Perfekt für das Sonntagsfrühstück sind diese leckeren Mini-Croissant-Zimtschnecken. Sie sind schnell zubereitet und man benötigt nur 4 Zutaten. Ich habe die kleinen Zimtrollen in einer Gusspfanne auf dem Grill zubereitet.

Mini-Croissant-Zimtschnecken

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 2 Rollen Croissant Fertigteig (z.B. Knack und Back)
  • 50 g Butter
  • 70 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt

Zubehör:

Mini-Croissant-Zimtschnecken Mini-Croissant-Zimtschnecken aus der Gusspfanne-mini-croissant-zimtschnecken-MiniCroissantZimtschnecken01
Alle Zutaten für Mini-Croissant-Zimtschnecken auf einen Blick

 

Zunächst sollte der Croissant-Teig unfallfrei der Packung entnommen werden. Dazu bitte die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen und befolgen. 😉
Den Teig rollt man auf der Küchenarbeitsplatte aus und drückt den Teig an den perforierten Stellen zusammen, wo er eigentlich für normale Croissants geteilt werden sollte. Wir brauchen hier jedoch eine geschlossene Teigplatte ohne Löcher.

Die Butter wird geschmolzen und mit dem Zucker und dem Zimt vermischt. Das Ganze sollte dickflüssig sein, so dass man es noch mit einem Löffel verstreichen kann. Am besten gibt man den braunen Zucker nach und nach hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Diese Butter-Zucker-Zimt-Paste verteilt man jetzt gleichmäßig auf dem Croissant-Teig und verstreicht sie gleichmäßig auf dem Teig, so dass der Teig nahezu komplett bedeckt ist. Anschliessend rollt man den Teig von unten nach oben auf. Dabei sollte man darauf achten, das man ihn nicht zu fest zusammen drückt, sondern einfach nur locker zusammen rollt. Umso besser gehen die Mini-Croissant-Zimtschnecken nachher im Ofen auf.

 

Mit einem scharfen Messer schneidet man jetzt etwa 2 cm breite Stücke von der Rolle und stellt diese mit der Schnittfläche in die eingefettete Gusspfanne. Die einzelnen Röllchen sollten nicht zu dicht nebeneinander stehen, da sie noch aufgehen. Ich habe zwischen den Röllchen gut 1 cm Luft gelassen. Wenn die Gusspfanne komplett gefüllt ist, wird sie etwa 15-20 Minuten bei 200 Grad C indirekter Hitze gegrillt.

 

Die Mini-Croissant-Zimtschnecken sind fertig, wenn sie goldbraun sind. Alternativ geht das natürlich auch im Backofen bei Ober-/Unterhitze.

Mini-Croissant-Zimtschnecken Mini-Croissant-Zimtschnecken aus der Gusspfanne-mini-croissant-zimtschnecken-MiniCroissantZimtschnecken06
Mini-Croissant-Zimtschnecken in der Gusspfanne

 

Knuspriger Croissant-Teig mit süßer Zucker-Zimt-Füllung – das muss einfach schmecken. Und das tut es auch! Das perfekte Frühstück für Naschkatzen und auch der perfekte Snack für zwischendurch. Schnell gemacht und richtig lecker. Auf Grund der Kalorien sicherlich nichts für jeden Tag, aber ab und an sollte man sich diese leckeren Mini-Croissant-Zimtschnecken einfach mal gönnen. Erfahrungsgemäß stehen Kinder und Frauen sehr auf diese Leckerei. 😉

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel