Ein saftiger Rinderbraten ist ein idealer Sonntagsbraten. Wir bereiten unseren Braten im Dutch Oven zu, in dem er schonend und besonders saftig zubereitet werden kann. Mit diesem Rezept gelingt euch der schmackhafte Braten garantiert!

Rinderbraten aus dem Dutch Oven

Als Ausgangsprodukt steht natürlich das Fleisch im Vordergrund. Egal was wir zubereiten, die Qualität steigt und fällt mit der Qualität der verwendeten Zutaten. Da das Fleisch aber über einen längeren Zeitraum im Dutch Oven geschmort wird, braucht man natürlich nicht die besten Zuschnitte vom Rind zu nehmen. Man kann natürlich auch ein RibEye oder Roastbeef verwenden, jedoch reicht hier ein Rindernacken (Chuck Eye Roll) vollkommen aus. Wir haben uns hier für eine Greater Omaha Bratenstück aus dem Rindernacken entschieden, welches besonders gut marmoriert ist. Praktischerweise wird der Braten auch direkt küchenfertig im Netz geliefert, so dass man sich um nichts weiter kümmern muss. Zubereitet haben wir dem Braten im Petromax Feuertopf ft12.

Sale
Petromax Feuertopf ft12 (Dutch Oven) (mit Standfüssen) rinderbraten-image-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
35 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft12 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)*
  • Petromax Feuertopf ft12 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)
  • Material: Gusseisen
  • Inhalt max. (ca.): 14 l Inhalt Topf (ca.): 11,5 l Inhalt Deckel...
Albers Food Greater Omaha Bratenstück rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 02-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Greater Omaha Chuck Eye Roll als Bratenstück

 

Folgende Zutaten werden für 8 Portionen benötigt:

  • 2 kg Rinderbraten (hier Greater Omaha Chuck Eye Roll)
  • 0,5 l Rotwein (trocken)
  • 0,5 l Rinderfond
  • 2 Möhren
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 Schalotten
  • 1 Stück Petersilienwurzel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Zitrone
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6-7 Zweige Thymian
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 75 ml Olivenöl und etwas zum anbraten
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 100 ml Milch (optional)
  • 2 EL Mehl (optional)
Alle Zutaten für den Rinderbraten aus dem Dutch Oven auf einem Blick rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 01-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Alle Zutaten für den Rinderbraten aus dem Dutch Oven auf einem Blick

 

Zubereitung des Rinderbratens

Zunächst werden die Schalotten in feine Würfel geschnitten. Der Rosmarin, Thymian und zwei Knoblauchzehen werden fein gehackt. Aus dem Saft der Zitrone, dem Olivenöl, den Schalottenwürfeln, dem gehackten Knoblauch und den gehackten Kräutern wird nun eine Marinade hergestellt. Diese wird anschließend noch mit Salz, Pfeffer und Majoran abgeschmeckt.

Das Bratenstück wird mariniert rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 03-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Das Bratenstück wird mariniert

 

Das Fleisch sollte nun mindestens eine Stunde vor dem Zubereiten mariniert werden. Das klappt am besten, wenn man das Fleisch zusammen mit der Marinade einvakuumiert und dann zurück in den Kühlschrank stellt.

In der Zwischenzeit kann man sich dem Wurzelgemüse widmen und den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Der Sellerie, die Petersilienwurzel und die Möhren werden ebenfalls geputzt und in kleine Stücke schneiden. Die beiden Zwiebeln werden geschält und grob gewürfelt und die eine Knoblauchzehe wird geschält und in Scheiben geschnitten.

Nun werden 25 Kokoko Eggs Briketts durchgeglüht. Wenn diese vollständig durchgeglüht sind, werden diese unter dem Dutch Oven platziert und darin etwas Olivenöl erhitzt. Darin wird der marinierte Braten ringsherum angebraten und anschließend entnommen und beiseite gestellt.

KOKOKO EGGS 10kg rinderbraten-image-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
54 Bewertungen
Der Rindernacken wird angebraten rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 04-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Der Rindernacken wird angebraten

 

25 Briketts sorgen für die Hitze

Nun wird das klein geschnittene Wurzelgemüse darin angebraten und mit dem Rotwein und Rinderfond abgelöscht. Anschließend darf der Braten darauf Platz nehmen und die Lorbeerblätter kommen noch mit hinein. Dann wird der Deckel aufgelegt und 15 Kokoko Eggs werden von unten auf den Deckel gelegt, so dass sich 15 Briketts auf dem Deckel befinden und 10 Briketts unter dem Dutch Oven. Die Ziel-Temperatur, die wir im Dutch Oven erreichen möchten, beträgt rund 180 °C.

Im Dutch Oven braucht der Rinderbraten ca. 1,5 bis 2 Stunden bis zu einer Kerntemperatur von 66 °C. Wenn diese Kerntemperatur erreicht ist, wird der Rinderbraten aus dem Dutch Oven entnommen und in Alufolie gewickelt für 15-20 Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte noch verteilen und er zieht noch etwa 5°C nach, so dass er am Ende eine Kerntemperatur von etwa 70-71°C hat. Wer den Braten nicht so durch haben möchte, kann ihn natürlich auch dementsprechend eher aus dem Dutch Oven nehmen.  Um die Temperatur zu überwachen hilft ein Grillthermometer wie zum Beispiel das GrillEye, denn damit lässt sich sowohl die Kerntemperatur vom Fleisch, als auch die Gartemperatur im Dutch Oven messen. Die Thermometerkabel lassen sich hervorragend durch die Schlitze am Deckel vom Feuertopf führen.

Grilleye Thermometer Bluetooth 6 Sensoren rinderbraten-image-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
72 Bewertungen
Grilleye Thermometer Bluetooth 6 Sensoren*
  • Incl. 2 GrillEye Meat und Ambient Probe - 2 in 1: Messfühler...
  • Bis zu 6 Sensoren erweiterbar (optional zu bestellen)
  • Kompatibel mit iPad Mini TM, iPad 3 und neuer, iPhone 4s und...
Der Dutch Oven wird mit Kokoko Eggs beheizt rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 05-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Der Dutch Oven wird mit Kokoko Eggs beheizt

 

In der Ruhezeit wird der Bratensud mit dem Gemüse durch ein Sieb passiert. Die Soße wird nun noch mal kurz im Dutch Oven aufgekocht und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nach Bedarf kann diese noch mit einer Mehlschwitze angedickt werden. Dazu wird das Mehl klumpenfrei in die kalte Milch gerührt und anschließend mit in die kochende Soße gerührt. Diese lässt man nun bis zur gewünschten Dicke köcheln. Nun wird der Rinderbraten vom Netz befreit, aufgeschnitten und mit der Soße serviert. Dazu passen beispielsweise Knödel und Rotkohl.

Rinderbraten aus dem Dutch Oven mit Knödel und Rotkohl rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 07-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Rinderbraten aus dem Dutch Oven mit Knödel und Rotkohl

 

Ein saftiger Rinderbraten aus dem Dutch Oven überzeugt durch Zartheit und Geschmack! Viel Spaß beim nachmachen und lasst es euch schmecken.

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Rindernacken aus dem Dutch Oven rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 150x150-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Stimmen: 6
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein saftiger Rinderbraten ist ein idealer Sonntagsbraten. Wir bereiten unseren Braten im Dutch Oven zu, in dem er schonend und besonders saftig zubereitet werden kann. Mit diesem Rezept gelingt euch der schmackhafte Braten garantiert!
    Portionen
    8 Portionen
    Portionen
    8 Portionen
    Rindernacken aus dem Dutch Oven rinderbraten-Rinderbraten Dutch Oven 150x150-Rinderbraten aus dem Dutch Oven
    Rinderbraten aus dem Dutch Oven
    Stimmen: 6
    Bewertung: 4.5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Ein saftiger Rinderbraten ist ein idealer Sonntagsbraten. Wir bereiten unseren Braten im Dutch Oven zu, in dem er schonend und besonders saftig zubereitet werden kann. Mit diesem Rezept gelingt euch der schmackhafte Braten garantiert!
      Portionen
      8 Portionen
      Portionen
      8 Portionen
      Zutaten
      • 2 kg Rinderbraten
      • 0,5 l Rotwein
      • 0,5 l Rinderfond
      • 2 Möhren
      • 3 Knoblauchzehen
      • 2 mittlere Zwiebeln
      • 2 Schalotten
      • 1 Stück Petersilienwurzel
      • 1 Stange Lauch
      • 1 Stück Sellerie
      • 1 Zitrone
      • 2 Lorbeerblätter
      • 6-7 Zweige Thymian
      • 2-3 Zweige Rosmarin
      • 75 ml Olivenöl
      • grobes Meersalz
      • Pfeffer
      • Majoran
      • 100 ml Milch (optional)
      • 2 EL Mehl (optional)
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Schalotten in feine Würfel geschnitten. Der Rosmarin, Thymian und zwei Knoblauchzehen werden fein gehackt. Aus dem Saft der Zitrone, dem Olivenöl, den Schalottenwürfeln, dem gehackten Knoblauch und den gehackten Kräutern wird nun eine Marinade hergestellt. Diese wird anschließend noch mit Salz, Pfeffer und Majoran abgeschmeckt.
      2. Das Fleisch sollte nun mindestens eine Stunde vor dem Zubereiten mariniert werden. Das klappt am besten, wenn man das Fleisch zusammen mit der Marinade einvakuumiert und dann zurück in den Kühlschrank stellt. In der Zwischenzeit kann man sich dem Wurzelgemüse widmen und den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Der Sellerie, die Petersilienwurzel und die Möhren werden ebenfalls geputzt und in kleine Stücke schneiden. Die beiden Zwiebeln werden geschält und grob gewürfelt und die eine Knoblauchzehe wird geschält und in Scheiben geschnitten. Nun werden 25 Kokoko Eggs Briketts durchgeglüht. Wenn diese vollständig durchgeglüht sind, werden diese unter dem Dutch Oven platziert und darin etwas Olivenöl erhitzt. Darin wird der marinierte Braten ringsherum angebraten und anschließend entnommen und beiseite gestellt.
      3. Nun wird das klein geschnittene Wurzelgemüse darin angebraten und mit dem Rotwein und Rinderfond abgelöscht. Anschließend darf der Braten darauf Platz nehmen und die Lorbeerblätter kommen noch mit hinein. Dann wird der Deckel aufgelegt und 15 Kokoko Eggs werden von unten auf den Deckel gelegt, so dass sich 15 Briketts auf dem Deckel befinden und 10 Briketts unter dem Dutch Oven. Die Ziel-Temperatur, die wir im Dutch Oven erreichen möchten, beträgt rund 180 °C.
      4. Im Dutch Oven braucht der Rinderbraten ca. 1,5 bis 2 Stunden bis zu einer Kerntemperatur von 66 °C. Wenn diese Kerntemperatur erreicht ist, wird der Rinderbraten aus dem Dutch Oven entnommen und in Alufolie gewickelt für 15-20 Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte noch verteilen und er zieht noch etwa 5°C nach, so dass er am Ende eine Kerntemperatur von etwa 70-71°C hat. Wer den Braten nicht so durch haben möchte, kann ihn natürlich auch dementsprechend eher aus dem Dutch Oven nehmen. Um die Temperatur zu überwachen hilft ein Grillthermometer wie zum Beispiel das GrillEye, denn damit lässt sich sowohl die Kerntemperatur vom Fleisch, als auch die Gartemperatur im Dutch Oven messen. Die Thermometerkabel lassen sich hervorragend durch die Schlitze am Deckel vom Feuertopf führen.
      5. In der Ruhezeit wird der Bratensud mit dem Gemüse durch ein Sieb passiert. Die Soße wird nun noch mal kurz im Dutch Oven aufgekocht und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nach Bedarf kann diese noch mit einer Mehlschwitze angedickt werden. Dazu wird das Mehl klumpenfrei in die kalte Milch gerührt und anschließend mit in die kochende Soße gerührt. Diese lässt man nun bis zur gewünschten Dicke köcheln. Nun wird der Rinderbraten vom Netz befreit, aufgeschnitten und mit der Soße serviert. Dazu passen beispielsweise Knödel und Rotkohl.

       

      Letzte Aktualisierung am 23.07.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.