Die bayerische Schweinshaxe vom Grill ist ein echter Klassiker der bajuwarischen Küche. Als Beilage dazu gibt es Serviettenknödel im Baconnetz, Krautsalat und bayerisches Tzatziki.

Die Zubereitung und Zutaten der einzelnen Gerichte bzw. Beilagen erkläre ich separat.

Zutaten für die bayerische Schweinshaxe vom Grill

Die Schweinshaxe würze ich ordentlich mit Salz und Pfeffer. Die Knoblauchzehe viertele ich und stecke sie unter die Schwarte. Nun ist es an der Zeit, die Haxe auf den Drehspieß zu ziehen, welche dann auf den 150 – 160 Grad indirekt vorgeheizten Weber Spirit E-320 wandert. Der mittlere Brenner bleibt dabei ausgeschaltet. Bei der Größe dieser Haxe, kann man von gut 3 Stunden Grilldauer ausgehen. Die angepeilte Kerntemperatur liegt bei ca. 80 Grad. Solltet ihr die Haxe auf einem Kugelgrill grillen, empfiehlt sich der Einsatz vom Weber Drehspiess oder vom Moesta BBQ Rotisserie-Set.

Im letzten Drittel der Grillzeit beende ich das Rotieren schrittweise, um das Fett auszulassen und erhöhe die Grilltemperatur, um eine krosse Schwarte zu bekommen. Zudem sprühe ich die Haut mit kaltem Salzwasser ein. Bei ca. 80 Grad Kerntemperatur und krosser Schwarte nehme ich die Haxe samt Spieß vom Grill und lasse diese 5 – 10 Minuten ruhen.

Schweinshaxe vom Grill Bayerische Schweinshaxe vom Grill mit Serviettenknödel im Baconnetz-schweinshaxe vom grill-SchweinshaxevomGrill01
Schweinshaxe vom Grill mit Serviettenknödel im Baconnetz

 

Zutaten für den Serviettenknödel im Baconnetz:

  • 300 g altbackene Semmeln
  • 3 Eier
  • 250 ml lauwarme Milch
  • Muskatnuss
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt und in Butter glasig gedünstet
  • 1 EL frisch geschnittene Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Bacon

Die gewürfelten altbackenen Semmeln mit der lauwarmen Milch begießen, die verquirlten Eier dazugeben und 20 Minuten stehen lassen. Inzwischen die Petersilie grob hacken. Die Petersilie zur Knödelmasse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, alles locker zusammenmengen. Ein großes Stück Alufolie ausbreiten und ein gleich großes Stück Klarsichtfolie darauf legen. Die Knödelmasse der Länge nach auf der Folie verteilen, gut verschließen und zu einem wasserdichten, großen Bonbon aufrollen. In einem großen breiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen lassen. Dann die Temperatur nach unten regulieren, damit das Wasser simmert und den Knödel für ca. 20 Minuten darin schwimmen lassen. Anschliessend aus dem Wasser nehmen und erkalten lassen.

Den schon vorbereiteten und erkalteten Serviettenknödel lege ich auf ein Küchenbrett parat und flechte das Baconnetz. Den Serviettenknödel bette ich nun auf das Baconnetz, rolle ihn fest ein. Zum Ausbraten des Bacon-Serviettenknödel verwende ich die glatte Seite meiner Grill Grates, die sich dazu hervorragend eignet und brate bei moderater Hitze die Speckhaut des Knödels knusprig aus.

Gegrillte Knödel Bayerische Schweinshaxe vom Grill mit Serviettenknödel im Baconnetz-schweinshaxe vom grill-SchweinshaxevomGrill02
Serviettenknödel im Baconnetz sind die Beilage für die Schweinshaxe vom Grill

 

Zutaten für den Krautsalat:

  • 1 kleiner Weißkohl (ca. 1 kg)
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Kümmel
  • Prise Pfeffer
  • 3 EL neutrales Öl (Sonnenblumenöl)

Den Kohl entweder mit einem Messer oder mit einem Hobel in feine Streifen schneiden. Die Zutaten mit dem Weißkohl ordentlich vermengen und kneten und für mehrere Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Zutaten für das bayerische Tzatziki:

  • 200 g milder Joghurt
  • 4 Radieschen
  • 1 gehäufter TL Sahnemeerrettich
  • Salz und Pfeffer
  • Spritzer Olivenöl

Den Joghurt in eine Rührschüssel geben, 4 Radieschen klein würfeln und zum Joghurt hinzugeben, einen gehäuften Esslöffel Sahnemeerrettich dem Joghurt untermischen. Man kann auch frisch geriebenen verwenden, jedoch verliert er schnell die typische Schärfe. Daher bevorzuge ich Sahnemeerrettich aus dem Glas. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas Olivenöl beimengen, glatt rühren und kalt stellen. Vor dem Servieren noch mit ein paar Radieschen-Scheiben und Schnittlauch garnieren.

Schweinshaxe vom Grill Bayerische Schweinshaxe vom Grill mit Serviettenknödel im Baconnetz-schweinshaxe vom grill-SchweinshaxevomGrill03
Schweinshaxe vom Grill mit Serviettenknödel, Krautsalat und bayerischem Tzatziki

 

Fazit:
Sowie der Hauptdarsteller, die bayerische Schweinshaxe vom Grill, als auch die Beilagen ergeben zusammen ein herrlich bayerisches Schmankerlessen, dem nur noch „a frische Hoibe Bier“ fehlt. Man kann den Engel Aloisius verstehen, wieso er im Himmel das Manna verschmähte… In diesem Sinne: „an Guadn“!

3 Kommentare

    • Sofern du die Temperaturen so hoch bekommst sicherlich. Allerdings ist eine rotierte Haxe geschmacklich besser, da Fett und Fleischsaft das Grillgut beim Drehen zusätzlich aromatisieren, da es immer an der Haxe entlang läuft. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel