Die Quesadilla stammt aus der mexikanischen Küche und besteht in der Grundversion aus Tortilla-Wraps, die mit reichlich Käse miteinander verschmolzen werden. Quesadillas sind ein vielfältiger Fingerfood-Snack, die sich nach Lust und Laune mit den unterschiedlichsten Zutaten kombinieren lassen.

Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln

Eine besonders leckere Variante sind Bacon-Quesadillas mit Frühlingszwiebeln und Pit Powder BBQ-Rub. Für vier Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

Pit Powder, Käse, Bacon quesadillas-Quesadillas Bacon 01-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
Die Zutaten für die Quesadillas werden vorbereitet

 

Zunächst wird der Bacon knusprig angebraten, in kleine Stücke gehackt und beiseite gestellt. Die Frühlingszwiebeln werden in feine Ringe geschnitten, der Käse wird gerieben oder in kleine Streifen geschnitten und ebenfalls beiseite gestellt.

Zubereitung der Tortilla-Wraps

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, werden die Quesadillas zubereitet. Die einfachste Variante ist es, die Fladen in einer Pfanne zuzubereiten. Die ideale Größe hat hier beispielsweise die Petromax Feuerpfanne fp30. Wir haben das Ganze natürlich auf dem Grill zubereitet. Dafür haben wir eine Griddleplatte mit Rillen (hier von Lodge) verwendet, da wir Grillstreifen auf den Tortillas haben wollten. Das Auge isst ja bekanntlich mit. 😉

Lodge Logic Iron Griddle/Bratflächen quesadillas-41rtDW mgoL-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
9 Bewertungen
Lodge Logic Iron Griddle/Bratflächen*
  • Lodge Grillplatte (LDP3) aus Gusseisen
  • beidseitig verwendbar, mit geriffelter und glatter Oberfläche
  • Grillfläche: 9.5' x 16.75' (ca. 42,5 cm x 24 cm)
Tortillas quesadillas-Quesadillas Bacon 02-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
Die Tortilla-Wraps werden auf der Griddle-Platte belegt

 

So individuell, wie man die Quesadilla belegen kann, kann man sie auch zubereiten. Wir haben die Tortillafladen hier komplett belegt und anschliessend mit einem weiteren Fladen abgedeckt. Typischer ist aber die Zubereitungsart, bei der man nur die Hälfte der Tortilla belegt und diese dann einfach zuklappt. Viele Wege führen hier ans Ziel. Wenn man den kompletten Fladen belegt, kann man eine größere Menge gleichzeitig zubereiten.

Für die Zubereitung der Bacon-Quesadilla heizt man den Grill auf etwa 180 Grad direkte Hitze vor und heizt die Griddle rund 5 Minuten vor, damit sie auf Temperatur kommt. Dann legt man die Tortilla auf die Griddle und belegt sie sofort mit reichlich Käse, sowie Bacon und Frühlingszwiebeln. Darüber streut man etwas Pit Powder und gibt sofort einen zweiten Tortillafladen on top. Beim Belegen sollte man darauf achten, dass man den Tortilla nicht ganz bis zum Rand belegt, da der Käse sonst später rausquillen wird. Den zweiten Fladen beschwert man mit einer Grillpresse (alternativ geht auch ein Teller) und schließt dann den Deckel des Grills. Der ganze Vorgang sollte möglichst gemacht werden, da der unterste Fladen sonst zu schnell zu dunkel werden könnte.

Steven Raichlen Grillpresse aus Gusseisen, rechteckig, schwarz, 8.59 x 11.81 x 27.31 cm, SR8034 quesadillas-41kWjjEoXHL-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
17 Bewertungen
Steven Raichlen Grillpresse aus Gusseisen, rechteckig, schwarz, 8.59 x 11.81 x 27.31 cm, SR8034*
  • massive Grillpresse aus Gusseisen
  • zum Plattdrücken von Steaks und Filetstücken
  • ideal für Ihren Grillabend geeignet

 

Nach rund drei Minuten dreht man den Fladen um ca. 90 Grad, um ein gleichmäßiges Grillmuster zu erlangen, denn die Tortillas bekommen auf der Unterseite die typischen Grillstreifen. Nach weiteren drei Minuten wendet man die Quesadilla und wiederholt den Vorgang. Wenn man die Bacon-Quesadilla auf Gusseisen zubereitet, sollte man in jedem Fall darauf achten, dass der Grill nicht zu heiß wird, denn sonst besteht die Gefahr, dass die Tortillas zu dunkel werden.

Die Bacon-Quesadillas sind fertig, wenn der Käse bei leichtem Druck am Rand hervorquillt. Je nach Grilltemperatur kann es sein, dass man die gefüllten Wraps noch ein paar Minuten im indirekten Bereich garen muss. Nach rund 15 Minuten ist sind die Bacon-Quesadillas fertig. Wenn man sie vom Grill genommen hat, schneidet man sie in Viertel oder Sechstel und serviert die noch warmen Fladen sofort.

Quesadillas quesadillas-Quesadillas Bacon 05-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
Bacon-Quesadillas mit Frühlingszwiebeln

 

Cremiger Käse, mit knusprigem Bacon, Frühlingszwiebeln und etwas Pit Powder BBQ-Rub zwischen zwei angeknusperten Tortillas sind einfach eine geniale Kombination! Viel Spaß beim nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Quesadillas mit Bacon quesadillas-Quesadillas Bacon 150x150-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
Stimmen: 5
Bewertung: 4.8
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Die Quesadilla stammt aus der mexikanischen Küche und besteht in der Grundversion aus Tortilla-Wraps, die mit reichlich Käse miteinander verschmolzen werden. Quesadillas sind ein vielfältiger Fingerfood-Snack, die sich nach Lust und Laune mit den unterschiedlichsten Zutaten kombinieren lassen.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 25 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 25 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Quesadillas mit Bacon quesadillas-Quesadillas Bacon 150x150-Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
    Quesadillas mit Bacon und Frühlingszwiebeln
    Stimmen: 5
    Bewertung: 4.8
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Die Quesadilla stammt aus der mexikanischen Küche und besteht in der Grundversion aus Tortilla-Wraps, die mit reichlich Käse miteinander verschmolzen werden. Quesadillas sind ein vielfältiger Fingerfood-Snack, die sich nach Lust und Laune mit den unterschiedlichsten Zutaten kombinieren lassen.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 25 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 25 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      • 4 Tortilla-Wraps
      • 200 g Käse (zum Beispiel Cheddar und/oder Emmentaler)
      • 150 g bacon
      • 2 Frühlingszwiebeln
      • Pit Powder BBQ-Rub
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Bacon knusprig angebraten, in kleine Stücke gehackt und beiseite gestellt. Die Frühlingszwiebeln werden in feine Ringe geschnitten, der Käse wird gerieben oder in kleine Streifen geschnitten und ebenfalls beiseite gestellt.
      2. Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, werden die Quesadillas zubereitet. Die einfachste Variante ist es, die Fladen in einer Pfanne zuzubereiten. Die ideale Größe hat hier beispielsweise die Petromax Feuerpfanne fp30. Wir haben das Ganze natürlich auf dem Grill zubereitet. Dafür haben wir eine Griddleplatte mit Rillen (hier von Lodge) verwendet, da wir Grillstreifen auf den Tortillas haben wollten. Das Auge isst ja bekanntlich mit. 😉
      3. Für die Zubereitung der Bacon-Quesadilla heizt man den Grill auf etwa 180 Grad direkte Hitze vor und heizt die Griddle rund 5 Minuten vor, damit sie auf Temperatur kommt. Dann legt man die Tortilla auf die Griddle und belegt sie sofort mit reichlich Käse, sowie Bacon und Frühlingszwiebeln. Darüber streut man etwas Pit Powder und gibt sofort einen zweiten Tortillafladen on top. Beim Belegen sollte man darauf achten, dass man den Tortilla nicht ganz bis zum Rand belegt, da der Käse sonst später rausquillen wird. Den zweiten Fladen beschwert man mit einer Grillpresse (alternativ geht auch ein Teller) und schließt dann den Deckel des Grills. Der ganze Vorgang sollte möglichst gemacht werden, da der unterste Fladen sonst zu schnell zu dunkel werden könnte.
      4. Nach rund drei Minuten dreht man den Fladen um ca. 90 Grad, um ein gleichmäßiges Grillmuster zu erlangen, denn die Tortillas bekommen auf der Unterseite die typischen Grillstreifen. Nach weiteren drei Minuten wendet man die Quesadilla und wiederholt den Vorgang. Wenn man die Bacon-Quesadilla auf Gusseisen zubereitet, sollte man in jedem Fall darauf achten, dass der Grill nicht zu heiß wird, denn sonst besteht die Gefahr, dass die Tortillas zu dunkel werden.
      5. Die Bacon-Quesadillas sind fertig, wenn der Käse bei leichtem Druck am Rand hervorquillt. Je nach Grilltemperatur kann es sein, dass man die gefüllten Wraps noch ein paar Minuten im indirekten Bereich garen muss. Nach rund 15 Minuten ist sind die Bacon-Quesadillas fertig. Wenn man sie vom Grill genommen hat, schneidet man sie in Viertel oder Sechstel und serviert die noch warmen Fladen sofort.
      Dieses Rezept teilen
      Teilen
      Vorheriger ArtikelHüftsteak-Sandwich mit Rucola im Naan-Brot
      Nächster ArtikelSpargel Bacon Bomb mit Chili-Cheddar

      Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

      2 Kommentare

      1. Was für Bacon nimmst du denn immer? Einfach so Frühstücksspeck oder Bacon aus der Verppackung? Wenn man sich Bauchspeck beim Metzger dünn aufschneiden lässt ist das ja nicht smoked also nicht das selbe oder?
        Danke für ne Antwort 🙂

        Niklas

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here