- Advertisement -

Es weihnachtet sehr und wir haben uns daher ein festliches Grillgericht mit Ente ausgedacht. Unsere Entenbrust mit Glühweinsauce ist ideal für die Festtage!

Entenbrust mit Glühweinsauce

Gegrillte Ente ist in der Weihnachtszeit ein besonders beliebtes Gericht. Wer nicht gleich eine ganze Ente zubereiten möchte, der entscheidet sich häufig für die zarte und geschmackvolle Entenbrust. Rosa gegrillt und mit knuspriger Haut ist die saftige Entenbrust genau das Richtige, wenn ein raffiniertes Weihnachtsgericht entstehen soll. Für dieses Rezept haben wir Label Rouge Entenbrustfilets von Albers Food verwendet, die wir mit einer Glühweinsauce serviert haben.

Label Rouge Entenbrustfilets von Albers Food entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 02-Entenbrust mit Glühweinsauce
Label Rouge Entenbrustfilets von Albers Food

 

Folgende Zutaten werden für zwei Portionen benötigt:

- Advertisement -
Entenbrust mit Glühweinsauce entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 01-Entenbrust mit Glühweinsauce
Alle Zutaten für Entenbrust mit Glühweinsauce auf einen Blick

 

Zubereitung der Entenbrustfilets

Zunächst wird der Grill vorgeheizt. Wir haben dieses Gericht auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird ohne Deflektorsteine für direkte Hitze (ca. 220°C) vorbereitet.
Während der Grill vorheizt, werden die Entenbrüste von eventuellen restlichen Federkielen befreit und die Haut bis zum Fleisch rautenförmig eingeschnitten. Die Zwiebeln werden abgezogen und fein gewürfelt. Die Orange wird abgewaschen und drei Scheiben werden herunter geschnitten.

Sobald der Grill vorgeheizt ist, wird eine gusseiserne Pfanne auf den Grillrost gestellt und aufgeheizt. Wir haben dazu eine Petromax Feuerpfanne fp30h genutzt. Nun werden die Brüste ohne Zugabe von Fett oder Öl auf der Hautseite für 3-4 Minuten angebraten, bis die Haut schön goldbraun ist. Nun wird noch die Fleischseite für 2-3 Minuten angebraten.

Die Entenbrustfilets werden in der Feuerpfanne angebraten entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 04-Entenbrust mit Glühweinsauce
Die Entenbrustfilets werden in der Feuerpfanne angebraten

 

Anschliessend werden die Entenbrustfilets aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt. Jetzt wird die Butter in der Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin mit der Zugabe von dem Zucker angeschwitzt und karamellisiert. Das Ganze wird nun mit dem Glühwein, dem Portwein und dem Rotwein abgelöscht und der Bratensatz wird gelöst. Nun werden noch die Orangenscheiben, der Pfeffer und das Salz hinzugefügt und man lässt die Sauce kurz aufkochen.

Die Glühweinsauce wird zubereitet entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 03-Entenbrust mit Glühweinsauce
Die Glühweinsauce wird zubereitet

 

Die Pfanne wird vom Grill genommen und der Grill wird auf indirekte Hitze umgerüstet. Dafür wird der Grillrost entnommen und die Deflektorsteine werden eingelegt. Nun sollte der Grill auf 120-130°C indirekte Hitze runter geregelt werden. Dann werden die Entenbrustfilets und die Pfanne wieder auf den Grillrost gestellt. Die Entenbrustfilets haben wir nun mit dem GrillEye Pro Plus Grillthermometer verkabelt, um die Kerntemperatur zu überwachen. Die Kerntemperatur der Brustfilets sollte etwa 64°C betragen.

 

Je nach Temperatur und Dicke der Entenbrustfilets kann das etwa 25-40 Minuten dauern, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. In dieser Zeit reduziert sich die Sauce in der Gusspfanne quasi von selbst.

Die Sauce wird in der Pfanne einreduziert entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 07-Entenbrust mit Glühweinsauce
Die Sauce wird in der Pfanne einreduziert

 

Wenn die Kerntemperatur erreicht ist, wird das Fleisch vom Grill genommen und vor dem Anschnitt noch 5 Minuten ruhen gelassen. Die Orangenscheiben werden aus der Sauce genommen und die Glühweinsauce wird noch mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Entenbrust mit Glühweinsauce entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 08-Entenbrust mit Glühweinsauce
Entenbrust mit Glühweinsauce

 

Entenbrust mit Glühweinsauce ist ein echtes kulinarisches Highlight! Die Glühweinsauce passt perfekt zu den saftigen Entenbrustfilets. Dazu passen hervorragend Knödel oder Spätzle und unser Rotkohl. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 08 150x150-Entenbrust mit Glühweinsauce
Entenbrust mit Glühweinsauce
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Es weihnachtet sehr und wir haben uns daher ein festliches Grillgericht mit Ente ausgedacht. Unsere Entenbrust mit Glühweinsauce ist ideal für die Festtage!
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    45 Minuten 5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    45 Minuten 5 Minuten
    entenbrust mit glühweinsauce-Ente Entenbrust Gluehweinsauce 08 150x150-Entenbrust mit Glühweinsauce
    Entenbrust mit Glühweinsauce
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Es weihnachtet sehr und wir haben uns daher ein festliches Grillgericht mit Ente ausgedacht. Unsere Entenbrust mit Glühweinsauce ist ideal für die Festtage!
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      45 Minuten 5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      45 Minuten 5 Minuten
      Zutaten
      • 2 Entenbrust-Filets
      • 250 ml Glühwein
      • 250 ml Portwein
      • 250 ml Rotwein (trocken)
      • 2 kleine rote Zwiebeln
      • 1 Orange
      • 1 EL Kerrygold Butter
      • 1 TL Zucker
      • 1/4 TL Salz
      • 1/4 TL Pfefffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Grill vorgeheizt. Wir haben dieses Gericht auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird ohne Deflektorsteine für direkte Hitze (ca. 220°C) vorbereitet. Während der Grill vorheizt, werden die Entenbrüste von eventuellen restlichen Federkielen befreit und die Haut bis zum Fleisch rautenförmig eingeschnitten. Die Zwiebeln werden abgezogen und fein gewürfelt. Die Orange wird abgewaschen und drei Scheiben werden herunter geschnitten. Sobald der Grill vorgeheizt ist, wird eine gusseiserne Pfanne auf den Grillrost gestellt und aufgeheizt. Wir haben dazu eine Petromax Feuerpfanne fp30h genutzt. Nun werden die Brüste ohne Zugabe von Fett oder Öl auf der Hautseite für 3-4 Minuten angebraten, bis die Haut schön goldbraun ist. Nun wird noch die Fleischseite für 2-3 Minuten angebraten.
      2. Anschliessend werden die Entenbrustfilets aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt. Jetzt wird die Butter in der Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin mit der Zugabe von dem Zucker angeschwitzt und karamellisiert. Das Ganze wird nun mit dem Glühwein, dem Portwein und dem Rotwein abgelöscht und der Bratensatz wird gelöst. Nun werden noch die Orangenscheiben, der Pfeffer und das Salz hinzugefügt und man lässt die Sauce kurz aufkochen.
      3. Die Pfanne wird vom Grill genommen und der Grill wird auf indirekte Hitze umgerüstet. Dafür wird der Grillrost entnommen und die Deflektorsteine werden eingelegt. Nun sollte der Grill auf 120-130°C indirekte Hitze runter geregelt werden. Dann werden die Entenbrustfilets und die Pfanne wieder auf den Grillrost gestellt. Die Entenbrustfilets haben wir nun mit dem GrillEye Pro Plus Grillthermometer verkabelt, um die Kerntemperatur zu überwachen. Die Kerntemperatur der Brustfilets sollte etwa 64°C betragen.
      4. Je nach Temperatur und Dicke der Entenbrustfilets kann das etwa 25-40 Minuten dauern, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. In dieser Zeit reduziert sich die Sauce in der Gusspfanne quasi von selbst. Wenn die Kerntemperatur erreicht ist, wird das Fleisch vom Grill genommen und vor dem Anschnitt noch 5 Minuten ruhen gelassen. Die Orangenscheiben werden aus der Sauce genommen und die Glühweinsauce wird noch mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein