Steak im Salzbett garen -Porterhouse Steak Salzbett 150x150-Steak im Salzbett garen
Steak im Salzbett garen
Steak im Salzbett – Black Angus Porterhouse Steak im Dutch Oven im Salz gegart. Die schonende Garmethode sorgt nicht nur für Zartheit uns Saftigkeit, sondern auch für Geschmack.
Steak im Salzbett garen -Porterhouse Steak Salzbett 150x150-Steak im Salzbett garen
Steak im Salzbett garen
Steak im Salzbett – Black Angus Porterhouse Steak im Dutch Oven im Salz gegart. Die schonende Garmethode sorgt nicht nur für Zartheit uns Saftigkeit, sondern auch für Geschmack.
    Portionen
    3Portionen
    Kochzeit
    45Minuten
    Portionen
    3Portionen
    Kochzeit
    45Minuten
    Zutaten
    • 1 Porterhouse-Steak(ca. 1,2 kg)
    • 5kg grobes Meersalz
    • Steakpfeffer
    • Butterschmalz
    • 2Zweige Rosmarin
    Anleitungen
    1. Zunächst wird auf der Feuerschale ein Feuer aus 4-5 Holzscheiten entfacht. Wer kein offenes Feuer machen möchte, kann alternativ auch Briketts durchglühen (ca. 15 Kokoko Eggs). Nun wird im Dutch Oven Deckel oder in einer Gusspfanne der Butterschmalz erhitzt. Wir haben hier die Petromax Grill-Feuerpfanne gp30 benutzt. Wenn das Fett heiß ist, wird der Rosmarin mit in die Pfanne gegeben. Das Steak wird erst auf dem Fettdeckel angebraten und anschließend von jeder Seite nach der 90-90-90-90 Methode angebraten.
    2. In der Zwischenzeit wird der Dutch Oven etwa 2-3 cm hoch mit grobem Meersalz befüllt. Darauf wird nun das Steak gebettet und mit einem Thermometer verkabelt. Wir haben hier das GrillEye Pro Plus verwendet, von dem wir einen Fühler mittig in das Steak gesteckt haben und den zweiten Fühler zur Garraumüberwachung daneben gelegt haben. Das Steak wird nun mit dem Meersalz bedeckt und etwa 2-3 cm überdeckt.
    3. Nun kommt der Dutch Oven in die Glut. Wir haben den Feuertopf mit Holz beheizt und die Garraumtemperatur um die 110 Grad gehalten. Wer Briketts nutzt, sollte ihr den Dutch Oven mit 4-5 Briketts unter und 9-10 Briketts auf dem Topf beheizen. Die Brikettmenge hängt von der Art der verwendeten Briketts und den Witterungsbedingungen ab und kann variieren. Die Garzeit hängt von der Dicke des Steaks ab. Da unser Steak knapp 5 cm dick war, hat es ca. 45 Minuten gedauert, bis die gewünschte Kerntemperatur von 55°C erreicht war. Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird der Feuertopf aus der Glut genommen und das Porterhouse aus dem Salzbett geholt. Das jetzt noch anhaftende Salz wird abgewischt und das Steak sollte 3-4 Minuten ruhen, bevor es angeschnitten wird. Das Steak hat jetzt eine wunderbare Salznote bekommen und man braucht lediglich noch etwas guten Steakpfeffer zum Abschluss.