Für ein griechisches Gyros vom Grill braucht man eine authentische griechische Gyros-Gewürzmischung. Da mir alles, was ich bisher gefunden habe nicht zu 100% zugesagt hat, habe ich mich mal in mein kleines Gewürzlabor begeben und heraus kam diese Gyros-Gewürzmischung, welche nicht zu scharf ist und dennoch das typische griechische Gyrosaroma verbreitet.

Griechische Gyros-Gewürzmischung

Wir benötigen folgende Zutaten:

  • 6 TL Oregano, gerebelt
  • 4 TL Thymian
  • 3 TL Salz
  • 3 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 3 TL Paprikapulver (mild)
  • 2 TL Majoran gerebelt
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Zwiebeln, granuliert
  • 2 TL Knoblauch, granuliert
  • 2 TL Rosmarin, gemahlen
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 0,5 TL Chilipulver
Griechische Gyros-Gewürzmischung Griechische Gyros-Gewürzmischung-griechische gyros-gewürzmischung-GriechischeGyrosGewuerzmischung01
Griechische Gyros-Gewürzmischung

 

Alle Zutaten werden gut miteinander vermengt und schon ist das griechische Gyrosgewürz fertig. Diese Gyrosgewürzmischung hält sich fertig zubereitet und luftdicht verschlossen problemlos ein halbes Jahr. Man kann mit dem Gewürz auch eine Marinade erstellen, wenn man es mit Öl vermischt und dann das Fleisch damit mariniert. Schweinenackensteaks in dieser Gyros-Marinade sind ein Gedicht! Aber auch für Souvlaki und Hackfleisch ist die Mischung perfekt und sorgt für den typisch griechischen Geschmack.

Ihr wollt nicht selber mischen, habt aber dennoch Lust auf eine richtig gute griechische Gewürzmischung? Dann empfehle ich euch Smoking Zeus aus dem Hause Ankerkraut.

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Griechische Gyros-Gewürzmischung
Griechische Gyros-Gewürzmischung
Stimmen: 40
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Griechische Gyros-Gewürzmischung
    Griechische Gyros-Gewürzmischung
    Stimmen: 40
    Bewertung: 4.5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      • 6 TL Oregano
      • 4 TL Thymian
      • 3 TL Salz
      • 3 TL schwarzer Pfeffer (gemahlen)
      • 3 TL Paprikapulver (edelsüß)
      • 2 TL Majoran
      • 2 TL Zucker
      • 2 TL Zwiebelpulver
      • 2 TL Knoblauchpulver
      • 2 TL Rosmarin (gemahlen)
      • 2 TL Koriander (gemahlen)
      • 1 TL Kreuzkümmel
      • 0,5 TL Chilipulver
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Alle Zutaten miteinander vermischen. Ideal für Gyros, Souvlaki und Co.
      Dieses Rezept teilen

      10 Kommentare

      1. Heute teste ich den griechen Rub mit einem Schichtbraten aus 2kg dünn geschnittenem Schweinenacken.

        Danke für das Rezept, bin schon gespannt.

      2. Kannst du auch hier diese Rezeptkarte einfügen? Die ist toll. Leider kann ich den Rub nicht testen, hab leider keinen Majoran und Koriander.

      3. Danke für das Rezept:

        Zur Sicherheit eine Frage: Mit Chilipulver ist die Chili-„Gewürzmischung“ gemeint oder Chiliflocken/Chayenne?

      Kommentieren Sie den Artikel