Start Blog Seite 114

Nackenbraten vom Grill Dome Keramikgrill

Für diesen Nackenbraten habe ich einen Schweinenacken mit Knochen verwendet. Nachdem ich letztens das Grillgewürz “Grill to thrill RED” von Spirit of Spice bei einer Bacon Bomb ausprobiert habe und mich diese Würzmischung positiv überrascht hat, habe ich bei diesem Nackenbraten die grüne Variante ausprobiert. “Grill to thrill GREEN” ist eine Gewürzmischung bestehend aus Pfeffer, Chili, Oregano, Zwiebel, Basilikum, Paprika, Senf und Petersilie.

Weber’s Burger von Jamie Purviance

Das Buch “Weber’s Burger: Die besten Grillrezepte mit und ohne Fleisch” ist gerade erst erschienen (Veröffentlichung am 01.Februar 2013). Da ich Grillbücher aller Art sehr gerne lese, musste ich dieses Buch natürlich auch sofort bestellen. Gerade wenn es um eines meiner Lieblingsthemen am Grill geht, denn Burger gehen ja bekanntlich immer! 😉

Das Buch ist, wie alle Weber-Bücher, im GU-Verlag erschienen, hat 144 Seiten und kostet 14,99 Euro. Es wurde vom Grillexperten Jamie Purviance geschrieben und beinhaltet inesgesamt 66 Burgerrezepte.

Chipotle Sauce für Burger und Sandwiches

Diese Chipotle Sauce passt ideal zu Burger, Sandwiches und auch als Dipp-Sauce für Chicken Nuggets und Co! Wichtigste Zutat sind Chipotles in Adobo Sauce. Diese rauchig-scharfen Jalapenos geben der Sauce erst den richtigen Kick.

Pulled Pork Pfannkuchenwrap mit Balsamico-Zwiebeln

Der Pulled Pork Pfannkuchenwrap mit Balsamico-Zwiebeln ist eine toller herzhafter und gleichzeitig süßer Snack. Die Idee dazu ist relativ spontan entstanden, nachdem ich noch einen Beutel Pulled Pork im Eisfach entdeckt habe. Grundsätzlich mache ich immer etwas mehr Pulled Pork und vakuumiere die Reste dann portionsweise ein und friere sie ein.
Wenn man mal spontan Lust auf PP hat, kann man sich schnell einen Beutel im heißen Wasserbad erwärmen. Anschliessend gibt man das Fleisch in die Pfanne und schwenkt es in etwas BBQ-Sauce.

Für den Pulled Pork Pfannkuchenwrap brauchen wir aber erstmal einen Pfannkuchen. Für das Pfannkuchengrundrezept brauchen wir folgende Zutaten für zwei Pfannkuchen:

Bacon Bomb mit Krakauer-Käse-Füllung

Eine Bacon Bomb kann man in vielen Variationen machen. Heute habe ich mich mal für eine fleischlastige Variante entschieden. Das Hack wird gefüllt mit in Bacon gewickelter Krakauer. Also quasi Fleisch umwickelt mit Fleisch in Fleisch im Fleischmantel. 😉
Doch warum eigentlich Bacon Bomb? Ist es nicht eigentlich ein gefüllter Hackbraten im Speckmantel? Wenn man es genau nimmt, darf man eigentlich nur das Original mit den Original Zutaten so nennen, doch ich nehme das nicht so genau. Wichtig ist, das es schmeckt!

Ich habe folgende Zutaten verwendet:
1,2kg Gehacktes (halb & halb)
600 Gramm Bacon in Scheiben
150 Gramm Emmentaler in Streifen geschnitten
2 Krakauer
25 Gramm BBQ Gewürz Grill to thrill RED von Spirit of Spice
10 Gramm Salz
Sweet Baby Rays BBQ-Sauce Honey Chipotle

Wintergrillen bei den BBQ Wieseln Niederrhein mit Radio KW

Wesel am 24.Januar 2013. Es ist Donnerstagabend 19 Uhr und das Thermometer zeigt -4 Grad an. Dauerfrost sorgt dafür, das der Niederrhein schon seit über einer Woche mit einer etwa 10-15cm dicken Schneedecke überzogen ist. Doch auch das hindert uns nicht am Grillen. Glühwein und eine Feuerschale sorgen für etwas Wärme. Radio KW ist heute in MeMyself’s BBQ Pit zu Gast und berichtet über das Thema Wintergrillen mit den BBQ Wieseln Niederrhein. Wir haben an diesem kalten Wintertag ein paar Dinge am Grill vorbereitet. Es gab zu Beginn einen kleinen Appetizer vom Grill Dome Keramikgrill: Wurstlollies sind ja schon ein Klassiker, kommen aber immer gut an. Als Hauptgang gab es Rosmarin-Balsamico Schweinefilet, welches auf einer Zedernholzplanke von Axtschlag im Fire Magic Gasgrill zubereitet wurde. Als Beilagen gab es gefüllte Grillkartoffeln und karamellisierte Kirschtomaten vom Keramikgrill. Auch für das Dessert kam wieder der Grill Dome Keramikgrill zum Einsatz: Apfel-Blätterteig Frangipane wurde auf dem Pizzastein zubereitet.

Neuer Smoker für die BBQ Wiesel Niederrhein: Fire Magic Smoker 24S-SMB

Die BBQ Wiesel Niederrhein haben eine neues Sportgerät bekommen, den Fire Magic Smoker 24S-SMB. Diesen Smoker kann man mit Pellets, Holz und Holzkohle befeuern. Er ist komplett aus Edelstahl gefertigt, isoliert und wiegt 130 kg. An der Frontseite hat er ein Digitalthermometer, an dem man die Garraumtemperatur ablesen kann. Ein Kerntemperaturfühler ist ebenfalls mit dabei. An der Rückseite befindet sich der Schacht für Holzkohle und Pellets/Wood Chips. Die Schächte sind unterteilt und werden von oben befüllt.
Drei Ventile ermöglichen eine genaue Regelung der Luftzufuhr und somit auch der Garraumtemperatur. Zwei Ventile sind an der Rückseite an der Ascheentnahmebox angebracht und ein Ventil an der Fronttür.

5 Edelstahlgrillroste bieten reichlich Kapazität, so das man mit diesem Smoker durchaus eine Hundertschaft bewirten kann. Unten im Garraumbefindet sich ein Abtropfblech und eine Fettwanne, so das der Smoker leicht sauber zu halten ist.
Der Smoker ist auf einem Schubladenmodul aufgesetzt, welches reichlich Stauraum für jegliches Grillzubehör bietet.

Karamellisierte Balsamico-Zwiebeln

Karamellisierte Balsamico-Zwiebeln sind eine schmackhafte Beilage zu Steaks, Burgern, Sandwiches, Hot Dogs und vielen anderen Gerichten. Die Zubereitung ist sehr einfach und man braucht nur wenige Zutaten.

Scottish Beef Entrecôte im Test – die Schotten können nicht nur Whisky!

Wenn ich an Schottland denke, habe ich in erster Linie einen guten Single Malt im Sinn. Als ich aber letztens im Großmarkt Scottish Beef entdeckte, wurde ich neugierig. Ob die Schotten auch gutes Rindfleisch produzieren können? Keine Frage, das muss ich testen! Es gab Roastbeef, Entrecôte und Filet zur Auswahl. Für mich als Steakliebhaber geht nichts über ein saftiges Entrecôte oder Rib-Eye Steak. Ich nahm also ein schönes 3,2 kg Entrecôte mit.

Nachdem ich es noch drei Wochen im Kühlschrank habe nachreifen lassen, wurde es dann Zeit die Steaks zu portionieren. Aus dem Stück habe ich insgesamt 6 Steaks geschnitten mit je 4cm Dicke.

Mushroom & Swiss Burger

Zum Abschluss des Jahres 2012 gibt es bei mir einen Mushroom & Swiss Burger. Gebratene Champignons und Schweizer Käse sind ein tolles Topping für einen Burger. Mit wenigen Zutaten  ist dieser Burger schnell und einfach gemacht. 🙂

Für diesen Burger brauchen wir folgende Zutaten:
1 Burger-Brötchen
1 Patty a 200 Gramm (in diesem Fall selbstgewolfter US-Beef Nacken)
1 Blatt Salat
4 frische Champignons in Scheiben
1 Scheibe Schweizer Käse (z.B. Emmentaler)
etwas Mayo
Salz & Pfeffer

Am meisten angeschaut

Neuste Beiträge

Petromax Poffertjespfanne poff30 aus Gusseisen

2
Gusseisenfreunde können ab sofort ein neues Spielzeug bekommen, denn die Petromax Poffertjespfanne ist Mitte Januar 2020 auf den Markt! Petromax Poffertjespfanne Wir haben die Pressemitteilung von...