Mediterraner Feldsalat Caprese ist eine frische Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch aller Art. Nachdem ich vor ein paar Tagen den Feldsalat mit Pinienkernen, Granatapfel, Parmesan und Schinkenwürfeln vorgestellt habe, sorgen bei diesem Feldsalat Kirschtomaten und Mozzarella für die fruchtig-frische italienische Note.

Mediterraner Feldsalat

Für 4 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 150 g Feldsalat
  • 30 g Pinienkerne
  • 150 g Kirschtomaten
  • 125 g Mini-Mozzarellakugeln
  • 20 g gehobelter Parmesan

Für die Salatsauce:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Der Feldsalat wird zunächst gründlich gewaschen und getrocknet. Ich habe mir dazu extra eine neue kleine Salatschleuder gekauft, die nicht so viel Platz im Küchenschrank wegnimmt.
Für die Salatsauce vermischt man den Balsamico mit dem Olivenöl und dem Honig und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Ich empfehle hier hochwertige Zutaten zu nehmen, denn der Geschmack der Salatsauce wird mit einem hochwertigem Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl) und einem richtig guten Balsamico (z.B. Giuseppe Giusti) deutlich aufgewertet.

Die Mini-Mozzarellakugeln und die Kirschtomaten werden halbiert und zum Feldsalat gegeben. Anschliessend dann wird die Salatsauce dazu gegeben und alles gut durchgemengt. Jetzt kann der Feldsalat auf Tellern angerichtet (ca. 2 Hände pro Person) werden.
In der Zwischenzeit werden die Pinienkerne in einer heissen Pfanne (ohne Öl oder Fett) kurz angeröstet und der Parmesan in dünnen Streifen vom Stück gehobelt. Parmesan und Pinienkerne werden dekorativ über dem Feldsalat verteilt.

Mediterraner Feldsalat Caprese Mediterraner Feldsalat Caprese-mediterraner feldsalat caprese-MediterranerFeldsalat01
Mediterraner Feldsalat Caprese

 

Mediterraner Feldsalat Caprese sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch fantastisch. Tomate und Mozzarella harmonieren ja eh sehr gut, dazu der nussige Feldsalat, die Pinienkerne und der Parmesan: so schmeckt Italien! 😉

1 Kommentar

  1. Hallo Thorsten,

    heute habe ich für die Familie lecker gegrillt. Zum Australischen Rumpsteak gab es diesen leckeren Salat. Ich habe diesen ein wenig abgeändert und die Tomaten wie hier beschrieben https://bbqpit.de/karamellisierte-kirschtomaten/ zubereitet und unter den Salat gemischt. Kam sehr gut an.

    Vielen Dank auch für dieses tolle Rezept

    Gruß Kai Grotjahn

Kommentieren Sie den Artikel