Bloggerkollege Markus von 0815BBQ hat mit dem Jägermeister Bacon Pie einen wahren Hype verursacht. Sein Video dazu wurde auf Facebook in kurzer Zeit hunderttausendfach gesehen und auch ich konnte mich dem Reiz dieses „Kuchens“ nicht entziehen.

Bacon Pie – Bacon Bomb mal anders

Wenn man ehrlich ist, ist ein Bacon Pie nichts Anderes als eine Bacon Bomb oder Bacon Explosion nur in einer anderen Form. Und dennoch hat der Speckkuchen seinen eigenen Reiz, denn wer möchte nicht gerne ein Stück saftiges Stück Hackfleisch-Kuchen im Speckmantel serviert bekommen? Ich habe die Ursprungsversion jedoch ein wenig abgewandelt, da ich keine alkoholhaltige Sauce haben möchte und auch die „Füllung“ habe ich verändert. In meiner Version kommen unter anderem Cheddar-Würfel hinein, welche für eine besonders cremige und saftige Konsistenz des Bacon Pies sorgen.

Folgende Zutaten werden für den Bacon Pie benötigt:

  • 750 g Hackfleisch vom Rind
  • 300 g Bacon (dünn geschnitten)
  • 150 g Cheddar am Stück
  • 4 EL Pit Powder BBQ-Rub
  • Barbecue-Sauce (z.B. BBQUE Original)
  • optional: Röstzwiebeln
Pit Powder Bacon Pie - Speckkuchen mit Cheddar-bacon pie-BaconPiemitCheddar01
Alle Zutaten für den „Speckkuchen“ auf einen Blick

 

Die Menge ist ausreichend für eine Gusspfanne mit 20 cm Durchmesser. Davon werden 4-5 Personen satt. Zunächst vermischt man das Hackfleisch mit dem Pit Powder BBQ-Rub und knetet es gut durch. Anschliessend schneidet man den Cheddar in etwa 5 x 5 mm große Würfel und knetet diese ebenfalls in das Hackfleisch, so dass sich die Käsewürfel gleichmäßig im Hackfleisch verteilen.

Cheddar und hackfleisch Bacon Pie - Speckkuchen mit Cheddar-bacon pie-BaconPiemitCheddar02
Cheddar-Würfel werden in das Hackfleisch geknetet

 

Die Gusspfanne wird mit Bacon sternförmig ausgelegt, so dass der Boden komplett bedeckt ist. Auf den Bacon verteilt man dann gleichmäßig das Hackfleisch und drückt es in der Pfanne fest. Mit den am Rand überstehenden Bacon-Scheiben deckt man das Hackfleisch ab und gibt ggf. noch ein paar Scheiben drüber, so dass das Hackfleisch komplett mit Bacon umwickelt ist.

 

Der Grill wird auf 200 Grad indirekte Hitze vorbereitet. Ich habe dazu meinen Weber Master-Touch Kugelgrill mit einem 3/4 gefüllten Anzündkamin Kokoko Eggs – welche ich auf die zwei Kohlekörbe aufgeteilt habe – vorgeheizt. Zum räuchern werden zusätzlich zwei Hickory-Chunks auf die glühenden Briketts gelegt. Anschliessend gibt man den Bacon Pie in den indirekten Bereich des Grills, schließt den Deckel und lässt die Pfanne etwa 45 Minuten im indirekten Bereich des Grills garen. Nach 45 Minuten pinselt man die Oberfläche des Bacon Pies mit der Barbecue Sauce ein und schließt den Deckel wieder. Da in der Pfanne sehr viel Fett austreten wird, bietet es sich an, jetzt etwas vom heißen Fett abzugießen. Der Pie bleibt weitere 25 Minuten im Grill. die gesamte Garzeit beträgt insgesamt ca. 70 Minuten. Das Hackfleisch sollte eine Kerntemperatur von 70 Grad erreichen, denn dann ist es noch wunderbar saftig. Es bietet sich an, den Bacon Pie mit einem Thermometer, wie dem Maverick ET-733 zu verkabeln, oder aber zwischendurch mit einem Einstichthermometer wie dem Maverick PT-100, die Kerntemperatur zu kontrollieren. Wer keinen Grill hat, kann den Bacon Pie auch im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze zubereiten.

Bacon Pie mit Cheddar Bacon Pie - Speckkuchen mit Cheddar-bacon pie-BaconPiemitCheddar06
Bacon Pie in der Gusspfanne

 

Den Bacon Pie nimmt man dann vorsichtig aus der Gusspfanne, legt ihn auf ein Schneidbrett und schneidet ihn in Stücke. Wer möchte gibt noch ein paar Röstzwiebeln auf den mit Barbecue Sauce glasierten Bacon Pie, denn das sorgt noch für etwas Crunch auf dem „Kuchen“.

Bacon Pie mit Cheddar Bacon Pie - Speckkuchen mit Cheddar-bacon pie-BaconPiemitCheddar07
Bacon Pie mit cremigem Cheddar

 

Der Bacon Pie ist dank der Cheddar-Würfel richtig saftig und man trifft beim Aufschneiden des Speckkuchens immer wieder auf diese cremigen „Inseln“ wo der flüssige Käse langsam rausläuft. Das sorgt für richtig Geschmack und Saftigkeit. Dieser Speckkuchen ist richtig lecker und ihr solltet das unbedingt mal ausprobieren. 🙂

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Bacon Pie
Stimmen: 10
Bewertung: 4.2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    70 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    70 Minuten
    Bacon Pie
    Stimmen: 10
    Bewertung: 4.2
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      70 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      70 Minuten
      Zutaten
      • 750 g Hackfleisch
      • 300 g bacon (dünn geschnitten)
      • 150 g Cheddar (am Stück)
      • 4 EL Pit Powder BBQ-Rub
      • Barbecue Sauce (z.B. BBQUE Original)
      • Röstzwiebeln
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst vermischt man das Hackfleisch mit dem Pit Powder BBQ-Rub und knetet es gut durch. Anschliessend schneidet man den Cheddar in etwa 5 x 5 mm große Würfel und knetet diese ebenfalls in das Hackfleisch, so dass sich die Käsewürfel gleichmäßig im Hackfleisch verteilen.
      2. Die Gusspfanne wird mit Bacon sternförmig ausgelegt, so dass der Boden komplett bedeckt ist. Auf den Bacon verteilt man dann gleichmäßig das Hackfleisch und drückt es in der Pfanne fest. Mit den am Rand überstehenden Bacon-Scheiben deckt man das Hackfleisch ab und gibt ggf. noch ein paar Scheiben drüber, so dass das Hackfleisch komplett mit Bacon umwickelt ist.
      3. Der Grill wird auf 200 Grad indirekte Hitze vorbereitet. Optional gibt man etwas Räucherholz mit in den Grill (z.B. Hickory Chunks). Nach 45 Minuten pinselt man die Oberfläche des Bacon Pies mit der Barbecue Sauce ein und schließt den Deckel wieder. Da in der Pfanne sehr viel Fett austreten wird, bietet es sich an, jetzt etwas vom heißen Fett abzugießen. Der Bacon Pie bleibt weitere 25 Minuten im Grill. die gesamte Garzeit beträgt insgesamt ca. 70 Minuten. Wer keinen Grill hat, kann den Bacon Pie auch im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze zubereiten.
      4. Den Bacon Pie nimmt man dann vorsichtig aus der Gusspfanne, legt ihn auf ein Schneidbrett und schneidet ihn in Stücke. Wer möchte gibt noch ein paar Röstzwiebeln aber den mit Barbecue Sauce glasierten Bacon Pie, denn das sorgt noch für etwas Crunch auf dem "Kuchen".
      Dieses Rezept teilen

      2 Kommentare

      1. Grade die Reste unseres Bacon Pies verspeist … anders aber auch sehr lecker. Demnächst dann vom Grill und nicht aus dem Ofen.

      Kommentieren Sie den Artikel