- Advertisement -

Das Zigeunerschnitzel ist neben dem Wiener Schnitzel und dem Jägerschnitzel eines der beliebtesten Schnitzel in Deutschland. Wir zeigen euch, wie man diesen Schnitzelklassiker zubereitet.

Zigeunerschnitzel

– Advertisement –

Nachdem wir euch zuletzt bereits gezeigt haben, wie die schmackhafte Zigeunersauce zubereitet wird, geht es jetzt mit dem kompletten Schnitzel weiter. Das Wiener Schnitzel stammt ganz klassisch aus der Oberschale vom Kalb und das ist auch für unser Zigeunerschnitzel die erste Wahl. Es kann aber auch Schweinefleisch verwendet werden. Die Oberschale vom Schwein ist dann das ideale Ausgangsprodukt.

Folgende Zutaten werden für 4 Personen benötigt:

  • 4 Schnitzel aus der Oberschale vom Kalb oder Schwein
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 100 g Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Zigeunersauce:

- Advertisement -
Die Zutaten der Sauce für die Zigeunerschnitzel auf einen Blick zigeunerschnitzel-Zigeunersauce Rezept 01-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
Die Zutaten der Sauce für die Zigeunerschnitzel auf einen Blick

 

Zubereitung der Zigeunersauce

Zunächst ist Fleißarbeit angesagt, denn das Gemüse muss für die Sauce vorbereitet werden. Die Zwiebel wird geschält und in Achtel geschnitten, die Paprika wird entkernt und in Streifen geschnitten und die Gewürzgurken werden in kleine Würfel geschnitten. Die Petersilie wird fein gehackt, die Dosentomaten werden in grobe Stücke gehackt. Jetzt geht am Grill oder Herd weiter. Wir haben die pikante Sauce outdoor auf dem CASO Induktionskochfeld TC2100 in einer gusseisernen Pfanne (Petromax Feuerpfanne fp30t) zubereitet.

In der Pfanne wird etwas Olivenöl erhitzt und die Paprikastreifen hinzugegeben. Diese werden  für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten. Dann werden die Zwiebelstreifen hinzugegeben. Zwiebeln und Paprika werden jetzt geschmort, bis sie weich – jedoch nicht matschig – sind. Das dauert ca. 10 Minuten.

Paprika und Zwiebeln werden angebraten zigeunerschnitzel-Zigeunersauce Rezept 03-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
Paprika und Zwiebeln werden angebraten

 

Jetzt wird der Zucker zum Gemüse in die Pfanne gegeben und alles gut durchgeschwenkt. Durch den Zucker karamellisiert das Gemüse etwas und vor allem hebt der Zucker später die Säure auf. Nun wird das Tomatenmark hinzugefügt, untergerührt und mit dem Weißwein abgelöscht. Der Wein wird jetzt etwa auf die Hälfte einreduziert. Je nach Temperatur dauert das ca. 8-10 Minuten. Dann kommt der Essig, die Tomatenstücke und die Gurkenstückchen mit in die Pfanne. Die Zigeunersauce wird jetzt für ca. 15 Minuten leicht einreduziert. Dann kommt die gehackte Petersilie hinzu und es wird mit Salz, Pfeffer und – je nach Geschmack – ein paar Chiliflocken abgeschmeckt.
Tipp: Wenn die Sauce doch noch zu flüssig sein sollte, kann mit in Wasser angerührter Speisestärke oder einer Messerspitze Xanthan nachgeholfen werfen.

Zubereitung der Zigeunerschnitzel

– Advertisement –

Wenn die Zigeunersauce fertig ist, kümmern wir uns um die Zubereitung der Schnitzel. Die Schnitzel werden zunächst mit einem Fleischklopfer plattiert, denn sie sollten nur 3-4 mm dünn sein. Die Schnitzel werden mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann wird eine Panierstraße mit drei Tellern vorbereitet.

  1. Ein Teller mit Mehl
  2. Ein tiefer Teller mit verquirltem Ei
  3. Ein Teller mit Paniermehl

 

Die gewürzten Schnitzel werden zunächst im Mehl gewendet, so dass sie rundum komplett mit Mehl bedeckt sind. Dann werden sie durch das verquirlte Ei gezogen und dann in im Paniermehl gewendet. Diesen Vorgang wiederholen wir, bis alle Schnitzel paniert sind.

Nun ist es an der Zeit die Schnitzel in Fett auszubacken. Solltet ihr die Zigeunerschnitzel auf dem heimischen Herd in einer Pfanne zubereiten empfehlen wir die Zubereitung in Butterschmalz. Wichtig ist, dass genug Fett in der Pfanne ist und die Schnitzel leicht im Fett schwimmen. Da wir hier ein etwas größeres Projekt hatten und einige Schnitzel zubereiten mussten, haben wir die Pan’BBQ für den Pizzaring von Moesta-BBQ verwendet. In der XXL-Pfanne lassen sich auch mal eben problemlos 10 Schnitzel gleichzeitig zubereiten.

 

Als Basis sollte dafür ein Glutbett im Kugelgrill gemacht werden und für den nötigen Hitzeschub werden 2-3 Holzscheite aufgelegt, die für ein loderndes Feuer sorgen. Dann wird die Pan’BBQ aufgesetzt und mit etwa 3l Pflanzenöl gefüllt. Die Zigeunerschnitzel sollten etwa bei 170°C ausgebacken werden. Zur Überprüfung der richtigen Temperatur, sollte ein Einstichthermometer verwendet werden, wie beispielsweise das Thermometer No.2 von Moesta-BBQ.

Schnitzel in der Pan'BBQ von Moesta-BBQ zigeunerschnitzel-Zigeunerschnitzel 01-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
Schnitzel in der Pan’BBQ von Moesta-BBQ

 

Die Schnitzel werden etwa 3-4 Minuten je Seite ausgebacken. Wenn sie goldbraun sind, werden sie vorsichtig aus der Pfanne geholt und auf Küchenkrepp zum Abtropfen gelegt. Anschließend werden sie mit der Zigeunersauce serviert. Als Beilage dazu passen beispielsweise Pommes.

Zigeunerschnitzel mit Pommes  zigeunerschnitzel-Zigeunerschnitzel 02-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
Zigeunerschnitzel mit Pommes

 

Zigeunerschnitzel ist ein Schnitzelklassiker, der immer schmeckt! Die würzig-fruchtige Sauce passt ideal zum zarten Schnitzel!

Moesta-BBQ 10164 PAN'BBQ für Smokin' PizzaRing – Moesta Riesen-Pfanne - Für Kugel-Grills mit... zigeunerschnitzel-41HT4 2BxgL-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
1 Bewertungen
Moesta-BBQ 10164 PAN'BBQ für Smokin' PizzaRing – Moesta Riesen-Pfanne - Für Kugel-Grills mit...*
  • Mache deinen Kugelgrill zu einer riesen XXL Brat-Pfanne. Ideal...
  • Kompatibel mit verschiedenen Kugelgrill-Durchmessern und Marken...
  • Eignet sich ideal für größere Grill-Partys mit mehreren...

 

Zigeunerschnitzel zum Ausdrucken:

zigeunerschnitzel-Zigeunerschnitzel 02 150x150-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
Zigeunerschnitzel
Stimmen: 11
Bewertung: 4.91
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Das Zigeunerschnitzel ist neben dem Wiener Schnitzel und dem Jägerschnitzel eines der beliebtesten Schnitzel in Deutschland. Wir zeigen euch, wie man diesen Schnitzelklassiker zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    4 45 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 45 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    zigeunerschnitzel-Zigeunerschnitzel 02 150x150-Zigeunerschnitzel – Rezept für den Schnitzelklassiker mit Paprikasauce
    Zigeunerschnitzel
    Stimmen: 11
    Bewertung: 4.91
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Das Zigeunerschnitzel ist neben dem Wiener Schnitzel und dem Jägerschnitzel eines der beliebtesten Schnitzel in Deutschland. Wir zeigen euch, wie man diesen Schnitzelklassiker zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      4 45 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 45 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      Für die Schnitzel:
      • 4 Schnitzel aus der Oberschale (vom Kalb oder Schwein)
      • 3 Eier
      • 100 g Mehl
      • 100 g Paniermehl
      • Salz
      • Pfeffer
      Für die Zigeunersauce:
      • 3 Paprika (rot/gelb)
      • 3 Zwiebeln
      • 1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
      • 200 ml trockener Weißwein
      • 3 EL weißer Balsamico-Essig
      • 5 EL Tomatenmark
      • 2 Gewürzgurken
      • 1 EL Gurkenwasser
      • 2,5 EL Zucker
      • 2 Stängel glatte Petersilie
      • 1/4 TL Chiliflocken
      • 1 Prise Salz
      • 1 Prise Pfeffer
      • Olivenöl
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Zunächst ist Fleißarbeit angesagt, denn das Gemüse muss für die Sauce vorbereitet werden. Die Zwiebel wird geschält und in Achtel geschnitten, die Paprika wird entkernt und in Streifen geschnitten und die Gewürzgurken werden in kleine Würfel geschnitten. Die Petersilie wird fein gehackt, die Dosentomaten werden in grobe Stücke gehackt. Jetzt geht am Grill oder Herd weiter. Wir haben die pikante Sauce outdoor auf dem CASO Induktionskochfeld TC2100 in einer gusseisernen Pfanne (Petromax Feuerpfanne fp30t) zubereitet. In der Pfanne wird etwas Olivenöl erhitzt und die Paprikastreifen hinzugegeben. Diese werden  für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten. Dann werden die Zwiebelstreifen hinzugegeben. Zwiebeln und Paprika werden jetzt geschmort, bis sie weich - jedoch nicht matschig - sind. Das dauert ca. 10 Minuten.
      2. Jetzt wird der Zucker zum Gemüse in die Pfanne gegeben und alles gut durchgeschwenkt. Durch den Zucker karamellisiert das Gemüse etwas und vor allem hebt der Zucker später die Säure auf. Nun wird das Tomatenmark hinzugefügt, untergerührt und mit dem Weißwein abgelöscht. Der Wein wird jetzt etwa auf die Hälfte einreduziert. Je nach Temperatur dauert das ca. 8-10 Minuten. Dann kommt der Essig, die Tomatenstücke und die Gurkenstückchen mit in die Pfanne. Die Zigeunersauce wird jetzt für ca. 15 Minuten leicht einreduziert. Dann kommt die gehackte Petersilie hinzu und es wird mit Salz, Pfeffer und – je nach Geschmack – ein paar Chiliflocken abgeschmeckt. Tipp: Wenn die Sauce doch noch zu flüssig sein sollte, kann mit in Wasser angerührter Speisestärke oder einer Messerspitze Xanthan nachgeholfen werfen.
      3. Wenn die Zigeunersauce fertig ist, kümmern wir uns um die Zubereitung der Schnitzel. Die Schnitzel werden zunächst mit einem Fleischklopfer plattiert, denn sie sollten nur 3-4 mm dünn sein. Die Schnitzel werden mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann wird eine Panierstraße mit drei Tellern vorbereitet. Ein Teller mit Mehl Ein tiefer Teller mit verquirltem Ei Ein Teller mit Paniermehl Die gewürzten Schnitzel werden zunächst im Mehl gewendet, so dass sie rundum komplett mit Mehl bedeckt sind. Dann werden sie durch das verquirlte Ei gezogen und dann in im Paniermehl gewendet. Diesen Vorgang wiederholen wir, bis alle Schnitzel paniert sind.
      4. Nun ist es an der Zeit die Schnitzel in Fett auszubacken. Solltet ihr die Zigeunerschnitzel auf dem heimischen Herd in einer Pfanne zubereiten empfehlen wir die Zubereitung in Butterschmalz. Wichtig ist, dass genug Fett in der Pfanne ist und die Schnitzel leicht im Fett schwimmen. Da wir hier ein etwas größeres Projekt hatten und einige Schnitzel zubereiten mussten, haben wir die Pan'BBQ für den Pizzaring von Moesta-BBQ verwendet. In der XXL-Pfanne lassen sich auch mal eben problemlos 10 Schnitzel gleichzeitig zubereiten. Als Basis sollte dafür ein Glutbett im Kugelgrill gemacht werden und für den nötigen Hitzeschub werden 2-3 Holzscheite aufgelegt, die für ein loderndes Feuer sorgen. Dann wird die Pan'BBQ aufgesetzt und mit etwa 3l Pflanzenöl gefüllt. Die Zigeunerschnitzel sollten etwa bei 170°C ausgebacken werden. Zur Überprüfung der richtigen Temperatur, sollte ein Einstichthermometer verwendet werden, wie beispielsweise das Thermometer No.2 von Moesta-BBQ. Die Schnitzel werden etwa 3-4 Minuten je Seite ausgebacken. Wenn sie goldbraun sind, werden sie vorsichtig aus der Pfanne geholt und auf Küchenkrepp zum Abtropfen gelegt. Anschließend werden sie mit der Zigeunersauce serviert. Als Beilage dazu passen beispielsweise Pommes.

      Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      1 Kommentar

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein