Das Rinderfilet ist der begehrteste und somit auch teuerste Muskel beim Rind. Wir haben aus dem zarten Muskel eine Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse gemacht.

Filetpfanne mit Rahmsauce

Für unsere Filetpfanne haben wir das amerikanische Greater Omaha Gold Label Rinderfilet aus Nebraska von Albers Food verwendet, welches sich durch eine feine Marmorierung auszeichnet. Beim Filet empfiehlt es sich in der Regel ein ganzes Filet zu kaufen und sich daraus dann selber Steaks zu schneiden, da ein ganzes Filet in der Regel günstiger verkauft wird, als einzelne Filetsteaks aus der Mitte des Muskels. Abschnitte und Endstücke lassen sich beispielsweise auch für Geschnetzeltes, Tartar oder andere Gerichte verwenden.

Zutaten werden für 2 Portionen benötigt:

Alle Zutaten für die Filetpfanne auf einen Blick filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 01-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Alle Zutaten für die Filetpfanne auf einen Blick

 

Zubereitung der Filetpfanne

Zunächst kümmert man sich um den Grill und heizt ihn auf hohe Hitze auf. Wir haben für dieses Rezept den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, auf dem wir mit dem Divide & Conquer-System eine direkte und eine indirekte Zone eingerichtet haben. Über der direkten Zone haben wir die gusseiserne Grillplatte gelegt, auf der später das Gemüse gegrillt wird.

Während der Grill aufheizt, kümmert man sich um das Gemüse: Die Kirschtomaten werden halbiert und die Zucchini in 3-4 mm dicke Scheiben geschnitten. Dann werden die Filetsteaks mit Bacon umwickelt und mit Küchengarn zusammengebunden. Je nach Durchmesser der Steaks benötigt man 1-2 Scheiben Bacon. Das Küchengarn sorgt dafür, dass der Bacon hält und das Steak eine gewisse Stabilität bekommt.

Nun geht es an den Grill und man gibt die Sahne, den Frischkäse, den Thymian und das Italian Garden Gewürz in eine gusseiserne Pfanne (hier: Petromax Feuerpfanne fp25h). Die Käsesauce lässt man jetzt unter Rühren aufkochen und bereitet währenddessen auf dem Gussrost das Filetsteak zu.

Die Filetsteaks werden auf dem Gussrost des Kamado Joes gegrillt filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 03-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Die Filetsteaks werden auf dem Gussrost des Kamado Joes gegrillt

 

Nach 90 Sekunden dreht man das Steak um 90° und lässt es ebenfalls für 90 Sekunden auf dem Rost. Dann dreht man das Steak und wiederholt den Vorgang. So erhält man ein schönes Branding mit tollen Röstaromen.

Die Sauce und die Steaks werden parallel zubereitet filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 04-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Die Sauce und die Steaks werden parallel zubereitet

 

Sind die Steaks von beiden Seiten scharf angegrillt, gibt man sie in die indirekte Zone und lässt sie auf eine Kerntemperatur von 54°C kommen. Dann sind sie medium-rare und zartrosa im Kern. Um die Kerntemperatur zur überprüfen, sollte man ein Einstichthermometer, wie beispielsweise das Thermapen verwenden. Sobald die Steaks die gewünschte Kerntemperatur haben, nimmt man sie vom von Grill und lässt sie 3-4 Minuten entspannen. In genau dieser Zeit grillt man die Zucchini und die Tomaten scharf an.

Tomaten und Zucchini werden auf der Gussplatte gegrillt filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 02-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Tomaten und Zucchini werden auf der Gussplatte gegrillt

 

Bevor man die Zucchinischeiben wendet, würzt man sie mit etwas Salz. Jetzt sollte alles zusammen auf den Punkt fertig sein. Die Steaks gibt man nun mit dem Grillgemüse in die Sauce, würzt mit grobem Pfeffer und serviert das Essen direkt. Die Filetpfanne wird direkt in der gusseisernen Pfanne serviert. Diese stellt man einfach auf den gedeckten Tisch, so dass sich jeder bedienen kann.

Petromax Feuerpfanne' - 25 cm mit Henkeln Pfanne, schwarz filetpfanne-image-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
33 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne' - 25 cm mit Henkeln Pfanne, schwarz*
  • Petromax Feuerpfanne mit zwei Henkeln (Ø 25 cm mit 2 Henkeln)
  • Die Petromax Feuerpfanne aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Du kannst die Feuerpfanne nicht nur auf dem Elektroherd, über...
Filetpfanne mit Käse-Rahmsauce und gegrilltem Gemüse filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 05-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Filetpfanne mit Käse-Rahmsauce und gegrilltem Gemüse

 

Dazu passt hervorragend ein gutes Baguette, welches man richtig schön in die Sauce tunken kann. Diese Filetpfanne vermittelt ein Hauch von Urlaubsgefühl auf dem Teller und die Käse-Rahmsauce ist zum dahinschmelzen. Viel Spaß beim Nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 05 150x150-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
Filetpfanne mit Käsesauce und gegrilltem Gemüse
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Filetpfanne vermittelt ein Hauch von Urlaubsgefühl auf dem Teller und die Käse-Rahmsauce ist zum dahinschmelzen. Viel Spaß beim Nachgrillen!
    Portionen
    2 Portionen
    Portionen
    2 Portionen
    filetpfanne-Filetpfanne Rinderfilet Rahmsauce gegrilltes Gemuese 05 150x150-Filetpfanne mit Rahmsauce und gegrilltem Gemüse
    Filetpfanne mit Käsesauce und gegrilltem Gemüse
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Diese Filetpfanne vermittelt ein Hauch von Urlaubsgefühl auf dem Teller und die Käse-Rahmsauce ist zum dahinschmelzen. Viel Spaß beim Nachgrillen!
      Portionen
      2 Portionen
      Portionen
      2 Portionen
      Zutaten
      • 2 Rinderfilet-Steaks
      • 2 kleine Zucchini
      • 150 g Kirschtomaten
      • 4 Scheiben bacon
      • 200 g Sahne
      • 150 g Frischkäse mit Kräutern
      • 1 Zweig Thymian
      • 2 TL Italian Garden von Ankerkraut
      • 1 Prise Salz
      • 1/2 TL 9 Pfeffer Symphonie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst kümmert man sich um den Grill und heizt ihn auf hohe Hitze auf. Wir haben für dieses Rezept den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, auf dem wir mit dem Divide & Conquer-System eine direkte und eine indirekte Zone eingerichtet haben. Über der direkten Zone haben wir die gusseiserne Grillplatte gelegt, auf der später das Gemüse gegrillt wird. Während der Grill aufheizt, kümmert man sich um das Gemüse: Die Kirschtomaten werden halbiert und die Zucchini in 3-4 mm dicke Scheiben geschnitten. Dann werden die Filetsteaks mit Bacon umwickelt und mit Küchengarn zusammengebunden. Je nach Durchmesser der Steaks benötigt man 1-2 Scheiben Bacon. Das Küchengarn sorgt dafür, dass der Bacon hält und das Steak eine gewisse Stabilität bekommt.
      2. Nun geht es an den Grill und man gibt die Sahne, den Frischkäse, den Thymian und das Italian Garden Gewürz in eine gusseiserne Pfanne (hier: Petromax Feuerpfanne fp25h). Die Käsesauce lässt man jetzt unter Rühren aufkochen und bereitet währenddessen auf dem Gussrost das Filetsteak zu. Nach 90 Sekunden dreht man das Steak um 90° und lässt es ebenfalls für 90 Sekunden auf dem Rost. Dann dreht man das Steak und wiederholt den Vorgang. So erhält man ein schönes Branding mit tollen Röstaromen.
      3. Sind die Steaks von beiden Seiten scharf angegrillt, gibt man sie in die indirekte Zone und lässt sie auf eine Kerntemperatur von 54°C kommen. Dann sind sie medium-rare und zartrosa im Kern. Um die Kerntemperatur zur überprüfen, sollte man ein Einstichthermometer, wie beispielsweise das Thermapen verwenden. Sobald die Steaks die gewünschte Kerntemperatur haben, nimmt man sie vom von Grill und lässt sie 3-4 Minuten entspannen. In genau dieser Zeit grillt man die Zucchini und die Tomaten scharf an. Bevor man die Zucchinischeiben wendet, würzt man sie mit etwas Salz. Jetzt sollte alles zusammen auf den Punkt fertig sein. Die Steaks gibt man nun mit dem Grillgemüse in die Sauce, würzt mit grobem Pfeffer und serviert das Essen direkt. Die Filetpfanne wird direkt in der gusseisernen Pfanne serviert. Diese stellt man einfach auf den gedeckten Tisch, so dass sich jeder bedienen kann.

      Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      2 Kommentare

      1. Hab das Rezeptbild gerade meiner Frau gezeigt und sie fand, dass das sehr gut aussieht… ich sagte dann zu ihr, klar ist ja von meiner Lieblingsseite BBQPIT. 😉 Daraufhin meinte sie neben dem würdest du gerne wohnen, oder? Ich: JA 🙄

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.