Auf Grund zahlreicher USA-Aufenthalte in den letzten Jahren habe ich so langsam eine kleine Leidenschaft für Seafood entwickelt. Besonders der „Lobster“ hat es mir angetan. Egal ob Hummer- oder Langustenschwanz, ich liebe das feste, weisse Fleisch mit dem leicht nussigen Aroma dieser Meeresbewohner! Daher möchte ich euch heute ein neues Rezept präsentieren: Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise!

Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise

Langusten und Hummer bekommt man in den USA nahezu in jedem Supermarkt. In Deutschland ist es schon bedeutend schwerer gutes Ausgangsmaterial zu bekommen. Mittlerweile bin ich bei Spiny Lobster fündig geworden, die frische Langustenschwänze schockgefrostet von den Bahamas importieren und in Deutschland zu einem fairen Preis anbieten.

Die Idee zu diesem Rezept stammt von meinem Grillfreund Klaus Breinig vom Weber Store in Kassel. Einen Tag, bevor ich mich auf den Weg nach Kassel machen wollte, erreichte mich eine Lieferung der tiefgefrorenen Langustenschwänze und ich habe ihm kurzerhand ein Foto geschickt und gefragt, ob er nicht Lust auf ein paar gegrillte Langustenschwänze hat. „Klar bring mit, ich lasse mir was einfallen!“ erwiderte er darauf nur. Und das was er sich einfallen lassen hat, war so unglaublich gut, dass ich es euch auf keinen Fall vorenthalten kann.

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

  • 4 Langustenschwänze
  • 120 g Butter
  • 100 g Parmesan gerieben
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Weißwein
  • 1 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 EL Estragon, frisch & gehackt

Parmesan-Hollandaise

Zunächst wird die Butter in einem Topf zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. 3 Eigelb und 1 EL Wasser werden in einer Metallschüssel aufgeschlagen. Am besten klappt das mit einem Handrührgerät. Dann werden 3 EL Weißwein unter rühren hinzugegeben. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad geben und die Masse so lange weiterschlagen, bis eine cremige Sauce entsteht. Die Sauce dann wieder aus dem Wasserbad nehmen und den geriebenen Parmesan, sowie Butter vorsichtig – erst tropfenweise – dann mit dünnem Strahl unterrühren. Der Estragon wird fein gehackt und ebenfalls in die Sauce gerührt. Anschliessend wird die Parmesan-Hollandaise mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abgeschmeckt.

 

Die Langustenschwänze grillen

Wenn die Parmesan-Hollandaise fertig ist, kann man sich den Langustenschwänzen widmen. Diese werden längs halbiert und kurz und heiß über hoher Hitze angegrillt, so dass leichte Röstaromen auf dem Langustenfleisch entstehen.

Spiny Lobster parmesan-hollandaise-Gegrillte Langustenschwaenze Parmesan Hollandaise 03-Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
Die Langustenschwänze werden direkt angegrillt

 

Dann nimmt man die Langusten vom Grill, bestreicht die angegrillten Schnittflächen mit der Parmesan-Hollandaise und lässt sie auf dem Grill bei hoher Hitze für rund 6-7 Minuten überbacken.

 

Ideal funktioniert das mit einem Gasgrill mit Backburner, da die Langustenschwänze dann etwas mehr Oberhitze bekommen und die Parmesan-Hollandaise etwas gebräunt wird.
Hinweis: Die Kerntemperatur der Langustenschwänze sollte nicht über 58 °C liegen. Bei dieser Temperatur sind sie leicht glasig und genau richtig. Gart man einen Hummer- oder Langustenschwanz zu lange, kann er eine gummiartige Konsistenz bekommen. Zur Überprüfung der Temperatur sollte man gelegentlich mit einem Einstichthermometer die Kerntemperatur messen.

Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz parmesan-hollandaise-41J4nxTnkJL-Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
10 Bewertungen
Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz*
  • Professionelles Thermometer mit sehr schneller Messzeit von 3-4...
  • Anzeige in °F und °C.
  • Messbereich von -40 bis 230 °C.
Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise parmesan-hollandaise-Gegrillte Langustenschwaenze Parmesan Hollandaise 06-Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise

 

Diese Parmesan-Hollandaise ist jetzt vielleicht nicht gerade die richtige Sauce für einen Diätplan, aber dafür unglaublich lecker. Durch den frischen Estragon bekommt sie ein tolles Aroma und schmeckt deutlich leichter, als die Zutaten es erahnen lassen. Die Sauce schmeckt übrigens nicht nur auf gegrillten Langustenschwänzen, sondern auch zu Kartoffeln, Spargel oder anderen Beilagen. Viel Spaß beim nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Parmesan-Hollandaise parmesan-hollandaise-Gegrillte Langustenschwaenze Parmesan Hollandaise 150x150-Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Parmesan-Hollandaise ist jetzt vielleicht nicht gerade die richtige Sauce für einen Diätplan, aber dafür unglaublich lecker. Durch den frischen Estragon bekommt sie ein tolles Aroma und schmeckt deutlich leichter, als die Zutaten es erahnen lassen. Die Sauce schmeckt übrigens nicht nur auf gegrillten Langustenschwänzen, sondern auch zu Kartoffeln, Spargel oder anderen Beilagen.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Parmesan-Hollandaise parmesan-hollandaise-Gegrillte Langustenschwaenze Parmesan Hollandaise 150x150-Gegrillte Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
    Langustenschwänze mit Parmesan-Hollandaise
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Diese Parmesan-Hollandaise ist jetzt vielleicht nicht gerade die richtige Sauce für einen Diätplan, aber dafür unglaublich lecker. Durch den frischen Estragon bekommt sie ein tolles Aroma und schmeckt deutlich leichter, als die Zutaten es erahnen lassen. Die Sauce schmeckt übrigens nicht nur auf gegrillten Langustenschwänzen, sondern auch zu Kartoffeln, Spargel oder anderen Beilagen.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Zutaten
      • 4 Langustenschwänze
      • 120 g Butter
      • 100 g Parmesan
      • 3 Eigelb
      • 3 EL Weißwein
      • 1 EL Wasser
      • Salz
      • Pfeffer
      • Zitronensaft
      • Estragon
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird die Butter in einem Topf zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. 3 Eigelb und 1 EL Wasser werden in einer Metallschüssel aufgeschlagen. Am besten klappt das mit einem Handrührgerät. Dann werden 3 EL Weißwein unter rühren hinzugegeben. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad geben und die Masse so lange weiterschlagen, bis eine cremige Sauce entsteht. Die Sauce dann wieder aus dem Wasserbad nehmen und den geriebenen Parmesan, sowie Butter vorsichtig – erst tropfenweise – dann mit dünnem Strahl unterrühren. Der Estragon wird fein gehackt und ebenfalls in die Sauce gerührt. Anschliessend wird die Parmesan-Hollandaise mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abgeschmeckt.
      2. Wenn die Parmesan-Hollandaise fertig ist, kann man sich den Langustenschwänzen widmen. Diese werden längs halbiert und kurz und heiß über hoher Hitze angegrillt, so dass leichte Röstaromen auf dem Langustenfleisch entstehen. Dann nimmt man die Langusten vom Grill, bestreicht die angegrillten Schnittflächen mit der Parmesan-Hollandaise und lässt sie auf dem Grill bei hoher Hitze für rund 6-7 Minuten überbacken. Hinweis: Die Kerntemperatur der Langustenschwänze sollte nicht über 58 °C liegen. Bei dieser Temperatur sind sie leicht glasig und genau richtig. Gart man einen Hummer- oder Langustenschwanz zu lange, kann er eine gummiartige Konsistenz bekommen. Zur Überprüfung der Temperatur sollte man gelegentlich mit einem Einstichthermometer die Kerntemperatur messen.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here