– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteDutch Oven RezepteBraumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven

Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven

-

– Advertisement –

Heute gibt es einen Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven mit dem vollmundig-süffigen Th. König Zwickl! Dieses herzhafte Gericht ist einfach zuzubereiten und ist genau das richtige für eine hungrige Meute auf einer Party.

Braumeister-Schmortopf

– Advertisement –

Zubereitet haben wir den Schmortopf im Petromax Feuertopf ft6. Hauptzutat für das herzhafte Brauhaus-Gulasch ist ein fein-marmorierter La Mila Duroc-Schweinenacken von Albers Food, der durch seinen intensiven Geschmack eine herrliche Grundlage für unseren Schmortopf ist. Das vollmundige Th. König Zwickl Kellerbier sorgt nicht nur für den Namen dieses Gerichtes, sondern verleiht dem Schmortopf auch seinen unnachahmlichen Geschmack.

La Mila Duroc Schweinenacken braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven 02-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven
La Mila Duroc Schweinenacken

 

Folgende Zutaten reichen für 8-10 Portionen:

Alle Zutaten für den Braumeister-Schmortopf auf einen Blick braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven 01-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven
Alle Zutaten für den Braumeister-Schmortopf auf einen Blick

 

Zubereitung des Braumeister Schmortopfes

- Advertisement -

Zunächst werden 18 Kokoko Eggs im Anzündkamin durchgeglüht. Während die Briketts durchglühen, hat man genug Zeit um die restlichen Vorbereitungen zu erledigen. Der Lauch wird geputzt und in Ringe geschnitten, die Zwiebeln werden abgezogen und grob gewürfelt. Der Schweinenacken wird in etwa 2 x 2 cm große Würfel und die Mettwürste in Scheiben geschnitten.
Wenn die Kohlen gut durchgeglüht sind, darf der Dutch Oven auf den Briketts Platz nehmen, denn zum anbraten des Schweinenackens benötigen wir hohe Hitze. Im Feuertopf wird etwas Butterschmalz erhitzt und die Fleischwürfel werden darin portionsweise angebraten und anschliessend beiseite gestellt.

Das Fleisch wird im Dutch Oven angebraten braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven 03-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven
Das Fleisch wird im Dutch Oven angebraten

 

Nun wird kurz der Lauch, die Zwiebeln und die Mettwurst im Dutch Oven angeschwitzt, das Fleisch, die Datteltomaten, sowie die Gewürze werden hinzugefügt und mit dem Kellerbier aufgegossen.

Der Braumeister-Schmortopf wird mit Th. König Zwickl aufgegossen braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven 04-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven
Der Braumeister-Schmortopf wird mit Th. König Zwickl aufgegossen

 

Der Schmortopf steht zwei Stunden in der Glut

Der Feuertopf wird jetzt mit dem Deckel verschlossen und 9 Stück der Kokoko Eggs werden auf dem Deckel platziert. Die restlichen 9 Briketts verbleiben unter dem Dutch Oven. Der Braumeister-Schmortopf sollte nun etwa zwei Stunden schmoren. Zwischendurch immer mal wieder gut durchrühren.

Braumeister-Schmortopf mit süffigem Kellerbier braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven 06-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven
Braumeister-Schmortopf mit süffigem Kellerbier

 

Durch die geräucherte Mettwurst und dem geräuchertem Paprika bekommt unser Braumeister-Schmortopf eine dezente Rauchnote. Die vollundige Note durch das Kellerbier kommt ebenfalls sehr gut zur Geltung und rundet den Geschmack des Schmortopfes wunderbar ab.  Wer möchte, kann zum Abschluss noch etwas Schmand einrühren. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Dutch Oven Schmortopf braumeister-schmortopf-Braumeister Schmortopf Dutch Oven-Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven

Braumeister-Schmortopf

Heute gibt es einen Braumeister-Schmortopf aus dem Dutch Oven mit dem vollmundig-süffigen Th. König Zwickl! Dieses herzhafte Gericht ist einfach zuzubereiten und ist genau das richtige für eine hungrige Meute auf einer Party.
4.12 von 136 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 2 Stunden 20 Minuten
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst werden 18 Kokoko Eggs im Anzündkamin durchgeglüht. Während die Briketts durchglühen, hat man genug Zeit um die restlichen Vorbereitungen zu erledigen. Der Lauch wird geputzt und in Ringe geschnitten, die Zwiebeln werden abgezogen und grob gewürfelt. Der Schweinenacken wird in etwa 2 x 2 cm große Würfel und die Mettwürste in Scheiben geschnitten. Wenn die Kohlen gut durchgeglüht sind, darf der Dutch Oven auf den Briketts Platz nehmen, denn zum anbraten des Schweinenackens benötigen wir hohe Hitze. Im Feuertopf wird etwas Butterschmalz erhitzt und die Fleischwürfel werden darin portionsweise angebraten und anschliessend beiseite gestellt.
  • Nun wird kurz der Lauch, die Zwiebeln und die Mettwurst im Dutch Oven angeschwitzt, das Fleisch, die Datteltomaten, sowie die Gewürze werden hinzugefügt und mit dem Kellerbier aufgegossen. Der Feuertopf wird jetzt mit dem Deckel verschlossen und 9 Stück der Kokoko Eggs werden auf dem Deckel platziert. Die restlichen 9 Briketts verbleiben unter dem Dutch Oven. Der Braumeister-Schmortopf sollte nun etwa zwei Stunden schmoren. Zwischendurch immer mal wieder gut durchrühren.
  • Durch die geräucherte Mettwurst und dem geräuchertem Paprika bekommt unser Braumeister-Schmortopf eine dezente Rauchnote. Die malzige Note durch das Kellerbier kommt ebenfalls sehr gut zur Geltung und rundet den Geschmack des Schmortopfes wunderbar ab. Wer möchte, kann zum Abschluss noch etwas Schmand einrühren.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

16 Kommentare

  1. 5 stars
    Hallo Kristian,

    das sieht so lecker aus, schade, dass es noch kein Geruchsinternet gibt!
    Ich habe leider keine Möglichkeit, es auf offenem Feuer auszuprobieren.
    Kannst du mir die Gradzahlen verraten, damit ich den Braumeister-Schmortopf
    im Backofen mal ausprobieren kann?

  2. Hallo,
    habe es heute am 15.August 2020 probiert. Sau lecker. Ich habe den Schmortopf in einer emaillierten Schüssel mit Deckel gemacht, die ich auf die Glut von einen Anzündkamin mit Weber Briketts gestellt habe. Diese habe ich in das Unterteil meiner Räuchertonne gegeben, und darauf die Schüssel gestellt. Hatte keine Probleme mit zu wenig Hitze. Nach ca. 90 Minuten hatte ich einen wirklich leckeren Topf. Probiere ich bestimmt noch mal mit Bier und Rotwein.

  3. Hallo,
    also ich habe es gestern ausprobiert, sehr lecker. Das anbraten ist zwar eine Seuche, weil es nicht heiß genug wird mit Kohle, aber der Gasbrenner schaffte dann schnell abhilfe. Das schmoren war wieder super und das Essen sowieso. Ich muß den Dutch oven echt öfter nutzen. Das ist immer wieder lecker.
    Danke.
    Viele Grüße
    Karin

  4. servus – hab den Schmortopf am WE auch mal ausprobiert. hab die Mengen auf meinen 4,5er runtergebrochen und ein gutes Weissbier genommen. zusätzlich hab ich von Anfang an noch ein paar ganze Erdäpfel in den Sud getan, die waren dann super mit diesem durchgezogen. es hat allen super geschmeckt und mir wurde nahegelegt, das jetzt öfter zu machen 😀

  5. Das Wichtigste zuerst:
    Wirklich sehr sehr lecker.
    Ich habe nach einer Stunde, kleine geviertelte Kartoffeln hinzugefügt und die ganze Sache zum Schluß noch mit etwas Speisestärke angedickt (1TL Stärke mit ca. 0,1l Wasser vermischt und zugegeben).
    Der Schmand oder Crem Fraiche sollte man getrennt servieren. Das Kalt Warme schmeckt passt hervorragend zusammen.
    Ein ideales Anfängergericht.
    Allerdings brauchen gerade DIE etwas Hilfe beim anbraten.
    Denn das kann echt lange dauern, wenn man nicht genug Hitze hat.
    Und die Hitze zu bekommen und zu halten, ist eine Herausforderung beim Dopfen.
    Zumindest beim Anbratem
    Folgenden Tip kann ich geben.

    Macht einen kleinen Anzündekamin (für den ft6) voll mit Brekkies.
    Teilt den Kamin auf zwei Plätze auf.
    Stellt den ft6 auf den ersten Platz und lasst ihn richtig heiß werden.
    Gebt nun soviel Fleisch in den Dopf, das der Boden locker bedeckt ist, aber alles Fleisch nur nebeneinander liegt.
    Sobald das Fleisch nicht mehr am Boden „anklebt“, zieht ihr das Fleisch auf einer Seite des Dopfes und bratet dort weiter an.
    Wenn ihr meint das es nicht mehr so richtig bruzzelt, schiebt alles auf die andere Seite des Dopfes. Hier solltet ihr etwas mehr Hitze haben.
    Macht so weiter, bis die erste Portion angebraten ist.

    Für die nächste Portion stellt ihr den Dopf um, auf die zweite Brekkiestelle.
    Unter dem Dopf verlieren die Brekkies nämlich nach einiger Zeit Hitze. Gerade wenn diese zu dicht aneinander liegen. Es muß also Sauerstoff ran, damit die Dinger wieder richtig heiß werden.
    Während ihr nun die zweite Stelle nutzt, kann sich die erste Feuerstelle wieder erholen.
    So könnt ihr relativ schnell alles portionsweise anbraten, ohne das es zu einer Energiekrise kommt.
    Kostet natürlich auch ein wenig mehr Kohlen.

    Gruß Helix

  6. Hallo Thorsten,
    ich würde gern dein Rezept Braumeister-Schmortopf im Weber Dutch Oven ausprobieren. Bei welcher Temperatur sollte der Grill eingestellt sein, ich benutze einen Weber Gasgrill.

    Gruß aus Langenhagen
    Torsten

    • Hey Torsten,
      ich würde den Gasgrill auf ca. 160Grad einstellen. Lasst es euch schmecken.

      Schöne Grüße Kristian

    • Hallo Thomas, wie du anhand der Fotos sehen knnast, sind da noch ein paar cm Luft. Wenn es deutlich mehr werden soll, dann würde ich die empfehlen einen ft9 zu verwenden. Der hat den gleichen Durchmesser, ist aber etwas höher.

  7. Bin durch Zufall darüber gestolpert und hab´s gleich ausprobiert. Schnell vorbereitet und sehr lecker!
    Zum Ende hin haben wir noch etwas Flüssigkeit nachgegeben, weil es dann doch sehr stark reduzierte. (Wir haben 4 Portionen gemacht) Das Ergebnis war ein einwandfreies Sößchen.
    Am Wochende wird der Braumeister-Schmortopf für unserem Besuch gedopft. Wir freuen uns schon wieder drauf!
    Vielen Dank für das Rezept!! ?
    Viele Grüße
    Tim

  8. Heute den braumeister- Schmortopf zum 4 mal gemacht, einfach nur lecker. Vielen Dank Torsten für das tolle Rezept, ihr seit richtig gut. LG die Gründauer ( Hessen )?????

  9. Das ist wieder mal ein sehr schönes Dutch Oven Rezept, da kriegt man schon beim lesen Hunger, das werden wir unbedingt nachmachen vielen Dank dafür LG Die Gründauer (Hessen) ???

Schreibe einen Kommentar zu Der Tim Antwort abbrechen

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,116FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,354FollowerFolgen
1,269FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut