– Advertisement –
– Advertisement –
StartFisch & MeeresfrüchteKabeljau im Bananenblatt

Kabeljau im Bananenblatt

-

– Advertisement –

Kabeljau im Bananenblatt ist ein exotisches Grillgericht, bei dem das Alaska-Kabeljaufilet im Bananenblatt zubereitet wird. Wie man diesen Eyecatcher zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Kabeljau im Bananenblatt

– Advertisement –

Der Kabeljau gehört zu den wichtigsten Säulen der Fischerei Alaskas. Daher achten die Behörden besonders genau darauf, dass der Kabeljau geschont und nachhaltig befischt wird. In diesem Rezept bereiten wir den Kabeljau auf exotische Art und Weise zu, denn wir grillen den Fisch im Bananenblatt mit einer raffinierten, asiatisch angehauchten Sauce.
Die Zubereitung ist einfach und der Kabeljau im Bananenblatt ist schnell gemacht und macht auch optisch richtig was her. Vor allem, wenn Besuch kommt, ist die Präsentation im Bananenblatt der Eyecatcher schlechthin.

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

  • 1,2 kg Kabeljaufilet
  • 1 Packung Bananenblätter (TK-Ware)
  • 1 Bio-Limette
  • 6 Stiele frischer Koriander
  • 2 Schalotten
  • 3 TL Fischgewürz (z.B. Fischers Fritze)
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 400 ml Fischfond
  • 400 g Kokosmilch
  • etwas Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional etwas Speisestärke

Alle Zutaten für Kabeljau im Bananenblatt auf einen Blick kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 01-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 01-Kabeljau im Bananenblatt
Alle Zutaten für Kabeljau im Bananenblatt auf einen Blick

 

Zubereitung des Kabeljaus im Bananenblatt

- Advertisement -

Zunächst werden die Zutaten für die Sauce vorbereitet. Dafür werden die Schalotten von der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Limette wird abgerieben und der Abrieb beiseite gestellt. Dabei sollte nur die äußere, dunkelgrüne Schale abgerieben werden, da das Innere bitter schmeckt. Nachdem die Schale von der Limette gerieben ist, wird die Limette aufgeschnitten und der komplette Saft ausgepresst. Keine Sorge, das ist nicht zu viel Limette. Der Geschmack des Kabeljaus wird nachher in Verbindung mit der Sauce richtig harmonisch, tendiert sogar in eine süßliche Richtung. Daher ist die Säure der Limette hier der perfekte Gegenspieler.
Weiter geht es am Brett. Die Korianderblätter werden von den Stielen gezupft und fein gekackt. Die beiden Zitronengrasstängel werden mit dem Messerrücken ein paar Mal gut angeklopft und halbiert, damit sie ihr Aroma besser abgeben können.

Die Zutaten für die Sauce werden vorbereitet kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 02-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 02-Kabeljau im Bananenblatt
Die Zutaten für die Sauce werden vorbereitet

 

Nun wird die Sauce für den Kabeljau angesetzt, da diese etwas einköcheln muss. Wer etwas Zeit sparen möchten, kann alternativ etwas Speisestärke einsetzen, wobei das Einköcheln den Geschmack der Sauce definitiv intensiviert und daher auch empfehlenswerter ist. Zunächst wird in einem Topf oder einer Stilkasserolle etwas Olivenöl erhitzt, die kleingeschnittenen Schalottenwürfel hinzugefügt und bei mittlerer Hitze leicht angeschwitzt. Sobald die Schalotten glasig sind, werden die Zitronengrasstängel hinzugegeben und für ein paar Minuten mit angeschwitzt.

Zwiebeln und Zitronengras wird angeschwitzt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 03-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 03-Kabeljau im Bananenblatt
Zwiebeln und Zitronengras wird angeschwitzt

 

Anschließend wird alles zuerst mit dem Fischfond und danach mit der Kokosmilch abgelöscht. Dann wird das Fischgewürz (z.B. Fischers Fritze von Ankerkraut) zur Sauce hinzugefügt und alles für mindestens 15-20 Minuten langsam einreduziert.
Nun geht es mit dem Fisch weiter. Das 1,2 kg schwere Alaska-Kabeljaufilet wird von der Haut befreit und in 4 Portionen zu je 300 g geteilt. Dann wird die Marinade für den Kabeljau zubereitet. Dafür wird der Limettensaft, der Limettenabrieb, ca. 1/5 des gehackten Korianders und 4 EL Olivenöl miteinander verrührt und schon ist die Marinade fertig.
Weiter geht es am Grill, da jetzt die Bananenblätter vorbereitet werden. Gegrillt haben wir auf dem Severin SEVO Smart Control. Der Grill wird nun auf 220°C eingeregelt. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, ist es an der Zeit, die Bananenblätter “biegsam” zu machen. Dafür werden die Bananenblätter einfach für ein paar Sekunden auf den Grill gelegt und schon sind sie biegsam und brechen nicht mehr.

Die Bananenblätter werden kurz angegrillt, damit sie nicht brechen kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 05-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 05-Kabeljau im Bananenblatt
Die Bananenblätter werden kurz angegrillt, damit sie nicht brechen

 

Auf die grob zugeschnittenen Bananenblätter wird jetzt jeweils ein Stück des Alaska-Kabeljaus gelegt. Jetzt werden die Kabeljaustücke mit je einem halben Teelöffel Fischgewürz und jeweils einer Prise Salz und Pfeffer gewürzt.

Der Kabeljau wird auf den Bananenblättern gewürzt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 04-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 04-Kabeljau im Bananenblatt
Der Kabeljau wird auf den Bananenblättern gewürzt

 

Anschließend wird die zuvor angerührte Marinade gleichmäßig auf die Portionen aufgeteilt. Darüber wird jeweils noch der gehackte Koriander gestreut. Jetzt werden die Enden der Bananenblätter übereinander gelegt und mit Küchengarn wie ein Päckchen zugeschnürt.

Der Kabeljau wird in das Bananenblatt gebunden kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 06-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 06-Kabeljau im Bananenblatt
Der Kabeljau wird in das Bananenblatt gebunden

 

Der Grill wird nun auf 180°C indirekte Hitze eingeregelt und die “Kabeljaupäckchen” auf den Grillrost gelegt. Für eine exakte Messung haben wir den MEATER Block benutzt und in die Päckchen jeweils einen Temperaturfühler gesteckt. Da das Fischfilet unterschiedlich dick ist, macht dies tatsächlich durchaus Sinn.

Der Kabeljau im Bananenblatt wird indirekt gegart kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 07-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 07-Kabeljau im Bananenblatt
Der Kabeljau im Bananenblatt wird indirekt gegart

 

Die ideale Kerntemperatur für Kabeljau liegt bei 60°C. Dann ist er innen wunderbar saftig. Nach ca. 15-18 Minuten ist der Kabeljau im Bananenblatt auch schon fertig gegart und die Sauce sollte parallel entsprechend einreduziert sein, so dass direkt serviert werden kann.

Der Kabeljau im Bananenblatt wird mit Reis serviert kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 09-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt 09-Kabeljau im Bananenblatt
Der Kabeljau im Bananenblatt wird mit Reis serviert

 

Der Kabeljau wird auf einen Teller gelegt, das Bananenblatt wird geöffnet und das Kabeljaufilet wird mit der Sauce beträufelt und beispielsweise mit etwas Reis serviert. Ein ideales Grillgericht, dass wunderbar in den Sommer passt. Kabeljau im Bananenblatt ist ein echter Hingucker und schmeckt dazu noch genial! Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt kabeljau im bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt-Kabeljau im Bananenblatt

Kabeljau im Bananenblatt

Kabeljau im Bananenblatt ist ein exotisches Grillgericht, bei dem das Alaska-Kabeljaufilet im Bananenblatt zubereitet wird. Wie man diesen Eyecatcher zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Keyword: Kabeljau im Bananenblatt
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst werden die Zutaten für die Sauce vorbereitet. Dafür werden die Schalotten von der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Limette wird abgerieben und der Abrieb beiseite gestellt. Dabei sollte nur die äußere, dunkelgrüne Schale abgerieben werden, da das Innere bitter schmeckt. Nachdem die Schale von der Limette gerieben ist, wird die Limette aufgeschnitten und der komplette Saft ausgepresst. Keine Sorge, das ist nicht zu viel Limette. Der Geschmack des Kabeljaus wird nachher in Verbindung mit der Sauce richtig harmonisch, tendiert sogar in eine süßliche Richtung. Daher ist die Säure der Limette hier der perfekte Gegenspieler.
    Weiter geht es am Brett. Die Korianderblätter werden von den Stielen gezupft und fein gekackt. Die beiden Zitronengrasstängel werden mit dem Messerrücken ein paar Mal gut angeklopft und halbiert, damit sie ihr Aroma besser abgeben können.
  • Nun wird die Sauce für den Kabeljau angesetzt, da diese etwas einköcheln muss. Wer etwas Zeit sparen möchten, kann alternativ etwas Speisestärke einsetzen, wobei das Einköcheln den Geschmack der Sauce definitiv intensiviert und daher auch empfehlenswerter ist. Zunächst wird in einem Topf oder einer Stilkasserolle etwas Olivenöl erhitzt, die kleingeschnittenen Schalottenwürfel hinzugefügt und bei mittlerer Hitze leicht angeschwitzt. Sobald die Schalotten glasig sind, werden die Zitronengrasstängel hinzugegeben und für ein paar Minuten mit angeschwitzt. Anschließend wird alles zuerst mit dem Fischfond und danach mit der Kokosmilch abgelöscht. Dann wird das Fischgewürz (z.B. Fischers Fritze von Ankerkraut) zur Sauce hinzugefügt und alles für mindestens 15-20 Minuten langsam einreduziert.
  • Nun geht es mit dem Fisch weiter. Das 1,2 kg schwere Alaska-Kabeljaufilet wird von der Haut befreit und in 4 Portionen zu je 300 g geteilt. Dann wird die Marinade für den Kabeljau zubereitet. Dafür wird der Limettensaft, der Limettenabrieb, ca. 1/5 des gehackten Korianders und 4 EL Olivenöl miteinander verrührt und schon ist die Marinade fertig.Weiter geht es am Grill, da jetzt die Bananenblätter vorbereitet werden. Der Grill wird nun auf 220°C eingeregelt. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, ist es an der Zeit, die Bananenblätter "biegsam" zu machen. Dafür werden die Bananenblätter einfach für ein paar Sekunden auf den Grill gelegt und schon sind sie biegsam und brechen nicht mehr.
  • Auf die grob zugeschnittenen Bananenblätter wird jetzt jeweils ein Stück des Alaska-Kabeljaus gelegt. Jetzt werden die Kabeljaustücke mit je einem halben Teelöffel Fischgewürz und jeweils einer Prise Salz und Pfeffer gewürzt. Anschließend wird die zuvor angerührte Marinade gleichmäßig auf die Portionen aufgeteilt. Darüber wird jeweils noch der gehackte Koriander gestreut. Jetzt werden die Enden der Bananenblätter übereinander gelegt und mit Küchengarn wie ein Päckchen zugeschnürt.
  • Der Grill wird nun auf 180°C indirekte Hitze eingeregelt und die "Kabeljaupäckchen" auf den Grillrost gelegt. Für eine exakte Messung haben wir den Meater Block benutzt und in die Päckchen jeweils einen Temperaturfühler gesteckt. Da das Fischfilet unterschiedlich dick ist, macht dies tatsächlich durchaus Sinn. Die ideale Kerntemperatur für Kabeljau liegt bei 60°C. Dann ist er innen wunderbar saftig. Nach ca. 15-18 Minuten ist der Kabeljau im Bananenblatt auch schon fertig gegart und die Sauce sollte parallel entsprechend einreduziert sein, so dass direkt serviert werden kann. Der Kabeljau wird auf einen Teller gelegt, das Bananenblatt wird geöffnet und das Kabeljaufilet wird mit der Sauce beträufelt und beispielsweise mit etwas Reis serviert. Ein ideales Grillgericht, dass wunderbar in den Sommer passt. Kabeljau im Bananenblatt ist ein echter Hingucker und schmeckt dazu noch genial! Viel Spaß beim Nachmachen!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

<

p style=”text-align: justify;”>

kabeljau im bananenblatt-4b74c2fdbbdd55ebbdf63733f94671fd s 117 d mm r g-Kabeljau im Bananenblatt
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst kabeljau im bananenblatt-grillfuerst ad 300x250 2020-Kabeljau im Bananenblatt

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte kabeljau im bananenblatt-grillkaufberatung klein-Kabeljau im Bananenblatt
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte kabeljau im bananenblatt-Zubehoer Kaufberatung klein-Kabeljau im Bananenblatt

BBQPit on Social Networks

74,669FansGefällt mir
33,341FollowerFolgen
9,051FollowerFolgen
1,261FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut kabeljau im bananenblatt-300x100 ak 2-Kabeljau im Bananenblatt