine Rührschüssel gepresst. Salz, Pfeffer und Muskat, sowie der krosse Bacon und 100 g der Kerrygold Cheddar Flakes werden hinzugefügt und eingerührt.

Die Sauce für den gratinierten Rosenkohl wird verquirlt gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 03-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Die Sauce für den gratinierten Rosenkohl wird verquirlt

 

Mit dem ausgelassenen Baconfett wird die gusseiserne Pfanne gefettet und anschließend der Rosenkohl eingefüllt und mit der Soße übergossen. Der Grill wird nun auf indirekte Hitze umgerüstet. Dafür wird beim Kamado Joe einfach nur der Grillrost entfernt und die Deflektorsteine eingesetzt. Dann wird der Rost wieder eingelegt und die Pfanne mit dem Rosenkohl mittig auf dem Grill platziert.

Der Rosenkohl wird bei 180°C im Kamado Joe gratiniert gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 05-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Der Rosenkohl wird bei 180°C im Kamado Joe gratiniert

 

Der Deckel des Grills wird geschlossen und der Rosenkohl wird nun Das Ganze für 25 Minuten bei 180°C indirekter Hitze gratiniert. Wenn sich eine goldgelbe Kruste auf dem Rosenkohl gebildet hat und die Sauce gestockt ist, ist unser gratinierter Rosenkohl fertig.

Gratinierter Rosenkohl wird für 25 Minuten bei 180°C indirekt überbacken gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 06-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Gratinierter Rosenkohl wird für 25 Minuten bei 180°C indirekt überbacken

 

Nun wird unser gratinierter Rosenkohl, bzw. die gusseiserne Pfanne mit hitzebeständigen Grillhandschuhen (Tipp: Petromax Aramid Pro 300 Handschuhe) vom Grill genommen und direkt mit der Pfanne serviert. Auf dem Tisch werden dann noch die restlichen Kerrygold Cheddar Flakes über den Rosenkohl gestreut. Der Käse schmilzt über den warmen Rosenkohl noch leicht an und sorgt somit für den besonderen Geschmack.

Gratinierter Rosenkohl mit Kerrygold Cheddar Flakes gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 07-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Gratinierter Rosenkohl mit Kerrygold Cheddar Flakes

 

Gratinierter Rosenkohl mit Speck und Käse ist ein schmackhaftes Gericht vom Grill, dass sowohl als Beilage, als auch als Hauptspeise serviert werden kann. Überbackener Rosenkohl schmeckt einfach klasse und mit der gratinierten Sauce, den Kerrygold Cheddar Flakes und dem Speck ist er richtig schön herzhaft. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen.

Petromax Feuerpfanne, Gusspfanne, Gusseisenpfanne (Ø 25 cm mit 2 Henkeln) gratinierter rosenkohl-image-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
919 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne, Gusspfanne, Gusseisenpfanne (Ø 25 cm mit 2 Henkeln)*
  • Petromax Feuerpfanne mit zwei Henkeln (Ø 25 cm mit 2 Henkeln)
  • Die Petromax Feuerpfanne aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Das beste Material: Gusseisen Das hochwertige Gusseisen mit...

Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Gratinierter Rosenkohl zum Ausdrucken: 

Überbackener Rosenkohl gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 150x150-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
Gratinierter Rosenkohl
Stimmen: 19
Bewertung: 4.63
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gratinierter Rosenkohl mit Speck ist ein herrliches Wintergericht, welches als Beilage oder als fast vegetarisches Hauptgericht serviert werden kann. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie man überbackenen Rosenkohl zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 5 Minuten
    Überbackener Rosenkohl gratinierter rosenkohl-Gratinierter Rosenkohl Speck 150x150-Gratinierter Rosenkohl mit Speck
    Gratinierter Rosenkohl
    Stimmen: 19
    Bewertung: 4.63
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Gratinierter Rosenkohl mit Speck ist ein herrliches Wintergericht, welches als Beilage oder als fast vegetarisches Hauptgericht serviert werden kann. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie man überbackenen Rosenkohl zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 5 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg Rosenkohl
      • 200 ml Sahne
      • 150 g Crème fraîche
      • 140 g Bacon in Scheiben
      • 120 g Kerrygold Cheddar Flakes
      • 3 Eier
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1 TL Meersalz + 1 TL für das Kochwasser
      • 1 TL Pfeffer Symphonie
      • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zubereitet haben wir dieses Rezept auf dem Kamado Joe Classic III Keramikgrill. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett befüllt und dann auf etwa 180°C direkt Hitze aufgeheizt. Während der Grill langsam aufheizt, wird mit den Vorbereitungen der Zutaten begonnen. Der Rosenkohl wird gewaschen, geputzt und der Strunk wird abgeschnitten, so das die äußeren Blätter fast von alleine abfallen. Die größeren Röschen werden am Strunk über Kreuz eingeschnitten, damit sie gleichmäßiger garen. Der Rosenkohl wird nun in einem Topf mit Wasser und einem Teelöffel Salz für 10 Minuten gekocht. Nach 10 Minuten wird das Wasser abgegossen und der Rosenkohl wird mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit er nicht nachgaren kann.
      2. Mittlerweile sollte der Grill auf 180°C aufgeheizt sein. Der Bacon wird in Streifen geschnitten und in einer Gusspfanne (Petromax Feuerpfanne fp25h) auf dem Grill knusprig ausgelassen. In einer Schüssel werden die Eier aufgeschlagen und mit der Sahne und der Crème fraîche verquirlt. Der Knoblauch wird abgezogen und mit einer Knoblauchpresse in eine Rührschüssel gepresst. Salz, Pfeffer und Muskat, sowie der krosse Bacon und 100 g der Kerrygold Cheddar Flakes werden hinzugefügt und eingerührt.
      3. Mit dem ausgelassenen Baconfett wird die gusseiserne Pfanne gefettet und anschließend der Rosenkohl eingefüllt und mit der Soße übergossen. Der Grill wird nun auf indirekte Hitze umgerüstet. Dafür wird beim Kamado Joe einfach nur der Grillrost entfernt und die Deflektorsteine eingesetzt. Dann wird der Rost wieder eingelegt und die Pfanne mit dem Rosenkohl mittig auf dem Grill platziert.
      4. Der Deckel des Grills wird geschlossen und der Rosenkohl wird nun Das Ganze für 25 Minuten bei 180°C indirekter Hitze gratiniert. Wenn sich eine goldgelbe Kruste auf dem Rosenkohl gebildet hat und die Sauce gestockt ist, ist unser gratinierter Rosenkohl fertig. Nun wird unser gratinierter Rosenkohl, bzw. die gusseiserne Pfanne mit hitzebeständigen Grillhandschuhen (Tipp: Petromax Aramid Pro 300 Handschuhe) vom Grill genommen und direkt mit der Pfanne serviert. Auf dem Tisch werden dann noch die restlichen Kerrygold Cheddar Flakes über den Rosenkohl gestreut. Der Käse schmilzt über den warmen Rosenkohl noch leicht an und sorgt somit für den besonderen Geschmack.
      - Advertisement -
      Vorheriger ArtikelCheeseburger Meatballs
      Nächster ArtikelSpider Steak mit Wintersalat
      Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

      2 Kommentare

      1. Mega leckeres, einfaches Rosenkohl Rezept. Sowohl als Hauptgericht als auch zur Beilage geeignet. Danke für das Rezept

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein