Erdbeeren auf einem Burger? Schmeckt das denn? Diese Frage habe auch ich mir gestellt und daher einfach mal ein wenig experimentiert und den Erdbeer-Burger „gebastelt“. Das Ergebnis ist nicht nur optisch ein Hingucker, auch geschmacklich kann der Burger mit Erdbeer-Salsa überzeugen!

Erdbeer-Burger

Zubereitet habe ich den „Strawberry-Burger“ anlässlich des Bloggertreffens beim Grilltank im Weber Original Store in Kassel. Da dort die Thematik Fingerfood vorgegeben war, habe ich Burger Slider gemacht. Die Rezeptangaben mache ich jedoch für einen „ausgewachsenen“ Burger mit einem 200 g Beef-Patty.

Für einen Burger werden folgende Zutaten benötigt:

Als Ausgangsprodukt für den Burger diente feinster US-Steaknacken von Albers Food, der mit der Kenwood Cooking Chef frisch gewolft wurde und somit ein ideales Ausgangsprodukt für einen guten Burger ist. Wenn man eine solch gute Fleischqualität verwendet, kann man den Burger auch probelmlos medium oder medium-rare grillen.

Rinderhackfleisch Erdbeer-Burger mit Erdbeer-Salsa, Brie und Bacon-erdbeer-burger-Erdbeer Burger 02
Frisch-gewolfter US-Steaknacken für die Burgerpatties

 

Das Hackfleisch wird lediglich mit einer Prise Salz gewürzt und dann mit Hilfe einer Burgerpresse zu einem 200 g schweren Patty gepresst. Dabei sollte man jedoch nicht zu fest pressen, denn locker-gepresstes Hackfleisch sorgt für den besseren Burger.

Die Erdbeer-Salsa sollte man möglichst frisch zubereiten. Ein ausführliches Rezept dazu gibt es in diesem Beitrag: Fruchtige Erdbeer-Salsa mit Jalapenos, Minze und Basilikum

Beef and Buns Erdbeer-Burger mit Erdbeer-Salsa, Brie und Bacon-erdbeer-burger-Erdbeer Burger 03
Das Setup für den Zusammenbau der Burger steht

 

Für die Burgersauce verrührt man einfach etwas Mayonnaise mit einem Schuß Balsamico und hat eine einfache und gute Balsamico-Mayonnaise. Diese Mayo wird auf die Unterseite des Buns gestrichen. Das Bun wird anschliessend mit etwas Rucola belegt. Wenn alles vorbereitet ist, geht es mit den Patties an den Grill. Dort wird zunächst der Bacon knusprig gegerillt, oder aber man bereitet Candy Bacon zu.

Erdbeer-Burger Erdbeer-Burger mit Erdbeer-Salsa, Brie und Bacon-erdbeer-burger-Erdbeer Burger 06
Die Patties werden mit Brie gegrillt

 

Die Patties werden bei hoher Hitze etwa 2-3 Minuten je Seite gegrillt. Nach dem ersten Wenden, werden die Patties mit etwas Brie belegt, da dieser auf dem Grill ein wenig zerlaufen soll. Wenn die Patties medium gegrillt sind, nimmt man sie vom Rost und kann mit dem Zusammenbau der Erdbeer-Burger beginnen. Das Patty wird direkt auf die mit Rucola belegte Bun-Unterseite gegeben und dann mit Bacon und reichlich Erdbeersalsa belegt.

Erdbeer-Burger Erdbeer-Burger mit Erdbeer-Salsa, Brie und Bacon-erdbeer-burger-Erdbeer Burger 05
Beef, Brie und Erdbeer-Salsa sind eine geniale Kombination

 

Die Kombination aus Erdbeeren, Brie und Beef klingt auf den ersten Blick ziemlich ungewöhnlich. Geschmacklich ist das Ganze jedoch ein absoluter Knaller, denn die frische und fruchtige Salsa harmoniert perfekt mit dem zerlaufenem Brie und dem Beef. Diesen Burger sollter Ihr unbedingt mal ausprobieren!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Erdbeer-Burger
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Die Kombination aus Erdbeeren, Brie und Beef klingt auf den ersten Blick ziemlich ungewöhnlich. Geschmacklich ist das Ganze jedoch ein absoluter Knaller, denn die frische und fruchtige Salsa harmoniert perfekt mit dem zerlaufenem Brie und dem Beef.
    Portionen Vorbereitung
    1 Burger 15 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Burger 15 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Erdbeer-Burger
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Die Kombination aus Erdbeeren, Brie und Beef klingt auf den ersten Blick ziemlich ungewöhnlich. Geschmacklich ist das Ganze jedoch ein absoluter Knaller, denn die frische und fruchtige Salsa harmoniert perfekt mit dem zerlaufenem Brie und dem Beef.
      Portionen Vorbereitung
      1 Burger 15 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Burger 15 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      • 200 g Rinderhack
      • 1 Burgerbrötchen
      • Erdbeer-Salsa
      • 2 Scheiben bacon
      • 40 g Brie
      • Rucola
      • Mayonnaise
      • Balsamico
      • Salz
      Portionen: Burger
      Anleitungen
      1. Das Hackfleisch wird lediglich mit einer Prise Salz gewürzt und dann mit Hilfe einer Burgerpresse zu einem 200 g schweren Patty gepresst. Dabei sollte man jedoch nicht zu fest pressen, denn locker-gepresstes Hackfleisch sorgt für den besseren Burger.
      2. Für die Burgersauce verrührt man einfach etwas Mayonnaise mit einem Schuß Balsamico und hat eine einfache und gute Balsamico-Mayonnaise. Diese Mayo wird auf die Unterseite des Buns gestrichen. Das Bun wird anschliessend mit etwas Rucola belegt. Wenn alles vorbereitet ist, geht es mit den Patties an den Grill. Dort wird zunächst der Bacon knusprig gegerillt, oder aber man bereitet Candy Bacon zu.
      3. Die Patties werden bei hoher Hitze etwa 2-3 Minuten je Seite gegrillt. Nach dem ersten Wenden, werden die Patties mit etwas Brie belegt, da dieser auf dem Grill ein wenig zerlaufen soll. Wenn die Patties medium gegrillt sind, nimmt man sie vom Rost und kann mit dem Zusammenbau der Erdbeer-Burger beginnen. Das Patty wird direkt auf die mit Rucola belegte Bun-Unterseite gegeben und dann mit Bacon und reichlich Erdbeersalsa belegt.
      Dieses Rezept teilen

       

      Kommentieren Sie den Artikel