– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBurger & Co.Bacon Onion Ring Burger mit Champignons und Aioli

Bacon Onion Ring Burger mit Champignons und Aioli

-

– Advertisement –

Dieser Bacon Onion Ring Burger kommt mit saftigem Beef, herzhaften Bacon-Zwiebelringen, frischen Champignons, Greyerzer Käse und einer cremigen Aioli daher. Wie man diesen genialen Burger macht, zeigen wir euch in diesem Rezept!

Bacon Onion Ring Burger

– Advertisement –

Die Idee zu unserem Bacon Onion Ring Burger kam relativ spontan. Nachdem wir unsere genialen Bacon-Zwiebelringe zubereitet hatten, war relativ schnell klar, dass diese Bacon Onion Rings das perfekte Topping für einen Burger sind! Also haben wir uns gleich ans Werk gemacht und mit ein paar weiteren Zutaten, saftigen Burger Patties von Albers Food und unseren selbstgebackenen Brioche Buns einen richtig genialen Burger „gebaut“.

Folgende Zutaten werden pro Burger benötigt:

Zubereitung des Bacon Onion Ring Burgers

Ein guter Burger steht und fällt mit einem guten Bun. Da die Zubereitung eines Burger Buns aber auch entsprechende Zeit benötigt, haben wir immer einen kleinen Vorrat unserer Burger Buns im Froster. Die fertig gebackenen Buns kann man nämlich wunderbar einfrieren und bei Bedarf lassen sie sich innerhalb von 10 Minuten im Backofen wieder „regenerieren“. Dafür wird das tiefgefrorene Bun in den (nicht vorgeheizten) Backofen gegeben und der Backofen auf 160°C Ober-/ Unterhitze eingestellt. Nach 10 Minuten hat man softe Buns, fast wie frisch gebacken. Dann werden die Buns aufgeschnitten und noch kurz mit etwas Butter in einer Pfanne angeröstet. Dadurch bekommen die Buns einen feinen Buttergeschmack und weichen nicht so schnell durch.

Wenn die Buns angeröstet sind, geht es mit den Champignons weiter. Diese werden geputzt, in Scheiben geschnitten und dann in der heißen Pfanne mit etwas Öl angebraten und mit einer Prise Salz, Pfeffer und etwas Thymian gewürzt.

- Advertisement -

Die angeröstet Buns werden mit Aioli bestrichen und mit dem Salat belegt. Das Patty wird beidseitig für 3 Minuten bei hoher Hitze gegrillt. Anschließend wird es mit Käse und großzügig mit den gebratenen Champignons belegt. Indirekt lässt man den Käse bei geschlossenem Deckel etwas anschmelzen und die Champignons Temperatur annehmen.

Bacon Onion Ring Burger bacon onion ring burger-BaconOnionRingBurger01-Bacon Onion Ring Burger mit Champignons und Aioli
Gebratene Champignons und Greyerzer Käse auf dem Patty

 

Sobald der Käse leicht angeschmolzen ist, wird das Patty auf das Brötchen gelegt, noch etwas Aioli über den Champignons verteilt und zwei Bacon-Zwiebelringe kommen zusätzlich on top. Auch der Deckel des Buns wird mit der Aioli bestrichen und dann auf die Zwiebelringe gelegt. Fertig ist der Bacon Onion Ring Burger mit gebratenen Champignons und Aioli.

Bacon Onion Ring Burger  bacon onion ring burger-BaconOnionRingBurger02-Bacon Onion Ring Burger mit Champignons und Aioli
Der Bacon Onion Ring Burger in seiner vollen Pracht

 

Der Bacon Onion Ring Burger ist wahrlich großes „Geschmackskino“. Gebratene Champignons mit Aioli und dem würzigen Greyerzer Käse sind ohnehin schon ein geniales Burgertopping. Die Bacon-Zwiebelringe setzen diesem Burger die Krone auf. Dieser Burger ist nicht nur richtig saftig, sondern auch ungemein geschmackvoll. Probiert unseren Bacon Onion Ring Burger unbedingt mal aus und lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

bacon onion ring burger-BaconOnionRingBurger02-Bacon Onion Ring Burger mit Champignons und Aioli

Bacon Onion Ring Burger

Dieser Bacon Onion Ring Burger kommt mit saftigem Beef, herzhaften Bacon-Zwiebelringen, frischen Champignons, Greyerzer Käse und einer cremigen Aioli daher.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Keyword: Bacon Onion Ring Burger
Portionen: 1 Burger

Zutaten

Anleitungen

  • Ein guter Burger steht und fällt mit einem guten Bun. Da die Zubereitung eines Burger Buns aber auch entsprechende Zeit benötigt, haben wir immer einen kleinen Vorrat unserer Burger Buns im Froster. Die fertig gebackenen Buns kann man nämlich wunderbar einfrieren und bei Bedarf lassen sie sich innerhalb von 10 Minuten im Backofen wieder "regenerieren". Dafür wird das tiefgefrorene Bun in den (nicht vorgeheizten) Backofen gegeben und der Backofen auf 160°C Ober-/ Unterhitze eingestellt. Nach 10 Minuten hat man softe Buns, fast wie frisch gebacken. Dann werden die Buns aufgeschnitten und noch kurz mit etwas Butter in einer Pfanne angeröstet. Dadurch bekommen die Buns einen feinen Buttergeschmack und weichen nicht so schnell durch.
  • Wenn die Buns angeröstet sind, geht es mit den Champignons weiter. Diese werden geputzt, in Scheiben geschnitten und dann in der heißen Pfanne mit etwas Öl angebraten und mit einer Prise Salz, Pfeffer und etwas Thymian gewürzt. Die angeröstet Buns werden mit Aioli bestrichen und mit dem Salat belegt. Das Patty wird beidseitig für 3 Minuten bei hoher Hitze gegrillt. Anschließend wird es mit Käse und großzügig mit den gebratenen Champignons belegt. Indirekt lässt man den Käse bei geschlossenem Deckel etwas anschmelzen und die Champignons Temperatur annehmen. 
  • Sobald der Käse leicht angeschmolzen ist, wird das Patty auf das Brötchen gelegt, noch etwas Aioli über den Champignons verteilt und zwei Bacon-Zwiebelringe kommen zusätzlich on top. Auch der Deckel des Buns wird mit der Aioli bestrichen und dann auf die Zwiebelringe gelegt. Fertig ist der Bacon Onion Ring Burger mit gebratenen Champignons und Aioli.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

8 Kommentare

  1. Hallo Thorsten
    Ein super Rezept würde den burger gerne nachmachen. Wie gehen den die bacon onion rings? Wird der bacon einfach um einen zwiebelring gewickelt?

  2. Hallo Thorsten,
    ich bin seit Tagen auf Deiner Website und informiere mich über alles. Diese Website ist wirklich ein toller Grillgebrauchs-Fundus und ich werde viele Deiner Rezepte auch ausprobieren. Als erstes werde ich Deine Buns mit 550 Mehl ausprobieren (die schwarzen sind ja eine geile Idee). Kann ich die Patties auch aus Hackfleisch vom deutschen Metzger selber machen? Ich habe eine private Quelle, die eigene Angus Rinder züchtet. Kann ich dieses Hackfleisch auch nutzen oder sind die Patties eine eigene Mixtour von Rindfleisch?
    Danke und Grüßle
    Adolf

  3. Ziemlich bombastisch-verrückt sieht das aus! 🙂 Dieser Blog ist wirklich ein unerschöpflicher Quell für kreative Grillrezepte.

    Für die Einsteiger wie mich noch eine Frage: Wie genau grillst du die Pattys? Welche Temperatur, wie lange, was für ein Grill, …?

    Danke und Gruß
    Christoph

    • Hallo Christop, die Patties grille ich 2-3 Minuten je Seite direkt bei hoher Hitze (200-250 Grad). Anschliessend im indirekten Bereich Käse drüber schmelzen lassen.

  4. Sieht echt gut aus!!!
    Hab schon paar deiner Burger Kreationen ausprobiert und die waren immer super! Diese hört sich auch wieder geil an und wird auf jeden Fall nach gegrillt!

    Danke fürs Rezept!

Schreibe einen Kommentar zu Christian Bock Antwort abbrechen

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,506FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,743FollowerFolgen
1,297FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut