– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteRäuchernCheesy Ribs - Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar

Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar

-

– Advertisement –

Cheesy Ribs sind mit Käse und Jalapeños überbackene Rippchen. Wie man diese Chili Cheese Ribs zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Cheesy Ribs

– Advertisement –

Spare Ribs werden meist mit einem BBQ-Rub gewürzt, gesmokt und anschließend mit BBQ-Sauce glasiert, so wie beispielsweise die klassischen 3-2-1 Ribs. Da wir auch totale Cheddar-Fans sind, haben wir uns gedacht, dass Cheddar nicht nur auf einem Burger perfekt passt, sondern auch auf Spare Ribs eine gute Figur abgibt. Herausgekommen sind diese genialen Cheesy Ribs, welche mit Chili Cheddar und Jalapeños überbacken sind.
Als Ausgangsprodukt haben wir St. Louis Cut Spare Ribs vom Schwarzwälder Kräuterschwein verwendet, welche eine extra dicke Fleischauflage haben und sich daher perfekt für unsere Chili Cheese Ribs eignen.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für Cheesy Ribs auf einen Blick cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 01-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Alle Zutaten für Cheesy Ribs auf einen Blick

 

Zubereitung der Cheesy Ribs

Zunächst ein paar Worte zur Zubereitung, denn es gibt durchaus mehrere Möglichkeiten, diese mit Käse überbackenen Rippchen zuzubereiten. Wir haben uns dazu entschieden, die Rippchen nicht komplett weich zu garen, so dass sie zerfallen. Sie sollen zwar zart sein, aber man sollte sie noch schneiden und portionieren können und dennoch sollten sie sich beim Anbeissen vom Knochen lösen. Wir beschreiben daher die Zubereitung speziell für den St. Louis Cut vom Schwarzwälder, um genau den idealen Garpunkt zu erwischen. Sollten dünnfleischigere Ribs, oder auch Baby Back Ribs verwendet werden, sollte die Garzeit ggf. ein wenig verringert werden. Wir haben unsere Cheesy Ribs nicht 3-2-1, sondern 3-1,5-0 zubereitet und dann noch kurz überbacken.

Die Ribs werden mit Pit Powder gewürzt cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 02-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Ribs werden mit Pit Powder gewürzt
- Advertisement -

 

Zunächst wird die Silberhaut auf der Knochenseite der Rippchen entfernt. Auf der Fleischseite sollte ggf. die Fettauflage entfernt werden. Anschließend werden die Rippchen von beiden Seiten großzügig mit dem BBQ-Rub bestreut. Mit der Knochenseite nach unten sollte der Rub jetzt mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur anziehen.

Ankerkraut Pit Powder, BBQ Rub Gewürzmischung von BBQ-Pit, zum Grillen von Steaks und Burgern, 210g... cheesy ribs-image-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
242 Bewertungen
Ankerkraut Pit Powder, BBQ Rub Gewürzmischung von BBQ-Pit, zum Grillen von Steaks und Burgern, 210g...*
  • [GESCHMACK] Das Pit Powder ist würzig, rauchig, süß mit einer...
  • [BLOGGER GEWÜRZ] Bekannt durch BBQ-Pit; Aus unser...
  • [BESTE QUALITÄT] Ohne Geschmacksverstärker und künstliche...

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Die Ribs werden im Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill zubereitet cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 03-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Ribs werden im Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill zubereitet

 

In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt. Wir haben unsere Rippchen im Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill für drei Stunden bei 125°C gesmokt. Nach drei Stunden haben die Ribs eine tolle Farbe bekommen.

Nach drei Stunden haben die Ribs eine tolle Farbe cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 04-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Nach drei Stunden haben die Ribs eine tolle Farbe

 

Nach drei Stunden auf dem Pelletgrill werden die Ribs in Alufolie gegart. Dafür wird eine möglichst dickwandige Alufolie doppellagig genommen und mittig wird brauner Zucker und der Honig verteilt. Etwa so breit, wie die Rippe lang ist. Das kann ruhig großzügig sein, denn unsere Ribs sollen „sticky-sweet“ werden. Dann wird die Rippe mit der Fleischseite nach unten auf die Honig-Zucker-Mischung gelegt und möglichst eng und luftdicht in der Alufolie eingewickelt. Dann werden die Folienpäckchen zurück in den Smoker gelegt und für weitere 90 Minuten zurück in den Grill gelegt. Dabei bleibt die Temperatur bei 120°C.

Die Ribs werden in Folie zart gegart cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 05-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Ribs werden in Folie zart gegart

 

Die Alufolie sorgt dafür, dass die Rippchen zart werden und auch gleichzeitig der Sud aus Honig, Zucker, BBQ-Rub und Fleischsaft aufgefangen werden. Dieser süße Sud ist geschmacklich eine Offenbarung und sollte unbedingt aufgefangen werden. Daher sollten die Rippchen nach den 90 Minuten vorsichtig geöffnet werden. Wenn die Folie richtig dicht ist, sollten die Ribs jetzt dementsprechend zart sein und das Fleisch hat sich auch ein wenig vom Knochen zurückgezogen. Sollte das noch nicht der Fall sein und das Fleisch ist noch zu fest, dann einfach die Folie wieder schließen und nochmal für 20 Minuten auf den Grill.

Die Spare Ribs werden aufgeschnitten cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 06-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Spare Ribs werden aufgeschnitten

 

Jetzt hatten wir eigentlich die Idee, den kompletten Strang Ribs mit BBQ-Sauce zu glasieren und dann mit ein paar Scheiben Chili-Cheddar, sowie den Jalapeños zu überbacken. Recht spontan kam dann jedoch die Idee, die Ribs sofort zu portionieren und dann erst zu überbacken. Daher haben wir die Ribs zwischen den Knochen aufgeschnitten und gleichzeitig den Sud aus der Folie mit BBQ-Sauce vermischt. Dann haben wir die Rippchen zurück in die Folie gelegt und in der Saucenmischung gewälzt, so dass sie rundum glasiert sind. In der Zwischenzeit sollte der Grill auf 200°C hochgeheizt werden, damit das Überbacken schneller geht.

Die Ribs werden mit dem Sud aus der Folie und BBQ-Sauce glasiert cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 07-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Ribs werden mit dem Sud aus der Folie und BBQ-Sauce glasiert

 

Die einzelnen Rippchen werden dann auf einem Backblech platziert, der Cheddar wird zerrupft und über den Ribs verteilt. Zum Abschluss kommen die Jalapeños on top und die Cheesy Ribs kommen für 8-10 Minuten zurück in den Grill.

Die Ribs werden mit Chili-Cheddar überbacken cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 08-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Die Ribs werden mit Chili-Cheddar überbacken

 

Wenn der Käse zerlaufen ist, sind unsere Cheesy Ribs fertig und können vom Grill genommen werden.

Cheesy Ribs überbacken mit Jalapeños und Chili Cheddar cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 09-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Cheesy Ribs überbacken mit Jalapeños und Chili Cheddar

 

Cremiger Käse, scharfe Jalapeños und eine süße Glasur sind eine perfekte Kombination auf diesen saftigen Cheesy Ribs!

Chili Cheese Ribs  cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese 10-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar
Chili Cheese Ribs

 

So werdet ihr Spare Ribs vermutlich noch nicht gegessen haben! Diese Cheesy Ribs gehören definitiv zu den besten Ribs, die wir jemals gemacht machen. Besorgt euch Spare Ribs im St. Louis Cut und probiert diese Variante unbedingt mal aus!
Tipp: Beim Kauf des Sheriff Pelletgrills bekommt ihr von Moesta-BBQ die Abdeckhaube im Wert von 109€ gratis dazu.

Cheesy Ribs zum Ausdrucken: 

Chili Cheese Ribs cheesy ribs-Cheesy Ribs Cheddar Jalapeno Chili Cheese-Cheesy Ribs – Spare Ribs mit Jalapeños und Chili Cheddar

Cheesy Ribs

Cheesy Ribs sind mit Käse und Jalapeños überbackene Rippchen. Wie man diese Chili Cheese Ribs zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Stunden 50 Minuten
Arbeitszeit: 5 Stunden 10 Minuten
Keyword: Cheesy Ribs
Portionen: 2 Portionen

Anleitungen

  • Zunächst ein paar Worte zur Zubereitung, denn es gibt durchaus mehrere Möglichkeiten, diese mit Käse überbackenen Rippchen zuzubereiten. Wir haben uns dazu entschieden, die Rippchen nicht komplett weich zu garen, so dass sie zerfallen. Sie sollen zwar zart sein, aber man sollte sie noch schneiden und portionieren können und dennoch sollten sie sich beim Anbeissen vom Knochen lösen. Wir beschreiben daher die Zubereitung speziell für den St. Louis Cut vom Schwarzwälder, um genau den idealen Garpunkt zu erwischen. Sollten dünnfleischigere Ribs, oder auch Baby Back Ribs verwendet werden, sollte die Garzeit ggf. ein wenig verringert werden. Wir haben unsere Cheesy Ribs nicht 3-2-1, sondern 3-1,5-0 zubereitet und dann noch kurz überbacken.
  • Zunächst wird die Silberhaut auf der Knochenseite der Rippchen entfernt. Auf der Fleischseite sollte ggf. die Fettauflage entfernt werden. Anschließend werden die Rippchen von beiden Seiten großzügig mit dem BBQ-Rub bestreut. Mit der Knochenseite nach unten sollte der Rub jetzt mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur anziehen. In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt. Wir haben unsere Rippchen im Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill für drei Stunden bei 125°C gesmokt. Nach drei Stunden haben die Ribs eine tolle Farbe bekommen.
  • Nach drei Stunden auf dem Pelletgrill werden die Ribs in Alufolie gegart. Dafür wird eine möglichst dickwandige Alufolie doppellagig genommen und mittig wird brauner Zucker und der Honig verteilt. Etwa so breit, wie die Rippe lang ist. Das kann ruhig großzügig sein, denn unsere Ribs sollen "sticky-sweet" werden. Dann wird die Rippe mit der Fleischseite nach unten auf die Honig-Zucker-Mischung gelegt und möglichst eng und luftdicht in der Alufolie eingewickelt. Dann werden die Folienpäckchen zurück in den Smoker gelegt und für weitere 90 Minuten zurück in den Grill gelegt. Dabei bleibt die Temperatur bei 120°C. 
  • Die Alufolie sorgt dafür, dass die Rippchen zart werden und auch gleichzeitig der Sud aus Honig, Zucker, BBQ-Rub und Fleischsaft aufgefangen werden. Dieser süße Sud ist geschmacklich eine Offenbarung und sollte unbedingt aufgefangen werden. Daher sollten die Rippchen nach den 90 Minuten vorsichtig geöffnet werden. Wenn die Folie richtig dicht ist, sollten die Ribs jetzt dementsprechend zart sein und das Fleisch hat sich auch ein wenig vom Knochen zurückgezogen. Sollte das noch nicht der Fall sein und das Fleisch ist noch zu fest, dann einfach die Folie wieder schließen und nochmal für 20 Minuten auf den Grill.
  • Jetzt hatten wir eigentlich die Idee, den kompletten Strang Ribs mit BBQ-Sauce zu glasieren und dann mit ein paar Scheiben Chili-Cheddar, sowie den Jalapeños zu überbacken. Recht spontan kam dann jedoch die Idee, die Ribs sofort zu portionieren und dann erst zu überbacken. Daher haben wir die Ribs zwischen den Knochen aufgeschnitten und gleichzeitig den Sud aus der Folie mit BBQ-Sauce vermischt. Dann haben wir die Rippchen zurück in die Folie gelegt und in der Saucenmischung gewälzt, so dass sie rundum glasiert sind. In der Zwischenzeit sollte der Grill auf 200°C hochgeheizt werden, damit das Überbacken schneller geht.
  • Die einzelnen Rippchen werden dann auf einem Backblech platziert, der Cheddar wird zerrupft und über den Ribs verteilt. Zum Abschluss kommen die Jalapeños on top und die Cheesy Ribs kommen für 8-10 Minuten zurück in den Grill. Wenn der Käse zerlaufen ist, sind unsere Cheesy Ribs fertig und können vom Grill genommen werden. Cremiger Käse, scharfe Jalapeños und eine süße Glasur sind eine perfekte Kombination auf diesen saftigen Cheesy Ribs!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

1 Kommentar

  1. 5 stars
    Moin, habe das gestern probiert. In Deiner Anleitung steht am Ende, dass dies mit die besten Ribs waren, die Ihr je gemacht habt. Dem ist nichts hinzuzufügen, schmeckt einfach nur fantastisch. Wenn es wieder Ribs gibt, dann so.
    Ulli

Schreibe einen Kommentar zu Ulrich Schneeloch Antwort abbrechen

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,510FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,576FollowerFolgen
1,315FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut