Schichtfleisch aus dem Dutch Oven ist ein Klassiker. Der geschichtete Schweinenacken mit Zwiebeln und Paprika gelingt immer und schmeckt einfach klasse. Mit unserem Rezept gelingt euch der Feuertopf-Klassiker garantiert!

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Das Thema „Draussenkochen“ wird immer beliebter. Gerade die gusseisernen Dutch Oven und Feuertöpfe vermehren sich rasend schnell, wenn man einmal damit angefangen hat. Viele Dutch Oven-Neulinge stellen sich dann nach dem Kauf die Frage: „Was soll ich eigentlich zuerst im Dutch Oven zubereiten?“. Zu 95% kommt dann die Antwort: „Mach doch einfach Schichtfleisch!“. Warum das so ist, liegt auf der Hand. Beim Schichtfleisch spielt der Feuertopf seine Stärken aus, es macht sich quasi von selbst, man muss nicht viel machen und es schmeckt dazu einfach genial!

Wir haben unser Schichtfleisch im Petromax Feuertopf ft6 im in der Petromax Atago Kochstelle zubereitet. Dort bekommt man ca. 3,5 kg Schweinenacken hinein, was in etwa 8-10 Portionen entspricht. Einen Schweinenacken in dieser Größe zu finden ist nicht so einfach, aber man kann auch problemlos zwei kleinere Stücke nehmen.

Keine Produkte gefunden.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Schichtfleisch schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 01-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
Alle Zutaten für Schichtfleisch auf einen Blick

 

Zubereitung von Schichtfleisch

Idealerweise beginnt man schon am Vortag mit den Vorbereitungen, denn hat der BBQ-Rub über Nacht mehr Zeit in das Fleisch einzuwirken. Zunächst wird der Schweinenacken in etwa 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Dann wird das Fleisch großzügig und beidseitig mit dem BBQ-Rub gewürzt und idealerweise über Nacht vakuumiert (Lesetipp: Vakuumierer-Kaufberatung) und eingeschweisst im Kühlschrank gelagert.

Am nächsten Tag werden dann zunächst die Briketts in einem Anzündkamin durchgeglüht. Genau 20 Stück Kokoko Eggs von McBrikett werden benötigt. Während die Briketts durchglühen, kann man sich den weiteren Vorbereitungen widmen und die Gemüsezwiebeln und die Paprika in 4-5 mm dicke Ringe, bzw. Streifen schneiden.

Dann wird der Boden des Dutch Oven mit Bacon ausgelegt. Dabei sollte man die Streifen ruhig auch am Rand etwas hochlegen. Der Bacon dient in erster Linie dazu, dass das Schichtfleisch nicht anbacken wird und der Bacon sorgt natürlich auch für Geschmack. Jetzt beginnt man mit dem Einschichten von Fleisch, Zwiebeln und Paprika. Dabei sollte man immer abwechselnd eine Lage Fleisch und eine Lage Zwiebeln mit Paprika legen.

schichtfleisch-Petromax Pro Ft Campmaid Dutch Oven Zubeh  r 09 150x150-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
Tipp: Damit die Zutaten im Dutch Oven nicht umfallen, empfiehlt es sich, beispielsweise den Petromax Deckelhalter pro-ft zu verwenden, denn dieser ist gleichzeitig ein optimaler „Schichtstand“ und das Fleisch kippt beim Einschichten nicht einfach um.

 

Das Einschichten führt man fort, bis der gesamte Feuertopf ausgefüllt ist. Die einzelnen Schichten sollten dabei schön fest aneinander liegen.
Tipp: Wenn man beim Einschichten vom Fleisch feststellt, dass man zu wenig Fleisch hat und der Dutch Oven nicht voll wird, kann man ihn beispielsweise auch mit rohen Kartoffeln auffüllen und sich so auch direkt eine Beilage zubereiten.

Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen) schichtfleisch-image-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
93 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)*
  • Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)
  • Inhalt max. (ca.): 7,6 l Inhalt Topf (ca.): 6,1 l Inhalt Deckel...
  • Die vorbehandelte Oberfläche (seasoned finish) macht ein...

 

Schichtfleisch Dutch Oven schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 02-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
Zum Abschluss wird BBQ-Sauce über das Schichtfleisch gegeben

 

Das Schichtfleisch muss rund 3 Stunden garen

Zum Schluss wird dann noch die Barbecue-Sauce über das Fleisch und Gemüse gegeben. Weitere Flüssigkeiten benötigt das Schichtfleisch nicht, denn die Zwiebeln geben auch noch reichlich Flüssigkeit ab. Dann heißt es Deckel drauf und ab in die Glut. Das Schichtfleisch sollte nun gute 2,5 – 3 Stunden bei 180°C schmoren. Dazu haben wir im Atago unter dem Feuertopf 7 Kokoko Eggs platziert und die restlichen 13 Stück auf den Deckel des Feuertopfes gelegt.

Petromax Atago schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 03-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
13 Briketts oben und 7 Briketts werden unter dem Feuertopf platziert

 

Hinweis: Die Anzahl der Briketts kann von der Witterung und der Qualität der Briketts abhängen. Im Atago sind die Briketts recht windgeschützt und halten dementsprechend lange. Auf dem Deckel muss man ggf. Briketts nachlegen, je nach Wind- und Wetterlage.

KOKOKO EGGS 10kg schichtfleisch-image-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
54 Bewertungen

Wer mag kann in der letzten Stunde noch geschälte Kartoffeln in der Flüssigkeit mit garen, diese nehmen nun ein herrliches Aroma an. Nach rund drei Stunden Garzeit ist das Schichtfleisch so zart, dass es schon fast von alleine beim Herausnehmen aus dem Feuertopf zerfällt.

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 04-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

 

Als Beilage eignet sich aber auch Reis, Nudeln oder einfach nur frisches Brot oder Brötchen. Wir lieben es das Schichtfleisch einfach im Brötchen zu essen! Schichtfleisch ist auch ideal für Parties, da es schnell und einfach zuzubereiten ist und garantiert jedem schmeckt. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Dutch Oven Schichtfleisch schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 150x150-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
Schichtfleisch
Stimmen: 26
Bewertung: 4.31
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Schichtfleisch aus dem Dutch Oven ist ein Klassiker. Der geschichtete Schweinenacken mit Zwiebeln und Paprika gelingt immer und schmeckt einfach klasse. Mit unserem Rezept gelingt euch der Feuertopf-Klassiker garantiert!
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    180 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    180 Minuten
    Dutch Oven Schichtfleisch schichtfleisch-Schichtfleisch Dutch Oven 150x150-Schichtfleisch aus dem Dutch Oven
    Schichtfleisch
    Stimmen: 26
    Bewertung: 4.31
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Schichtfleisch aus dem Dutch Oven ist ein Klassiker. Der geschichtete Schweinenacken mit Zwiebeln und Paprika gelingt immer und schmeckt einfach klasse. Mit unserem Rezept gelingt euch der Feuertopf-Klassiker garantiert!
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      180 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      180 Minuten
      Zutaten
      • 3,5 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
      • 400 g bacon
      • 3 Gemüsezwiebeln
      • 2 Paprika (optional)
      • Magic Dust BBQ-Rub
      • 250 ml BBQ-Sauce
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Idealerweise beginnt man schon am Vortag mit den Vorbereitungen, denn hat der BBQ-Rub über Nacht mehr Zeit in das Fleisch einzuwirken. Zunächst wird der Schweinenacken in etwa 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Dann wird das Fleisch großzügig und beidseitig mit dem BBQ-Rub gewürzt und idealerweise über Nacht vakuumiert und eingeschweisst im Kühlschrank gelagert.
      2. Am nächsten Tag werden dann zunächst die Briketts in einem Anzündkamin durchgeglüht. Genau 20 Stück Kokoko Eggs von McBrikett werden benötigt. Während die Briketts durchglühen, kann man sich den weiteren Vorbereitungen widmen und die Gemüsezwiebeln und die Paprika in 4-5 mm dicke Ringe, bzw. Streifen schneiden. Dann wird der Boden des Dutch Oven mit Bacon ausgelegt. Dabei sollte man die Streifen ruhig auch am Rand etwas hochlegen. Der Bacon dient in erster Linie dazu, dass das Schichtfleisch nicht anbacken wird und der Bacon sorgt natürlich auch für Geschmack. Jetzt beginnt man mit dem Einschichten von Fleisch, Zwiebeln und Paprika. Dabei sollte man immer abwechselnd eine Lage Fleisch und eine Lage Zwiebeln mit Paprika legen. Das Einschichten führt man fort, bis der gesamte Feuertopf ausgefüllt ist. Die einzelnen Schichten sollten dabei schön fest aneinander liegen. Tipp: Wenn man beim Einschichten vom Fleisch feststellt, dass man zu wenig Fleisch hat und der Dutch Oven nicht voll wird, kann man ihn beispielsweise auch mit rohen Kartoffeln auffüllen und sich so auch direkt eine Beilage zubereiten.
      3. Zum Schluss wird dann noch die Barbecue-Sauce über das Fleisch und Gemüse gegeben. Weitere Flüssigkeiten benötigt das Schichtfleisch nicht, denn die Zwiebeln geben auch noch reichlich Flüssigkeit ab. Dann heißt es Deckel drauf und ab in die Glut. Das Schichtfleisch sollte nun gute 2,5 - 3 Stunden bei 180°C schmoren. Dazu haben wir im Atago unter dem Feuertopf 7 Kokoko Eggs platziert und die restlichen 13 Stück auf den Deckel des Feuertopfes gelegt.
      4. Hinweis: Die Anzahl der Briketts kann von der Witterung und der Qualität der Briketts abhängen. Im Atago sind die Briketts recht windgeschützt und halten dementsprechend lange. Auf dem Deckel muss man ggf. Briketts nachlegen, je nach Wind- und Wetterlage. Wer mag kann in der letzten Stunde noch geschälte Kartoffeln in der Flüssigkeit mit garen, diese nehmen nun ein herrliches Aroma an. Nach rund drei Stunden Garzeit ist das Schichtfleisch so zart, dass es schon fast von alleine beim Herausnehmen aus dem Feuertopf zerfällt.

      Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      21 Kommentare

      1. Hi! Bin jetzt auch schon einige Zeit am dopfen und mit einem Ft 4.5, Ft6 und dem Ft12 recht gut ausgerüstet.Deine Rezepte haben mir hier gut auf die Beine geholfen! Schichtfleisch ist im Ft6 ein Kinderspiel und überzeugt jeden! Jetzt möchte ich im Ft12 mal eine grössere Menge machen! Bin mir allerdings mit der Menge der Kohlen hier unsicher! Nutze eigentlich ausschliesslich die Weber Briketts. Kannst du mir sagen, wieviele oben und unten zu verwenden sind? Wieviel Kilo Fleisch passen maximal in den 12er?

        • Hallo Bastian. ich nutze die Kokoko Eggs, daher kann ich zum Verbrauch der Weber Briketts nicht sagen. Du bekommst etwa 8 kg Fleisch in den ft12.
          Bei der Brikettmenge würde ich generell ca. 30% mehr kalkulieren.

      2. Hi Thorsten,
        ich habe da mal ein paar Fragen!
        Ich werde mir drei Dutch Oven zulegen wollen. Die meisten Rezepte gehen von einem ft6 aus. Wir wollen jetzt ein Brunch für 30 Leute durchführen. Nehmen wir dann den ft9 oder 12? Muss ich die Mengenangaben dann nur verdoppeln, z.B beim Schichtfleisch. Verlängert sich dann auch die Garzeit?
        Danke für Deine Antwort!

        • Hallo Uwe, der ft6 und der ft9 haben die gleiche Grundfläche. Der ft9 ist lediglich etwas höher. Beim Schichtfleisch empfiehlt sich daher eher der ft12. Die Garzeit wird vermutlich etwas länger sein.

      3. Danke für Deine Antwort! Ich stelle mir vor für 30 Leute Brunch, mit Schichtfleisch, Heubraten und ?? im DO. Hast du noch eine Idee und welche Töpfe sollte ich kaufen…

      4. Hi Thorsten,
        du schreibst, dass die Garzeit 3 Stunden beträgt. In der Dutch Oven Fibel wird von 1,5 Stunden gesprochen! Das ist ein krasser Unterschied. Wie soll ich das jetzt kalkulieren? Zumal ich im ft9 eine größere Menge zubereiten möchte.

        • Hallo Uwe, der ft9 ist vom Durchmesser genau so groß wie der ft6 und nur etwas höher. Daher bekommst du in den ft9 auch nicht mehr hinein. Da würde ich die eher den ft12.

      5. Hi Thorsten,
        ich habe gestern Dein Rezept im Dutch Oven ft9 umgesetzten. Die Fleischtemperatur war relativ schnell auf 101 Grad und ist dann dort geblieben! Ist das so richtig? Bei dem Wetter habe ich eine Zeit von 3,5 veranschlagt! Das Fleisch viel teilweise auseinander, aber war sehr zart. Ich hatte auch mehr Flüssigkeit im Topf, als es bei Dir auf dem Bild zu sehen ist. War das so in Ordnung?
        Für einen Brunch am Sonntag wollte ich Dein Schichtfleisch und Dein Chili con Carne machen. Mir fehlt noch ein drittes Gericht, was würdest Du empfehlen? Wir haben zwei ft9 und einen ft12. Es sind ca. 35 Personen, natürlich gibt es ja auch noch Frühstück.
        Gruß
        Uwe

        • Ich habe die Temperatur bei Schichtfleisch ehrlich gesagt noch nie gemessen. Wenn es zart ist und quasi von alleine zerfällt, ist es fertig.

      6. Ok, ich hatte nur bedenken, da Kerntempertur Schweinenackken zwischen 70 und 75 Grad liegt und die 100 Grad schon so schnell erreicht waren

        • Ein Schweinenacken mit 75 Grad Kerntemperatur ist aber noch sehr fest. Pulled Pork hat ja auch um die 95 Grad KT.

      7. Moin Leute,

        am Wochenede steht das erste Schichtfleisch im frisch eingebrannten ft9 an – da wir allerdings nur zu zweit sind habe ich die Frage, ob man die Schichten auch Problemlos horizontal anordnen kann? Ich denke bei der Menge die ich brauche wird es nicht klappen den Dopf ausreichend vertikal zu füllen.

        Sonnige Grüße und frohes Grillen,

        Basti

        • Hallo Bastian, dann ist es kein Schichtfleisch mehr sondern „Stapelfleisch“. 😉
          Du brauchst einen kleineren Dopf, wie den ft 4,5. Oder du packst einfach Kartoffeln mit rein, dann hast du direkt eine Beilage. 🙂

        • Hey Andre, die Kartoffeln sollten erst in der letzten Stunde mit hinzugefügt werden, sonst werden sie wirklich Matsche. 😉

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.