-Wildgulasch Dutch Oven 04 150x150-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven schmeckt prima und ist schnell und einfach zubereitet. Ihr kenn ja vermutlich bereits unser klassisches Gulasch aus dem Dutch Oven mit Rind- und Schweinefleisch. Diese Version ist für die Wildfleischfreunde unter uns genau das Richtige!
-Wildgulasch Dutch Oven 04 150x150-Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven
Wildgulasch aus dem Dutch Oven schmeckt prima und ist schnell und einfach zubereitet. Ihr kenn ja vermutlich bereits unser klassisches Gulasch aus dem Dutch Oven mit Rind- und Schweinefleisch. Diese Version ist für die Wildfleischfreunde unter uns genau das Richtige!
    Portionen Vorbereitung
    6Portionen 20Minuten
    Kochzeit
    180Minuten
    Portionen Vorbereitung
    6Portionen 20Minuten
    Kochzeit
    180Minuten
    Zutaten
    • 1,5kg Wildgulasch
    • 700ml trockenen Rotwein
    • 500ml Wildfond
    • 300g Steinpilze(o. Maronenröhrlinge)
    • 10 Schalotten
    • 50g Zartbitterschokolade
    • 5 Lorbeerblätter
    • 3EL Preiselbeeren
    • 2EL Kerrygold Butterschmalz
    • 2EL Tomatenmark
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 Rosmarinzweige
    • 1/4TL gemahlene Wacholderbeeren
    • 1/2TL Thymian
    • 1/2TL Majoran
    • 1/2TL Meersalz
    • 1/2TL Pfeffer
    • 3 Nelken
    • 1/4Bund Petersilie
    Anleitungen
    1. Zunächst werden 10 Stück Kokoko Eggs durchgeglüht. Während die Briketts durchglühen hat man genug Zeit, um sich um die restlichen Zutaten zu kümmern. Die Schalotten werden abgezogen und gewürfelt, der Knoblauch wird fein gehackt und die Nelken werden im Mörser zerstoßen. Wenn die Kohlen durchgeglüht sind, werden sie unter den Dutch Oven gelegt. Butterschmalz wird nun im Topf erhitzt und das Fleisch wird darin in zwei Portionen scharf angebraten. Das Aufteilen vom Fleisch hat den Grund, das der Dutch Oven nicht zu schnell auskühlt.
    2. Sobald das Fleisch rundherum angebraten ist, werden die Schalotten, der Knoblauch und das Tomatenmark mit zugegeben und kurz mit angeschwitzt. Anschließend wird das Wildgulasch mit dem Rotwein abgelöscht und man lässt ihn etwa bis zur Hälfte im offenen Topf einreduzieren. Nun wird der Wildfond, das Meersalz, der Pfeffer, der Thymian, die zerstoßen Nelken, die gemahlenen Wacholderbeeren, die Rosmarinzweige und die Lorbeerblätter hinzugefügt.
    3. Das Gulasch lässt man nun auf 6 Briketts bei geschlossenen Deckel etwa 2-3 Stunden schmoren. Die restlichen vier Briketts können abgelöscht werden oder man legt sie auf den Deckel. Wobei wir hier nicht unbedingt eine Oberhitze benötigen. Je nach verwendeter Brikettsorte, Wind und Außentemperaturen musss man ggf. weitere Briketts nachlegen. Nach 1,5 Stunden werden die Pilze, die Preiselbeeren und die Schokolade hinzugefügt. In der Zwischenzeit wird die Petersilie fein gehackt. Nach weiteren 30 Minuten sollten man das Gulasch erstmals probieren. Je nach Fleisch kann es jetzt schon fertig sein, oder auch noch etwas Zeit brauchen bis es schön zart ist. Zum Schluss lässt man die Sauce noch mit offenen Deckel etwas eindicken. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, wird das Gulasch mit der gehackten Petersilie garniert und serviert. Dazu passen Spätzle, Knödel mit Rotkohl oder einfach eine Scheibe Brot.