[Dieser Beitrag enthält Werbung]*
Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im BBQPit-Test! Es gibt mittlerweile Grills wie Sand am Meer. Die meisten Grills kommen aus Asien und werden teilweise in fragwürdiger Qualität geliefert. Das es auch anders geht, will uns Schickling Grill aus Visbek beweisen. Qualitativ hochwertige Edelstahl-Grills zu einem annehmbaren Preis „Made in Germany“. Ob das wirklich funktioniert, haben wir getestet!

Schickling PremioGas XL

Zur Vorgeschichte: Das Unternehmen mit Sitz in Visbek wurde im Jahr 2012 von Oliver und Philipp Schickling gegründet. Ich habe Oliver Schickling vor ziemlich genau 4 Jahren über ein Grillforum kennengelernt, als er einen Tester für den Schickling KohGa Deluxe Kugelgrill gesucht hat. Schon damals hat mich die Idee von qualitativ hochwertigen Grills, die in Deutschland hergestellt wurden begeistert. Bereits 2014 haben wir auf BBQPit.de die Firma vorgestellt und den Firmeninhaber interviewt. Anfang 2018 hat mich Oliver Schickling dann gefragt, ob wir nicht Lust haben den Schickling PremioGas XL zu testen, was wir natürlich gerne tun. Wir haben diesen Grill für diesen Test kostenlos erhalten. Unsere Meinung zu dem Grill, bzw. das Testergebnis wurden dadurch jedoch nicht beeinflusst!
Wir haben den Schickling PremioGas XL in der „Barbecue“-Version bekommen inklusive der optional erhältlichem Gasflaschenabdeckung. Das Barbecue-Paket besteht aus dem PremioGas XL Grill, dem Grilldeckel und zwei Seitenablagen. Das Set kostet 812 Euro.

Schickling Gasgrill Edelstahl PremioGas XL Barbecue*
  • Gasgrill aus Edelstahl
  • Edelstahl Gasgrill
  • Mit Grilldeckel + Thermostat

Lieferung und Aufbau des Grills

Der Grill wurde in drei Kartons geliefert und die Einzelteile waren sehr gut verpackt, so dass beim Transport durch einen Paketdienst nichts verkratzt oder vermackt werden konnte.

Anlieferung des Schickling PremioGas XL "Barbecue" schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 01-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Anlieferung des Schickling PremioGas XL „Barbecue“

 

Nach dem Auspacken war erstmal Fleißarbeit angesagt, denn die komplette Schutzfolie auf den Edelstahlteilen musste entfernt werden. Als dies geschehen war, ging es los mit dem Aufbau.

Alle Einzelteile des Schickling PremioGas XL "Barbecue" auf einen Blick schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 02-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Alle Einzelteile des Schickling PremioGas XL „Barbecue“ auf einen Blick

 

Zunächst müssen die Seitenteile zusammen gebaut, die Rückwand montiert und der Boden verschraubt werden. Dies geht sehr gut, da alles sehr passgenau und vom Hersteller durchdacht ist. Die Rollen sind stabil und sehr leichtgängig, so dass der Schickling PremioGas XL dadurch auch auf etwas unebenen Flächen leicht hin und her transportiert werden kann.

Schickling PremioGas XL "Barbecue"  schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 03-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Das Grundgestell steht

 

Der Brenner wird an den Seiten jeweils an einer Schraube eingehangen und durch insgesamt drei Schrauben fixiert. Das Einhängen hat sehr gut geklappt und der Sitz ist perfekt in den dafür vorgesehenen Halterungen. Das einzige Manko ist die Verschraubung des Brenners. Es war etwas kniffelig mit dem Inbusschlüssel die nötigen Schrauben anzuziehen. Als dies geschafft war, ging es wieder zügig weiter. Der Gasanschluss wurde an der Rückwand nochmals gesondert fixiert und der Schlitz in der Rückwand bekommt dadurch eine schöne Verkleidung.

Schickling Gasgrill schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 04-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Die Brenner werden eingebaut

 

Nun muss noch der Deckel montiert werden. Durch einen Rückzugbolzen kann in Sekundenschnelle der Deckel montiert oder zum Transport demontiert werden. Eine tolle Sache! Über den Brenner kommen jetzt noch die Abdeckungen für die Brenner.

Die Edelstahl-Brennerabdeckungen schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 06-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Die Edelstahl-Brennerabdeckungen

 

Dann wird der Grillrost eingelegt. Der Rost besteht auch 6 mm dicken Edelstahlstäben, die in die vorgesehenen Löcher hineingeschoben und mit einer Leiste mit zwei Flügelmuttern fixiert werden. Ideal zur Reinigung, denn die Edelstahlstäbe kann man zur Reinigung wieder einzeln entnehmen und in die Spülmaschine legen, wenn man mag. Eine wirklich gute Idee, wie wir finden!

Die Stäbe des Grillrostes sind einzeln entnehmbar schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 05-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Die Stäbe des Grillrostes sind einzeln entnehmbar

 

Die beiden Seitentische können einfach in die vorgesehenen Schlitze eingehangen werden. Die Fettauffangschale des Grills ist sehr groß. Sie misst die komplette Breite des Grills und ist nicht entkoppelt. Daher muss man sie relativ häufig reinigen.
Tipp: Wenn man etwas feinen Sand in die Fettschale gibt so dass der Boden bedeckt ist, erleichtert das die Reinigung enorm und man kann auch mal zwei oder drei Vergrillungen mehr machen.

Der Zusammenbau des Schickling PremioGas XL hat ca. 3 Stunden gedauert. Die optionale Gasflaschenabdeckung für eine 11 kg Gasflasche ist komplett vormontiert und wirklich schick. Wer guckt schon gerne auf die unschönen Gasflaschen? Durch die drei Rollen am Boden kann diese auch leichtgängig hin und her gerollt werden.

Fazit zum Aufbau

Der Aufbau ist mit gut 3 Stunden recht langwierig. Positiv ist die Verarbeitungsqualität des Grills und die verwendeten Materialen. Wir testen ja regelmäßig Grills und in dieser Preisklasse um die 800 Euro sind eigentlich dünnwandige und pulverbeschichtete Stahlbleche als Unterkonstruktion Standard. Beim Schickling PremioGas XL sind jedoch alle Teile aus wertigem Edelstahl. Lediglich der Deckel ist emailliert. Somit ist der Grill durchaus auch für die Gastronomie ein Option.

Schickling PremioGas XL schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 08-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Der Schickling PremioGas XL in seiner vollen Pracht

 

Technische Daten und Produkteigenschaften

  • Komplett aus Edelstahl gefertigt
  • Made in Germany
  • Grillroststäbe einzeln entnehmbar
  • Fettauffangwanne ist entnehmbar
  • Drei getrennt stufenlos regelbare Brennerschleifen
  • 5,5 kW Leistung pro Brenner – insgesamt 16,5 kW
  • Jeder Brenner kann separat gestartet werden
  • Temperaturbereich von 90°C – 350°C
  • Gute Mobilität durch zwei Leichtlaufräder
  • Gasgrill ist mit Ablagen unterhalb und seitlich ausgestattet
  • Gewicht: 31,5 kg
  • Grillfläche hat die Maße von 71 x 44,5 cm
  • Platz für ca. 35 Würste oder 17 Steaks
  • Die Stärke des Grillroststabes beträgt 6 mm
  • Der große Gasgrill ist sehr stabil und langlebig konstruiert

Produkteigenschaften vom hohen Grilldeckel für Gasgrill Premio XL

  • Hoher Grilldeckel mit integrierten Warmhalterost mit entnehmbaren Stäben
  • Per Knopfdurck Aufsetzbar/Abnehmbar
  • Inklusive Deckelthermometer
  • Stabiler Edelstahlgriff – bleibt beim Grillen kühl
  • Material Deckel: Emaille
  • Material Seitenwände: Edelstahl
  • Gewicht: 13,5 kg

Die erste Inbetriebnahme des Grills

Der Schickling PremioGas XL hat drei Brenner. Jeder leistet 5,5 KW also 16,5 KW insgesamt. Die Brenner lassen sich einzeln durch eine Piezo-Zündung entzünden und stufenlos regeln. Wir haben den Grill im Februar erhalten und bei nur 1°C Außentemperatur eingebrannt. Daher sollte die Zeiten und Temperaturen nicht unbedingt als Referenzzeit gesehen werden, da es bei sommerlichen Temperaturen vermutlich deutlich schneller geht bzw. auch nochmal 20-30°C unter Volllast mehr drin sind.
Nach 45 Sekunden waren 100°C erreicht. Nach 3:30 Minuten 200°C, nach 6:20 Minuten 250°C, nach knapp 13 Minuten 300°C und nach 18 Minuten 325°C. Für Temperaturen um den Gefrierpunkt sind das durchaus respektable Werte. Ein Brenner auf Minimalstellung schafft rund 90°C, so dass der Schickling PremioGas XL durchaus auch für Low & Slow Barbecue geeignet ist.

Der Schickling PremioGas XL schafft Temperaturen über 300°C schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 12-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Der Schickling PremioGas XL schafft Temperaturen über 300°C

 

Grillen mit dem Schickling PremioGas XL

Im Einsatz macht sich vor allem die Große Grillfläche des Schickling PremioGas XL positiv bemerkbar. Auf 71 x 44,5 cm gibt es mehr als genug Platz um auch problemlos für 10-15 Personen zu grillen. Wir haben die komplette Grillfläche genutzt um ein komplettes Menü samt Beilagen zu grillen. Dabei kam eine Gusspfanne und eine Salzfliese zum Einsatz und trotzdem bleibt noch genug Grillfläche um Steaks und Co. direkt zu grillen.

Der Schickling PremioGas XL überzeugt durch eine große Grillfläche schickling premiogas xl-Schickling GasGrill PremioGas XL Barbecue 15-Schickling PremioGas XL „Barbecue“ Gasgrill im Test
Der Schickling PremioGas XL überzeugt durch eine große Grillfläche

 

Fazit

Für 812 Euro bekommt man einen sehr hochwertigen Gasgrill, an dem man sicherlich viele Jahre Freude hat. Die Materialqualität sucht in diesem Preisbereich seines Gleichen. Einen Grill, der komplett aus Edelstahl gefertigt ist, bietet – unseres Wissens nach – derzeit kein anderer Hersteller. Dazu ist er noch zu 100% in Deutschland gefertigt und „Made in Germany“ dürfte sicherlich auch ein Kaufargument sein.
Natürlich gibt es auch ein paar Kritikpunkte. So ist beispielsweise der Deckel des Grills nur einwandig, die Drehregler wirken etwas günstig und die Piezo-Zündung könnte man gegen eine elektrische Zündung austauschen. Alles in allem bekommt man bei Schickling aber viel Grill fürs Geld und die Leistung des Schickling PremioGas XL stimmt ebenfalls. Die verwendeten Materialien sind einfach zu reinigen und versprechen ein langlebiges Grillvergnügen. Besonders positiv ist die große Grillfläche, der große Leistungsbereich (sowohl low & slow, als auch hohe Hitze sind kein Problem), die einzeln entnehmbaren Stäbe des Grillrostes und auch der Support. Sowohl telefonisch als auch per E-Mail bekommt man immer schnell eine Antwort.
Das ganze System ist modular aufgebaut, so dass man zunächst auch mit dem Basis-Grillgerät (595€) beginnen kann und Zubehör wie den Deckel, die Seitentische oder die Gasflaschenhalterung jederzeit nachkaufen kann.

Schickling Gasgrill Edelstahl PremioGas XL Barbecue*
  • Gasgrill aus Edelstahl
  • Edelstahl Gasgrill
  • Mit Grilldeckel + Thermostat

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Schickling-Grill.de.

Letzte Aktualisierung am 17.07.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.