– Advertisement –

Wildgulasch aus dem Dutch Oven schmeckt prima und ist schnell und einfach zubereitet. Ihr kennt ja bereits unser klassisches Gulasch aus dem Dutch Oven mit Rind- und Schweinefleisch. Diese Version ist für die Wildfleischfreunde unter uns genau das Richtige!

Wildgulasch aus dem Dutch Oven

– Advertisement –

Zubereitet haben wir dieses Gulasch im Petromax Feuertopf ft9. Es passt jedoch auch problemlos in den Petromax Feuertopf ft6. Dieser hat den gleichen Durchmesser, ist jedoch etwas flacher als der ft9. Folgende Zutaten werden für 6 Portionen benötigt:

Auswahl des Wildfleisches

Beim Wildgulasch verwendet man natürlich keine edlen Stücke wie Rücken oder Filet, sondern eher die unedleren Teilstücke die dann weich geschmort werden. Solltet ihr kein fertiges Gulasch kaufen, verwendet Schulter, Nacken, Keule oder auch das Rippenfleisch. Man sollte beim Wildgulasch auch nicht “wild” durcheinander mischen, denn Wildschwein, Reh und Hirsch haben alle einen eigenen Geschmack. Während das Reh noch den zartesten Geschmack hat, ist das Wildschwein beispielsweise sehr dominant. Für dieses Rezept haben wir eine Hirschschulter verwendet, diese von Knochen und Sehnen befreit und in etwa 2-3 cm große Stücke geschnitten.

Alle Zutaten für Wildgulasch auf einen Blick wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 01-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Alle Zutaten für Wildgulasch auf einen Blick

 

Zubereitung von Wildgulasch im Dutch Oven

Zunächst werden 10 Stück Kokoko Eggs durchgeglüht. Während die Briketts durchglühen hat man genug Zeit, um sich um die restlichen Zutaten zu kümmern. Die Schalotten werden abgezogen und gewürfelt, der Knoblauch wird fein gehackt und die Nelken werden im Mörser zerstoßen.

McBrikett KOKOKO EGGS Premium Grillkohle, 8 kg Bio Kokos Grillbriketts wildgulasch-image-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
439 Bewertungen
McBrikett KOKOKO EGGS Premium Grillkohle, 8 kg Bio Kokos Grillbriketts*
  • Premium Grillkohle von McBrikett: 8 kg KOKOKO EGGS Kokosbriketts...
  • Hohe, konstante Hitze: über 750°C heiße Glut, bis zu 6 Stunden...
  • Weniger Brikettverbrauch: KOKOKO hält bis zu 3x länger als...

Letzte Aktualisierung am 28.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Wenn die Kohlen durchgeglüht sind, werden sie unter den Dutch Oven gelegt. Butterschmalz wird nun im Topf erhitzt und das Fleisch wird darin in zwei Portionen scharf angebraten. Das Aufteilen vom Fleisch hat den Grund, das der Dutch Oven nicht zu schnell auskühlt.

Das Wildgulasch  wird im Dutch Oven angebraten wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 02-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
– Advertisement –

Das Wildgulasch wird im Dutch Oven angebraten

 

Sobald das Fleisch rundherum angebraten ist, werden die Schalotten, der Knoblauch und das Tomatenmark mit zugegeben und kurz mit angeschwitzt. Anschließend wird das Wildgulasch mit dem Rotwein abgelöscht und man lässt ihn etwa bis zur Hälfte im offenen Topf einreduzieren. Nun wird der Wildfond, das Meersalz, der Pfeffer, der Thymian, der Majoran, die zerstoßen Nelken, die gemahlenen Wacholderbeeren, die Rosmarinzweige und die Lorbeerblätter hinzugefügt.

Wildgulasch im Petromax Feuertopf ft9 wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 03-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch im Petromax Feuertopf ft9

 

Das Gulasch lässt man nun auf 6 Briketts bei geschlossenen Deckel etwa 2-3 Stunden schmoren. Die restlichen vier Briketts können abgelöscht werden oder man legt sie auf den Deckel. Wobei wir hier nicht unbedingt eine Oberhitze benötigen. Je nach verwendeter Brikettsorte, Wind und Außentemperaturen muss man ggf. weitere Briketts nachlegen.
Nach 1,5 Stunden werden die Pilze, die Preiselbeeren und die Schokolade hinzugefügt. In der Zwischenzeit wird die Petersilie fein gehackt. Nach weiteren 30 Minuten sollten man das Gulasch erstmals probieren. Je nach Fleisch kann es jetzt schon fertig sein, oder auch noch etwas Zeit brauchen bis es schön zart ist. Zum Schluss lässt man die Sauce noch mit offenen Deckel etwas eindicken.

McBrikett KOKOKO EGGS Premium Grillkohle, 8 kg Bio Kokos Grillbriketts wildgulasch-image-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
439 Bewertungen
McBrikett KOKOKO EGGS Premium Grillkohle, 8 kg Bio Kokos Grillbriketts*
  • Premium Grillkohle von McBrikett: 8 kg KOKOKO EGGS Kokosbriketts...
  • Hohe, konstante Hitze: über 750°C heiße Glut, bis zu 6 Stunden...
  • Weniger Brikettverbrauch: KOKOKO hält bis zu 3x länger als...

Letzte Aktualisierung am 28.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Wildgulasch aus dem Dutch Oven wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 04-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven

 

Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, wird das Gulasch mit der gehackten Petersilie garniert und serviert. Dazu passen Spätzle, Knödel mit Rotkohl oder einfach eine Scheibe Brot. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachdopfen!

Petromax Feuertopf ft9 (Dutch Oven) (mit Standfüssen) wildgulasch-image-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
1.271 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft9 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)*
  • Petromax Feuertopf ft9 (Dutch Oven) mit Standfüssen
  • Material: Gusseisen
  • Personen: 8 bis 14 Personen

Letzte Aktualisierung am 28.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 

Das Rezept zum ausdrucken:

wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 04 150x150-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Stimmen: 53
Bewertung: 4.13
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wildgulasch aus dem Dutch Oven schmeckt prima und ist schnell und einfach zubereitet. Ihr kenn ja vermutlich bereits unser klassisches Gulasch aus dem Dutch Oven mit Rind- und Schweinefleisch. Diese Version ist für die Wildfleischfreunde unter uns genau das Richtige!
    Portionen Vorbereitung
    6 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    180 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    6 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    180 Minuten
    wildgulasch-Wildgulasch Dutch Oven 04 150x150-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
    Wildgulasch aus dem Dutch Oven
    Stimmen: 53
    Bewertung: 4.13
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Wildgulasch aus dem Dutch Oven schmeckt prima und ist schnell und einfach zubereitet. Ihr kenn ja vermutlich bereits unser klassisches Gulasch aus dem Dutch Oven mit Rind- und Schweinefleisch. Diese Version ist für die Wildfleischfreunde unter uns genau das Richtige!
      Portionen Vorbereitung
      6 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      180 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      6 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      180 Minuten
      Zutaten
      • 1,5 kg Wildgulasch
      • 700 ml trockenen Rotwein
      • 500 ml Wildfond
      • 300 g Steinpilze (o. Maronenröhrlinge)
      • 10 Schalotten
      • 50 g Zartbitterschokolade
      • 5 Lorbeerblätter
      • 3 EL Preiselbeeren
      • 2 EL Kerrygold Butterschmalz
      • 2 EL Tomatenmark
      • 1 Knoblauchzehe
      • 2 Rosmarinzweige
      • 1/4 TL gemahlene Wacholderbeeren
      • 1/2 TL Thymian
      • 1/2 TL Majoran
      • 1/2 TL Meersalz
      • 1/2 TL Pfeffer
      • 3 Nelken
      • 1/4 Bund Petersilie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden 10 Stück Kokoko Eggs durchgeglüht. Während die Briketts durchglühen hat man genug Zeit, um sich um die restlichen Zutaten zu kümmern. Die Schalotten werden abgezogen und gewürfelt, der Knoblauch wird fein gehackt und die Nelken werden im Mörser zerstoßen. Wenn die Kohlen durchgeglüht sind, werden sie unter den Dutch Oven gelegt. Butterschmalz wird nun im Topf erhitzt und das Fleisch wird darin in zwei Portionen scharf angebraten. Das Aufteilen vom Fleisch hat den Grund, das der Dutch Oven nicht zu schnell auskühlt.
      2. Sobald das Fleisch rundherum angebraten ist, werden die Schalotten, der Knoblauch und das Tomatenmark mit zugegeben und kurz mit angeschwitzt. Anschließend wird das Wildgulasch mit dem Rotwein abgelöscht und man lässt ihn etwa bis zur Hälfte im offenen Topf einreduzieren. Nun wird der Wildfond, das Meersalz, der Pfeffer, der Thymian, der Majoran, die zerstoßen Nelken, die gemahlenen Wacholderbeeren, die Rosmarinzweige und die Lorbeerblätter hinzugefügt.
      3. Das Gulasch lässt man nun auf 6 Briketts bei geschlossenen Deckel etwa 2-3 Stunden schmoren. Die restlichen vier Briketts können abgelöscht werden oder man legt sie auf den Deckel. Wobei wir hier nicht unbedingt eine Oberhitze benötigen. Je nach verwendeter Brikettsorte, Wind und Außentemperaturen musss man ggf. weitere Briketts nachlegen. Nach 1,5 Stunden werden die Pilze, die Preiselbeeren und die Schokolade hinzugefügt. In der Zwischenzeit wird die Petersilie fein gehackt. Nach weiteren 30 Minuten sollten man das Gulasch erstmals probieren. Je nach Fleisch kann es jetzt schon fertig sein, oder auch noch etwas Zeit brauchen bis es schön zart ist. Zum Schluss lässt man die Sauce noch mit offenen Deckel etwas eindicken. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, wird das Gulasch mit der gehackten Petersilie garniert und serviert. Dazu passen Spätzle, Knödel mit Rotkohl oder einfach eine Scheibe Brot.
      - Advertisement -

      20 Kommentare

      1. Hey, hab gestern das Gulasch mit Wildschwein eines befreundeten Jägers gemacht. Das war mal so richtig gut. Der kleine Rest hat eben aufgewärmt sogar noch besser geschmeckt!
        Wegen der Kinder hatte ich weniger Wein und dafür mit schwarzem Johannisbeersaft aufgefüllt. Das war mir fast etwas zu süß. Das nur als ‘Warnung’ für die Weinersetzer.
        In der Zutatenliste steht Majoran, welched im Rezept aber fehlt. Ich hätte es fast vergessen. Vielleicht magst Du das noch ergänzen?

        Danke für das tolle Rezept!

      2. Ich habe das Gulasch zur Weihnachtszeit gemacht. Es war phantastisch!!! Beim nächsten mal mache ich die doppelte Menge.

        Ich habe zum Schluss noch einen halben TL Zimt hinzugefügt um ein ganz leichtes Zimtaroma zu bekommen.Das passte perfekt!!

        Vielen Dank & LG

      3. Hallo Thorsten!

        Habe es heute gemacht. Geschmacklich eint Traum! Dickes Daumen hoch für dieses Rezept!
        ….Aber, ich hab es auf dem Gasgrill gemacht und wie Kristian in den Kommentaren geschrieben hat den Gasgrill auf ca. 150 Grad eingeregelt. Nach den ersten 1,5 hatte ich fast keine Flüssigkeit mehr und konnte es nur noch durch zugabe von Flüssigkeit “retten”.
        Das Fleisch war dann zwar gut und weich aber halt leider auch trocken wie Sau.
        Hab ich was falsch gemacht oder sind die 150 Grad einfach zuviel und die Angabe von Kristian falsch.
        War das erste Gericht das ich im Dutch oven gemacht hab, daher kann man natürlich nicht ausschließen das der Fehler bei mir liegt weil ich mit dem Ding noch keine Erfahrung habe.

        • Hallo Martin, Ferndiagnosen sind immer schwer. Das klingt eher so, als wenn dein Dutch Oven nicht richtig dicht ist und daher vielleicht die Flüssigkeit entwichen, bzw. verdampft ist. Generell sollte man auch immer mal gelegentlich reinschauen, umrühren und ggf. Flüssigkeit nachfüllen.

        • Hallo Martin,
          natürlich ist es wie Thorsten geschrieben hat, das eine Ferndiagnose immer schwer. ist.
          Was hast du denn für einen Gasgrill genutzt. Bzw wie sind die Brenner aufgeteilt, sollte der Topf natürlich direkt auf einem Brenner gestanden haben, welcher ordentlich von unten den Topf befeuert, damit du oben am Deckelthermometer auf die Temperatur von 150 Grad kommst. Kann dieses eventuell auch zu deinem Ergebnis führen. Oder auch natürlich das der Topf nicht Dicht ist. BG Kristian

      4. Hört sich sehr gut an und ich möchte es nächste Woche machen. Kann ich statt TK Steinpilzen auch getrocknete Steinpilze nehmen und muß ich dann die Menge ändern, da ich nicht weiß ob ich bei uns TK Steinpilze bekomme.
        Liebe ja Steinpilze sehr aber bei den getrockneten die mir leider meistens nur zu Verfügung stehen ist der Geschmack doch sehr intensiv und da kommen mir 300g fast zu viel vor.
        Soll ja (bei mir) ein Hirschgulasch und kein Pilzgulasch werden.

        Danke und LG Martin

        • Hallo Martin, wenn du getrocknete Pilze nehmen willst, muss die Menge deutlich reduzieren. 35 g getrocknete Steinpilze entsprechen etwa 300 g frischen Pilzen.

      5. Hallo zusammen,
        Wir haben einen Topf mit Hirsch und einen mit Wildschwein gemacht (man sollte ja Wild nicht mischen) Was soll ich sagen.. war beides sehr lecker auch wenn es am Herd und nicht im DO gemacht war :-D. Vor allem der Zusatz mit der Schokolade (haben 85%ige aus dem Schokoladen nebenan geholt gehabt)
        Danke für dieses tolle Rezept.
        Wird auf jeden Fall eine der Essen auf dem nächsten Mittelalterfestival mit den Kollegen

      6. Hallo,
        ich habe den Gulasch auch nachgekocht. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Schnellkochtopf verwendet habe. Aber bei Dauerregen und ohne Überdachung ist das mit dem Dutch Oven ne‘ feuchte Angelegenheit.
        Vielen Dank für die gelungene Komposition. Insbesondere die Wacholderbeeren und die Nelken, aber auch die Schokolade sind wirklich sehr stimmig. Habe auch noch ne‘ Chilli ergänzt, die hat auch gut harmoniert.
        Nochmal ein herzlichen Dankeschön für das Rezept und den Blog.

        Gruß
        Tobias

        • Hey Sebastian,
          na klar das passt. Aber bitte das Fleisch in Etappen anbraten, da sonst der Boden zu schnell auskühlt und du sonst keine Röstaromen bekommst. LG Kristian

      7. Haben heute das Rezept mit Wildschwein gedopft. Beim nächsten mal mache ich noch ein wenig Schärfe ran. Das hat mir ein wenig gefehlt. Aber sonst echt der Wahnsinn!!!!!

      8. Hallo, wir haben heute das Rezept nach gekocht und ich muss sagen ich habe noch nie so ein leckeres Gulasch gegessen. Es war der Hammer und ich danke vielmals dafür frohe Ostern wünschen wir euch

      Schreibe einen Kommentar zu Beate Antwort abbrechen

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein