- Advertisement -

Gefüllter Kürbis vom Grill ist ein perfektes Grillgericht für die herbstliche Kürbissaison! Es ist schnell zubereitet und es wird ein vollwertiges Gericht in einem Kürbis zubereitet.

Gefüllter Kürbis

Für dieses Rezept haben wir einen Eichelkürbis (Acorn squash) verwendet, der in den USA sehr beliebt ist. In Deutschland ist der Eichelkürbis nicht so einfach zu bekommen, da hier eher der Hokkaido- und Butternut-Kürbis verbreitet ist. Manchmal ist der Eichelkürbis aber auch im Supermarkt oder beim Kürbis-Bauern zu finden. Wenn ihr den Eichelkürbis findet, nehmt ihn unbedingt mit, denn er hat einen nussig-süßlichen Geschmack, der fast ein wenig an die Süßkartoffel erinnert. Ich habe dieses Rezept übrigens in den USA gemacht und die Kürbisse dort bei Aldi gekauft. Dieses Rezept funktioniert aber auch mit jeder anderen Art von Speisekürbis.

Folgende Zutaten werden für drei Portionen benötigt:

  • 3 kleine Speisekürbisse (z.B. Eichelkürbis)
  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 3 Scheiben Kerrygold Cheddar
  • 60 g Kerrygold Pizzakäse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Tomate
  • 3 EL Pit Powder BBQ-Rub
Alle Zutaten für gefüllten Kürbis auf einen Blick gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 01-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Alle Zutaten für gefüllten Kürbis auf einen Blick

 

- Advertisement -

Gefüllter Kürbis – so wird er zubereitet

Bevor wir mit der Zubereitung beginnen, wird der Grill auf Temperatur gebracht. Für dieses Rezept haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill benutzt, welcher mit eingelegten Deflektorsteinen auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt wird. Wer keinen Grill benutzen möchte kann das Rezept auch im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze zubereiten.
Während der Grill aufheizt, kümmern wir uns um den Kürbis. Dieser wird zunächst ausgehöhlt. Dafür wird der “Deckel” abgeschnitten, so dass man die Kerne mit einem Löffel entnehmen kann. Dabei sollten alle “Fäden” mit ausgekratzt werden. Da der Eichelkürbis unten recht spitz ist, wird die Spitze abgeschnitten, so dass er hingestellt werden kann, ohne umzukippen.

Der Kürbis wird ausgehölt gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 02-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Der Kürbis wird ausgehölt

 

Wenn der Grill auf Temperatur ist, wird der ausgehöhlte Kürbis für 8-10 Minuten im geschlossenen Grill vorgegart. Dadurch wird der Kürbis schon etwas weich und wir gehen auf Nummer sicher, dass das Fruchtfleisch vom gefüllten Kürbis später auch schön weich ist.

Der Kürbis wird für 8-10 Minuten vorgegart gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 03-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Der Kürbis wird für 8-10 Minuten vorgegart

 

Die Füllung wird zubereitet

Während der Kürbis vorgart, wird die Hackfleischfüllung zubereitet. Dafür wird das Hackfleisch zunächst mit dem BBQ-Rub gewürzt und verknetet. Die Lauchzwiebeln werden in feine Ringe geschnitten und die Tomate fein gewürfelt und mit zum Hackfleisch gegeben. Der geriebene Käse wird ebenfalls mit zum Hackfleisch gegeben und nun wird alles vorsichtig unter geknetet.

Die Füllung wird zubereitet gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 04-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Die Füllung wird zubereitet

 

Wenn die ausgehöhlten Kürbisse für 8-10 Minuten auf dem Grill waren, werden sie vom Grill geholt und mit der Hackfleischmasse gefüllt. Dann geht es auch schon wieder zurück auf de Grill und die Kürbisse werden für rund 40-45 Minuten indirekt gegart.

 

Die Garzeit hängt stark von der Größe und Dicke der Kürbisse ab und kann ggf. deutlich abweichen. Es empfiehlt sich, gelegentlich die Kerntemperatur des Hackfleisches mit einem Einstichthermometer, wie dem Thermapen zu kontrollieren. Wenn das Hackfleisch eine Kerntemperatur von 65-68°C hat, sind die gefüllten Kürbisse fertig. Dann ist das Hack noch wunderbar saftig und nicht zu trocken. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit, werden die Kürbisse noch mit einer Scheibe Cheddar belegt.

Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 07-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar

 

Sobald der Käse zerlaufen ist, kann unser gefüllter Kürbis vom Grill genommen und serviert werden. Beim Eichelkürbis ist die Schale nicht essbar (beim Hokkaido hingegen schon). Wenn der Kürbis aufgeschnitten wird, löst sich die Schale fast schon von selbst und kann einfach abgezogen werden.

Gefüllter Kürbis vom Grill mit Hackfleischfüllung gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 08-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Gefüllter Kürbis vom Grill mit Hackfleischfüllung

 

Gefüllter Kürbis vom Grill ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt richtig klasse. Das Hackfleisch bekommt durch den Rub und die Frühlingszwiebeln einen würzigen Geschmack und dank der Tomatenwürfel und des geriebenen Käses bleibt die Füllung wunderbar saftig und aromatisch. Viel Spaß beim Nachgrillen!

 

Gefüllter Kürbis zum Ausdrucken:

gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 08 150x150-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
Gefüllter Kürbis
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gefüllter Kürbis vom Grill ist ein perfektes Grillgericht für die herbstliche Kürbissaison! Es ist schnell zubereitet und es wird ein vollwertiges Gericht in einem Kürbis zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    45 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    45 Minuten
    gefüllter kürbis-Gefuellter Kuerbis mit Hackfleisch Cheddar 08 150x150-Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Cheddar
    Gefüllter Kürbis
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Gefüllter Kürbis vom Grill ist ein perfektes Grillgericht für die herbstliche Kürbissaison! Es ist schnell zubereitet und es wird ein vollwertiges Gericht in einem Kürbis zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      45 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      45 Minuten
      Zutaten
      • 3 kleine Spiesekürbisse (z.B. Eichelkürbis)
      • 800 g gemischtes Hackfleisch
      • 3 Scheiben Kerrygold Cheddar
      • 60 g Kerrygold Pizzakäse
      • 1 Bund Frühlingszwiebeln
      • 1 Tomate
      • 3 EL Pit Powder BBQ-Rub
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Bevor wir mit der Zubereitung beginnen, wird der Grill auf Temperatur gebracht. Für dieses Rezept haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill benutzt, welcher mit eingelegten Deflektorsteinen auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt wird. Wer keinen Grill benutzen möchte kann das Rezept auch im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze zubereiten. Während der Grill aufheizt, kümmern wir uns um den Kürbis. Dieser wird zunächst ausgehöhlt. Dafür wird der "Deckel" abgeschnitten, so dass man die Kerne mit einem Löffel entnehmen kann. Dabei sollten alle "Fäden" mit ausgekratzt werden. Da der Eichelkürbis unten recht spitz ist, wird die Spitze abgeschnitten, so dass er hingestellt werden kann, ohne umzukippen.
      2. Wenn der Grill auf Temperatur ist, wird der ausgehöhlte Kürbis für 8-10 Minuten im geschlossenen Grill vorgegart. Dadurch wird der Kürbis schon etwas weich und wir gehen auf Nummer sicher, dass das Fruchtfleisch vom gefüllten Kürbis später auch schön weich ist. Während der Kürbis vorgart, wird die Hackfleischfüllung zubereitet. Dafür wird das Hackfleisch zunächst mit dem BBQ-Rub gewürzt und verknetet. Die Lauchzwiebeln werden in feine Ringe geschnitten und die Tomate fein gewürfelt und mit zum Hackfleisch gegeben. Der geriebene Käse wird ebenfalls mit zum Hackfleisch gegeben und nun wird alles vorsichtig unter geknetet.
      3. Wenn die ausgehöhlten Kürbisse für 8-10 Minuten auf dem Grill waren, werden sie vom Grill geholt und mit der Hackfleischmasse gefüllt. Dann geht es auch schon wieder zurück auf de Grill und die Kürbisse werden für rund 40-45 Minuten indirekt gegart. Die Garzeit hängt stark von der Größe und Dicke der Kürbisse ab und kann ggf. deutlich abweichen. Es empfiehlt sich, gelegentlich die Kerntemperatur des Hackfleisches mit einem Einstichthermometer, wie dem Thermapen zu kontrollieren. Wenn das Hackfleisch eine Kerntemperatur von 65-68°C hat, sind die gefüllten Kürbisse fertig. Dann ist das Hack noch wunderbar saftig und nicht zu trocken. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit, werden die Kürbisse noch mit einer Scheibe Cheddar belegt.
      4. Sobald der Käse zerlaufen ist, kann unser gefüllter Kürbis vom Grill genommen und serviert werden. Beim Eichelkürbis ist die Schale nicht essbar (beim Hokkaido hingegen schon). Wenn der Kürbis aufgeschnitten wird, löst sich die Schale fast schon von selbst und kann einfach abgezogen werden.
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

      Ich stimme zu.

      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein