Mögt ihr auch so gerne die gebratenen Champignons vom Weihnachtsmarkt? Ich liebe die leckeren Pilze mit Knoblauch- oder Kräuter-Dip. Leider ist so eine kleine Schale Champignons meist recht teuer, daher habe ich versucht, die Pilzpfanne zu Hause nachzumachen. Dieses Rezept für gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip ist sehr einfach und doch kommt es der Weihnachtsmarkt-Version sehr nahe.

Rezept für gebratene Champignons

Die Anzahl der Zutaten ist dabei erstaunlich gering. Für zwei Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

Zutaten für Champignon-Pfanne Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 01
Zutaten für die gebratene Champignon-Pfanne

 

Zunächst bereitet man den Knoblauch-Kräuter-Dip zu. Das Rezept dazu haben wir hier in einem separaten Artikel verlinkt. Idealerweise bereitet man diesen Dip einige Stunden vorher (oder am Vortag) zu, damit er gut durchziehen kann.

Die Champignons werden geputzt und von anhaftenden Rückständen wie Erde, etc. befreit. Die Pilze bitte keinesfalls waschen, sondern trocken mit einer Pilzbürste reinigen. Große Champignons können halbiert oder geviertelt werden, kleinere oder mittelgroße Pilze sollte man nicht zerkleinern, da sie noch deutlich schrumpfen. Champignons bestehen zu rund 90% aus Wasser und werden daher durch das Braten deutlich kleiner. In einer Pfanne (hier die Petromax Gusspfanne fp30t) wird reichlich Butterschmalz erhitzt und die Champignons werden im heißen Fett gebraten.

Sale
Petromax Feuerpfanne - Ø 30 cm mit Stiel Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-31jNWGk0CHL
18 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne - Ø 30 cm mit Stiel*
  • Auf allen Kochstellen Die Feuerpfanne kann man nicht nur auf dem...
  • Die Petromax Feuerpfannen aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Lieferumfang: 1x Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø30 cm )

 

Warum eigentlich braune Champignons verwenden?

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen weißen und braunen Champignons? Ja, den gibt es. Die braunen Champignons sind aromatischer, da sie langsamer wachsen und daher auch etwas weniger Wasser enthalten. Daher sind sie im Supermarkt auch meist etwas teurer. Der geringe Aufpreis lohnt sich aber, da sie einfach besser schmecken.

Hinweis: Wer mal auf dem Weihnachtsmarkt zugesehen hat, wie die Champignons dort zubereitet werden, wird festgestellt haben, dass die Champignons dort meist in billigem Speiseöl gebraten werden. Nicht selten wird dort auf 10 kg Champignons ein Liter Öl verwendet. Geschmacklich ist Butterschmalz die deutlich bessere Alternative.

Gebratene Champignons vom Broil King Regal 590 Pro Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 02
Die Champignons werden auf dem Grill zubereitet

 

Die Champignons sollten etwa 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten werden und dabei immer gut durchgerührt werden. Zubereitet wurden die Champignons auf dem Broil King Regal 590 Pro, bei dem drei Brenner auf voller Stufe an waren. Man kann die Pilze aber natürlich auch indoor auf dem Herd zubereiten. Wenn sie rundherum gut gebräunt sind, gibt man etwa 1/2 Teelöffel Paprikapulver über die Champignons und würzt sie zusätzlich mit Salz und Pfeffer.

Gebratene Champignons Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 03
Gebratene Champignons in der Gusspfanne

 

Die Pilzpfanne wird nochmal gut durchgeschwenkt, so dass sich die Gewürze gleichmäßig verteilen und dann serviert man die Pilze mit einem guten Klecks vom Knoblauch-Dip. Zum Servieren wird hier die kleine Petromax Feuerpfanne fp20t verwendet.

Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø20 cm mit Stiel) Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-31jNWGk0CHL
18 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø20 cm mit Stiel)*
  • Auf allen Kochstellen Die Feuerpfanne kann man nicht nur auf dem...
  • Die Petromax Feuerpfannen aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Lieferumfang: 1x Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø20 cm mit...

 

Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 04
Gebratene Champignons in der Petromax Feuerpfanne fp20t

 

Man mag es kaum glauben, aber es braucht lediglich Paprika, Salz und Pfeffer um die Champignons zu würzen. In Kombination mit dem Knoblauch-Dip entsteht hier die leckere Pilzpfanne, die wir vom Weihnachtsmarkt kennen, bzw. die sogar noch deutlich besser schmeckt, wenn man kein billiges Speiseöl zum Braten verwendet. Viel Spaß beim nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Weihnachtsmarkt-Champignons Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 150x150
Gebratene Champignons
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Man mag es kaum glauben, aber es braucht lediglich Paprika, Salz und Pfeffer um die Champignons zu würzen. In Kombination mit dem Knoblauch-Dip entsteht hier die leckere Pilzpfanne, die wir vom Weihnachtsmarkt kennen, bzw. die sogar noch deutlich besser schmeckt, wenn man kein billiges Speiseöl zum Braten verwendet. Viel Spaß beim nachmachen!
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Weihnachtsmarkt-Champignons Gebratene Champignons mit Knoblauch-Dip wie vom Weihnachtsmarkt-gebratene champignons-Gebratene Champignons wie vom Weihnachtsmarkt 150x150
    Gebratene Champignons
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Man mag es kaum glauben, aber es braucht lediglich Paprika, Salz und Pfeffer um die Champignons zu würzen. In Kombination mit dem Knoblauch-Dip entsteht hier die leckere Pilzpfanne, die wir vom Weihnachtsmarkt kennen, bzw. die sogar noch deutlich besser schmeckt, wenn man kein billiges Speiseöl zum Braten verwendet. Viel Spaß beim nachmachen!
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      • 600 g braune Champignons
      • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
      • Salz
      • Pfeffer
      • Butterschmalz
      • Knoblauch Dip
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst bereitet man den Knoblauch-Kräuter-Dip zu. Das Rezept dazu haben wir hier in einem separaten Artikel verlinkt: https://bbqpit.de/knoblauch-dip/ Idealerweise bereitet man diesen Dip einige Stunden vorher (oder am Vortag) zu, damit er gut durchziehen kann.
      2. Die Champignons werden geputzt und von anhaftenden Rückständen wie Erde, etc. befreit. Die Pilze bitte keinesfalls waschen, sondern trocken mit einer Pilzbürste reinigen. Große Champignons können halbiert oder geviertelt werden, kleinere oder mittelgroße Pilze sollte man nicht zerkleinern, da sie noch deutlich schrumpfen. Champignons bestehen zu 91% aus Wasser und werden daher durch das Braten deutlich kleiner. In einer Pfanne wird reichlich Butterschmalz erhitzt und die Champignons werden im heißen Fett gebraten.
      3. Die Champignons sollten etwa 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten werden und dabei immer gut durchgerührt werden. Zubereitet wurden die Champignons auf dem Broil King Regal 590 Pro, bei dem drei Brenner auf voller Stufe an waren. Man kann die Pilze aber natürlich auch indoor auf dem Herd zubereiten. Wenn sie rundherum gut gebräunt sind, gibt man etwa 1/2 Teelöffel Paprikapulver über die Champignons und würzt sie zusätzlich mit Salz und Pfeffer. Die Pilzpfanne wird nochmal gut durchgeschwenkt, so dass sich die Gewürze gleichmäßig verteilen und dann serviert man die Pilze mit einem guten Klecks vom Knoblauch-Dip.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here