Ein guter Tomatensalat ist so einfach wie er schlicht ist. Mehr wie Tomaten, Zwiebeln und eine leichte Vinaigrette braucht es nicht um die beinahe perfekte Beilage zu zaubern.

Tomatensalat

Schon die alten Maya wussten, dass man aus Tomaten ganz hervorragende Speisen zubereiten kann, doch erst durch Columbus um 1500 kam die Tomate auch nach Europa und war ab den 1950er Jahren vom deutschen Speiseplan kaum mehr wegzudenken. Unser Tomatensalat ist recht einfach gehalten, denn ein guter Tomatensalat kommt mit wenigen Zutaten aus.

Folgende Zutaten werden für 4 Personen benötigt:

Zutaten Tomatensalat tomatensalat-Tomatensalat 01-Tomatensalat mit Zwiebeln und italienischen Kräutern
Alle Zutaten für den Tomatensalat auf einen Blick

 

Auf die Qualität der Tomaten kommt es an

Die Qualität eines Tomatensalates steht und fällt mit der Qualität der Tomaten. Daher sollte man bei den Tomaten nicht sparen. Der holländischen Tomate wird oft nachgesagt geschmacklos und sehr wasserreich zu sein. Hier muss an definitiv differenzieren, denn nicht alle Tomaten sind schlecht, die von unseren Nachbarn kommen. Qualitativ hochwertige Strauch- und Fleischtomaten sind ideal für Tomatensalat. Auch die aromatische Roma-Tomate eignet sich sehr gut. Wer es etwas exotischer möchte probiert mal schwarze Tomaten aus. Diese sind nicht nur optisch sehr exotisch mit der dunklen, leicht braun schwarzen Oberfläche, sondern schmecken süßlich, beinahe wie eine Cherry-Tomate. Sie harmonieren sehr gut mit Zwiebeln und der Vinaigrette.

Zubereitung des Tomatensalates

Es scheiden sich die Geister, ob man die Tomaten in Würfel oder Spalten schneiden sollte. Das ist letztendlich Geschmackssache. Wir bevorzugen Spalten, da sie optisch etwas ansprechender aussehen. Je nach Größe der Tomaten, schneidet man sie in Achtel und entfernt den grünen Strunk in der Mitte.

Aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer und den Kräutern mischt man die Vinaigrette zusammen. Bei den italienischen Kräutern sollte man frische Kräuter verwenden, wie Basilikum, Thymian und Oregano. Hat man keine frischen Kräuter da, kann man auch die kleinen Tiefkühl-Kräuterpäckchen aus dem Supermarkt verwenden.
Eine gute Vinaigrette ist einfach zuzubereiten. Wir machen unsere Vinaigrette aus jeweils der gleichen Menge Essig und Öl. Die angegebene Mengen in diesem Rezept sind daher für ein Grundrezept, aber man muss selber etwas probieren und abschmecken, wie man es am liebsten mag.

Vinaigrette für Tomatensalat tomatensalat-Tomatensalat 02-Tomatensalat mit Zwiebeln und italienischen Kräutern
Vinaigrette für Tomatensalat

 

Die Zwiebeln werden nun zu der Vinaigrette geben. Die Salatsauce gut durchrühren und abschmecken. Die Tomatenspalten werden in eine große Salatschale geben und – je nachdem wie wässrig die Tomaten sind – nochmal abgegossen. Dann wird die Vinaigrette über die Tomaten gegeben und durchgerührt. Vor dem Servieren sollte der Salat 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, damit sich das Aroma richtig entfalten kann.

Tomatensalat tomatensalat-Tomatensalat 03-Tomatensalat mit Zwiebeln und italienischen Kräutern
Klassischer Tomatensalat mit Zwiebeln

 

Dieser einfache Tomatensalat ist ein echter Klassiker und ideal als Grillbeilage. Sollten Reste übrig bleiben, hält er sich gut gekühlt auch zwei Tage.  Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

tomatensalat-Tomatensalat 03 150x150-Tomatensalat mit Zwiebeln und italienischen Kräutern
Tomatensalat
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein guter Tomatensalat ist so einfach wie er schlicht ist. Mehr wie Tomaten, Zwiebeln und eine leichte Vinaigrette braucht es nicht um die beinahe perfekte Beilage zu zaubern.
    Portionen
    4 Portionen
    Portionen
    4 Portionen
    tomatensalat-Tomatensalat 03 150x150-Tomatensalat mit Zwiebeln und italienischen Kräutern
    Tomatensalat
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Ein guter Tomatensalat ist so einfach wie er schlicht ist. Mehr wie Tomaten, Zwiebeln und eine leichte Vinaigrette braucht es nicht um die beinahe perfekte Beilage zu zaubern.
      Portionen
      4 Portionen
      Portionen
      4 Portionen
      Zutaten
      • 500 g Tomaten
      • 1 Zwiebel
      • 30 ml Olivenöl
      • 30 ml Weissweinessig
      • 2 TL italienische Kräuter
      • 1/2 TL Salz
      • 1 Prise Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Es scheiden sich die Geister, ob man die Tomaten in Würfel oder Spalten schneiden sollte. Das ist letztendlich Geschmackssache. Wir bevorzugen Spalten, da sie optisch etwas ansprechender aussehen. Je nach Größe der Tomaten, schneidet man sie in Achtel und entfernt den grünen Strunk in der Mitte. Aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer und den Kräutern mischt man die Vinaigrette zusammen. Bei den italienischen Kräutern sollte man frische Kräuter verwenden, wie Basilikum, Thymian und Oregano. Hat man keine frischen Kräuter da, kann man auch die kleinen Tiefkühl-Kräuterpäckchen aus dem Supermarkt verwenden. Eine gute Vinaigrette ist einfach zuzubereiten. Wir machen unsere Vinaigrette aus jeweils der gleichen Menge Essig und Öl. Die angegebene Mengen in diesem Rezept sind daher für ein Grundrezept, aber man muss selber etwas probieren und abschmecken, wie man es am liebsten mag.
      2. Die Zwiebeln werden nun zu der Vinaigrette geben. Die Salatsauce gut durchrühren und abschmecken. Die Tomatenspalten werden in eine große Salatschale geben und - je nachdem wie wässrig die Tomaten sind - nochmal abgegossen. Dann wird die Vinaigrette über die Tomaten gegeben und durchgerührt. Vor dem Servieren sollte der Salat 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, damit sich das Aroma richtig entfalten kann.

       

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.