- Advertisement -

Poffertjes sind kleine Pfannkuchen, die ihren Ursprung in den Niederlanden haben. Die leckeren Mini-Pancakes haben ihren Siegeszug unlängst auch in Deutschland angetreten und wir zeigen euch, wie man sie zubereitet.

Poffertjes kommen aus Holland

– Advertisement –

Poffertjes sind eine holländische Pfannkuchen-Spezialität. Die kleinen fluffigen Pfannkuchen haben einen Durchmesser von etwa 4 cm und werden typischerweise mit Butterstückchen und viel Puderzucker serviert. Heutzutage sind Poffertjes quasi ein niederländisches Nationalgericht, das man in vielen Bäckereien, Restaurants und vor allen auch an vielen mobilen Poffertjesständen bekommt. Auch fertig gebacken gibt es die kleinen Pfannkuchen auch in nahezu jedem holländischen Supermarkt.

Zubereitet werden Poffertjes in der sogenannten “Poffertjespan”. Dabei handelt es sich um eine Pfanne, die runde Vertiefungen hat, in denen der Teig gebacken wird. In diese Mulden passt meist ein guter Esslöffel Teig. Anfang 2020 hat Petromax eine gusseiserne Poffertjespfanne auf den Markt gebracht, die sowohl Indoor als auch Outdoor genutzt werden kann. Egal, ob auf dem Lagerfeuer, auf dem Grill oder gar auf dem heimischen Herd, die Poffertjespfanne funktioniert sogar auf einem Ceranfeld. Für uns natürlich Grund genug, euch ein paar fluffige Poffertjes zu servieren! In Holland wird häufig Buchweizenmehl, bzw. eine Mischung aus 50% Buchweizenmehl und 50% Weizenmehl verwendet. Aus Ermangelung an Buchweizenmehl haben wir die Poffertjes ausschliesslich mit Weizenmehl, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut.

Für ca. 75 Poffertjes werden folgende Zutaten benötigt:

- Advertisement -

Außerdem:

Alle Zutaten für Poffertjes auf einen Blick poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 01-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Alle Zutaten für Poffertjes auf einen Blick

 

Zubereitung der Poffertjes

Zunächst wir der Teig angerührt. Dazu wird die Milch erwärmt (nur erwärmen, nicht kochen lassen!). Nun werden alle trockenen Zutaten miteinander vermengt. Anschließend werden die Eier getrennt und das Eiweiß wird beiseite gestellt. Die Eigelbe werden gemeinsam mit der Milch zu den trockenen Zutaten hinzugefügt und zu einem glatten Teig verrührt. Dieser sollte nun abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Das Eiweiß wird nun mit Hilfe eines Handrührgerätes zu Eischnee geschlagen und unter den Teig gerührt. Nun wird die Poffertjespfanne auf etwa 200°C vorgeheizt und die Mulden werden mit Butter gefettet, sodass die Poffertjes nicht anhängen.

– Advertisement –

Tipp: Um den Teig besser in die Mulden der Poffertjespfanne zu füllen, empfiehlt es sich eine Dosierflasche zu verwenden. Diese Flasche sollte eine große Öffnung haben, um den Teig leicht einfüllen zu können und ein Volumen von mindestens 400 ml haben. Wir empfehlen hier die Good Grips Dosierflasche von OXO.

SALE
OXO Good Grips Große Küchenchef Quetschflasche, Kunststoff, Transparent poffertjes-image-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
4.132 Bewertungen
OXO Good Grips Große Küchenchef Quetschflasche, Kunststoff, Transparent*
  • Einzigartiger, integrierter Verschluss bleibt beim Gießen...
  • Deckel lässt sich zum sicheren Schütteln oder Aufbewahren...
  • Langlebige, wiederverwendbare Flaschen – ideal für Öl, Essig,...

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Der Teig sollte mit einer Dosierflasche eingefüllt werden poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 02-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Der Teig sollte mit einer Dosierflasche eingefüllt werden

 

Da die Poffertjes recht klein sind, ist die Backzeit auch recht kurz. Wenn der Teig in der Pfanne blasen wirft, können sie gewendet werden. Dazu wird am besten eine Gabel oder Holzspieße verwendet.

Die Poffertjes werden gewendet poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 03-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Die Poffertjes werden gewendet

 

Die Backzeit beträgt je Seite etwa 2 Minuten. Wenn die erste Fuhre der Mini-Pfannkuchen fertig ist, wird die Poffertjespfanne erneut gefettet und es kann weiter gebacken werden.

Goldbraune Poffertjes in der Petromax Poffertjespfanne poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 04-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Goldbraune Mini-Pfannkuchen in der Petromax Poffertjespfanne

 

Wer die kleinen Pfannkuchen typisch holländisch servieren möchte, gibt über die warmen Poffertjes kleine Butterstückchen und reichlich Puderzucker.

Die Poffertjes werden mit Puderzucker serviert poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 05-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Die Poffertjes werden mit Puderzucker serviert

 

Poffertjes zu backen macht richtig Laune und ist ein Spaß für Jung und Alt! Lasst sie euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen.

Petromax Poffertjespfanne poff30 Pfanne aus Gusseisen für niederländische Poffertjes poffertjes-image-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
34 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Rezept zum Ausdrucken:

Poffertjes poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 150x150-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
Poffertjes
Stimmen: 21
Bewertung: 4.29
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Poffertjes sind kleine Pfannkuchen, die ihren Ursprung in den Niederlanden haben. Die leckeren Mini-Pancakes haben ihren Siegeszug unlängst auch in Deutschland angetreten und wir zeigen euch, wie man sie zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    75 Stück 15 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    75 Stück 15 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Poffertjes poffertjes-Poffertjes hollaendische Pfannkuchen 150x150-Poffertjes – Rezept für die holländischen Mini-Pfannkuchen
    Poffertjes
    Stimmen: 21
    Bewertung: 4.29
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Poffertjes sind kleine Pfannkuchen, die ihren Ursprung in den Niederlanden haben. Die leckeren Mini-Pancakes haben ihren Siegeszug unlängst auch in Deutschland angetreten und wir zeigen euch, wie man sie zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      75 Stück 15 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      75 Stück 15 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      Für ca. 75 Poffertjes:
      • 300 ml Milch
      • 250 g Mehl Typ 405
      • 4 Eier (Gr.L)
      • 60 g Zucker
      • 7 g Trockenhefe (1 Tüte)
      • 8 g Vanillezucker (1 Tüte)
      • 1 Prise Salz
      Außerdem:
      • etwas Butter
      • Puderzucker
      Portionen: Stück
      Anleitungen
      1. Zunächst wir der Teig angerührt. Dazu wird die Milch erwärmt (nur erwärmen, nicht kochen lassen!). Nun werden alle trockenen Zutaten miteinander vermengt. Anschließend werden die Eier getrennt und das Eiweiß wird beiseite gestellt. Die Eigelbe werden gemeinsam mit der Milch zu den trockenen Zutaten hinzugefügt und zu einem glatten Teig verrührt. Dieser sollte nun abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Das Eiweiß wird nun mit Hilfe eines Handrührgerätes zu Eischnee geschlagen und unter den Teig gerührt. Nun wird die Poffertjespfanne auf etwa 200°C vorgeheizt und die Mulden werden mit Butter gefettet, sodass die Poffertjes nicht anhängen. Tipp: Um den Teig besser in die Mulden der Poffertjespfanne zu füllen, empfiehlt es sich eine Dosierflasche zu verwenden. Diese Flasche sollte eine große Öffnung haben, um den Teig leicht einfüllen zu können und ein Volumen von mindestens 400 ml haben.
      2. Da die Poffertjes recht klein sind, ist die Backzeit auch recht kurz. Wenn der Teig in der Pfanne blasen wirft, können sie gewendet werden. Dazu wird am besten eine Gabel oder Holzspieße verwendet. Die Backzeit beträgt je Seite etwa 2 Minuten. Wenn die erste Fuhre der Mini-Pfannkuchen fertig ist, wird die Poffertjespfanne erneut gefettet und es kann weiter gebacken werden. Wer die kleinen Pfannkuchen typisch holländisch servieren möchte, gibt über die warmen Poffertjes kleine Butterstückchen und reichlich Puderzucker.

      2 Kommentare

      1. Ich muss hier malwas loswerden:
        Super gut erklärt super gute Rezept.
        eins muss man euch echt lassen.
        ihr seit ein klasse Team.
        keine halben Sachen. ich schau mir einiges von andren an und denke manches Mal, dass kann ich besser. Das kann ich von euch echt nicht sagen.
        Danke

      Schreibe einen Kommentar zu Thorsten Brandenburg Antwort abbrechen

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein