Schweinefleisch vom spanischen Iberico-Schwein ist eine absolute Delikatesse. Der intensiv-nussige Eigengeschmack und die hohe Fleischqualität sorgen dafür, dass man dieses Fleisch nicht durchbraten muss, sondern auch medium zubereitet genießen kann. Heute zeigen wir euch, wie man Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa zubereitet.

Iberico Pluma – Was ist das überhaupt?

Pluma ist ein noch recht unbekannter Zuschnitt aus dem vorderen Teil des Schweinerückens. Wortwörtlich aus übersetzt bedeutet es „Feder“, an die auch die Form dieses Teilstückes erinnert. Dieser Rückendeckel ist in der Regel gut marmoriert und ist daher ein ideales Stück für den Grill, da es besonders saftig bleibt.

Folgende Zutaten werden für zwei Personen benötigt:

Iberico Pluma Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 01
Alle Zutaten auf einen Blick

 

Die Zubereitung

Zunächst geht es an die Schnibbelarbeit. Hier schneidet man die Erdbeeren in Würfel und die Spargelstangen werden gedrittelt oder geviertelt. Die Minzblätter werden klein gehackt und 3-4 Beeren des roten Kampot werden in einem Mörser zerstoßen.
Die Erdbeersalsa kann man jetzt auch schon vorbereiten, damit diese auch etwas durchgezogen ist bevor man sie zum Spargel gibt. Dafür gibt man die klein geschnittenen Erdbeeren in eine Schüssel, fügt den Balsamico und den Zucker hinzu und rundet das Ganze mit einer Prise frisch gemörsertem, rotem Kampot ab.

Iberico Pluma grillen

Jetzt würzt man das fantastische Iberico-Fleisch lediglich mit etwas Salz und grillt es von beiden Seiten (je nach Dicke/Gewicht) direkt für ca. 2 Minuten pro Seite an. Anschließend lässt man es auf der indirekten Zone bei 110 °C bis maximal 130 °C auf eine Kerntemperatur von 63-65 °C ziehen. Das dauert je nach Dicke des Plumas etwa 15-20 Minuten. Zur Überprüfung der Kerntemperatur empfiehlt es sich gelegentlich die Kerntemperatur mit einem Einstichthermometer (Tipp: Maverick PT-100) zu überprüfen.

Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-41J4nxTnkJL
10 Bewertungen
Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz*
  • Professionelles Thermometer mit sehr schneller Messzeit von 3-4...
  • Anzeige in °F und °C.
  • Messbereich von -40 bis 230 °C.
Iberico Pluma Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 02
Das Iberico Pluma wird direkt angegrillt

 

In dieser Zeit kann man hervorragend den Spargel zubereiten. Dieser wird für ca. 8-10 Minuten angebraten. Jetzt sollte auch langsam das Fleisch seine Kerntemperatur erreicht haben. Jetzt nimmt man es vom Grill und lässt es noch 2-3 Minuten ruhen. In dieser Zeit gibt man das Erdbeersalsa zu dem gebratenen Spargel, reibt etwas Schale der unbehandelten Zitronen darüber und streut etwas gehackte, frische Minze hinzu.

Gebratener Spargel mit Erdbeersalsa Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 03
Gebratener Spargel mit Erdbeersalsa

 

Das Ganze wird nur ein, zweimal durchgeschwenkt, das Fleisch aufgeschnitten und auf den Tellern angerichtet. Das Fleisch kann man jetzt mit Murray River Salzflocken nochmal etwas nachwürzen. Abgerundet wird es mit ein paar fermentierten Pfefferkörnern – ein Genuss!

Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 04
Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa

 

Von der Textur erinnert das Iberico Pluma ein wenig an Onglet. Es ist zart und geschmackvoll! Man sollte diesem Stück viel mehr Beachtung schenken. Viel Spaß beim nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 150x150
Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Schweinefleisch vom spanischen Iberico-Schwein ist eine absolute Delikatesse. Der intensiv-nussige Eigengeschmack und die hohe Fleischqualität sorgen dafür, dass man dieses Fleisch nicht durchbraten muss, sondern auch medium zubereitet genießen kann. Heute zeigen wir euch, wie man Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa-iberico pluma-Iberico Pluma 150x150
    Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Schweinefleisch vom spanischen Iberico-Schwein ist eine absolute Delikatesse. Der intensiv-nussige Eigengeschmack und die hohe Fleischqualität sorgen dafür, dass man dieses Fleisch nicht durchbraten muss, sondern auch medium zubereitet genießen kann. Heute zeigen wir euch, wie man Iberico Pluma mit grünem Spargel und Erdbeersalsa zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Zutaten
      • 400 g Iberico Pluma
      • 1 Bund grüner Spargel
      • 100 g Erdbeeren
      • 5-6 Blätter Minze
      • Balsamico-Essig
      • Olivenöl
      • Zitronenabrieb
      • 1/2 TL brauner Zucker
      • 1 Prise Salz
      • roter Kampot Pfeffer
      • fermentierter Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst geht es an die Schnibbelarbeit. Hier schneidet man die Erdbeeren in Würfel und die Spargelstangen werden gedrittelt oder geviertelt. Die Minzblätter werden klein gehackt und 3-4 Beeren des roten Kampot werden in einem Mörser zerstoßen. Die Erdbeersalsa kann man jetzt auch schon vorbereiten, damit diese auch etwas durchgezogen ist bevor man sie zum Spargel gibt. Dafür gibt man die klein geschnittenen Erdbeeren in eine Schüssel, fügt den Balsamico und den Zucker hinzu und rundet das Ganze mit einer Prise frisch gemörsertem, rotem Kampot ab.
      2. Jetzt würzt man das fantastische Iberico-Fleisch lediglich mit etwas Salz und grillt es von beiden Seiten (je nach Dicke/Gewicht) direkt für ca. 2 Minuten pro Seite an. Anschließend lässt man es auf der indirekten Zone bei 110 °C bis maximal 130 °C auf eine Kerntemperatur von 63-65 °C ziehen. Das dauert je nach Dicke des Plumas etwa 15-20 Minuten. Zur Überprüfung der Kerntemperatur empfiehlt es sich gelegentlich die Kerntemperatur mit einem Einstichthermometer (Tipp: Maverick PT-100) zu überprüfen.
      3. In dieser Zeit kann man hervorragend den Spargel zubereiten. Dieser wird für ca. 8-10 Minuten angebraten. Jetzt sollte auch langsam das Fleisch seine Kerntemperatur erreicht haben. Jetzt nimmt man es vom Grill und lässt es noch 2-3 Minuten ruhen. In dieser Zeit gibt man das Erdbeersalsa zu dem gebratenen Spargel, reibt etwas Schale der unbehandelten Zitronen darüber und streut etwas gehackte, frische Minze hinzu. Das Ganze wird nur ein, zweimal durchgeschwenkt, das Fleisch aufgeschnitten und auf den Tellern angerichtet. Das Fleisch kann man jetzt mit Murray River Salzflocken nochmal etwas nachwürzen. Abgerundet wird es mit ein paar fermentierten Pfefferkörnern – ein Genuss!
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here