Grilled Lemonade? Limonade vom Grill? Ja, auch eine Limo kann man grillen. Und das schmeckt richtig klasse! Erfrischend & fruchtig mit dem gewissen Etwas!

Grilled Lemonade

Folgende Zutaten werden für rund 4 Liter Limonade benötigt:

  • 16 Zitronen (ca. 2 kg)
  • 4 Limetten
  • 150 ml Honig
  • 200 g Zucker
  • ca. 3 Liter Wasser / Mineralwasser
  • frische Minze
  • Eiswürfel

 

Grilled Lemonade Grilled Lemonade / Limonade mit gegrillten Zitronen-grilled lemonade-GrilledLemonade01
Man braucht nur wenige Zutaten für die „grilled lemonade“

 

Der Zucker wird zunächst in einer Aluschale verteilt. Die Zitronen und Limetten werden halbiert und mit der Schnittfläche kurz auf den Zucker gestellt. Die gezuckerten Zitrusfrüchte werden dann auf dem Grill – mit der Schnittfläche nach unten – bei etwa 180 Grad direkter Hitze gegrillt.

 

Ich habe dazu einen guten halbvollen Anzündkamin mit Kokoko Eggs durchgeglüht und gleichmäßig auf dem Kohlenrost meines Tepro Toronto Holzkohlegrills verteilt. Der Grillrost sollte gründlich gesäubert werden, da natürlich keine Fett-, Fleisch- oder sonstigen Rückstände vom Grillrost in der Limonade landen sollen. Dazu wird der Grillrost gründlich abgebürstet und anschliessend mit einem geölten Stück Küchenrolle abgerieben.

Die Zitronen und Limetten werden knapp 10 Minuten bei geschlossenem Deckel gegrillt, bis der Zucker an den Schnittflächen karamellisiert und braun wird.

Grilled Lemonade Grilled Lemonade / Limonade mit gegrillten Zitronen-grilled lemonade-GrilledLemonade04
Die Zitronen werden direkt gegrillt

 

Die Früchte werden dann vom Grill genommen und ausgepresst. Am schnellsten geht das mit einer elektrischen Zitruspresse. Achtung, die Zitrusfrüchte und deren Saft ist sehr heiß! Es empfiehlt sich beim Auspressen lebensmittelechte Silikon-Handschuhe, wie die MeatGloves von Moesta-BBQ zu tragen.
Der aufsteigende Duft von dem warmen Zitronensaft mit dem karamellisierten Zucker ist einfach phantastisch! Aus den 16 Zitronen bekommt man etwa 1 Liter Zitronensaft. In der Zwischenzeit platziert man die Aluschale mit dem Zucker auf dem Grill, gibt 150 ml Honig und 250 ml Wasser hinzu und löst so unter gelegentlichem Rühren den Zucker auf.

 

Den ausgepressten Zitronensaft gibt man jetzt zusammen mit dem Sirup in eine große Glaskaraffe und füllt die grilled lemonade mit Wasser auf. Wenn man eine Limonade ohne Kohlensäure haben möchte, füllt man einfach mit Leitungswasser oder stillem Wasser auf. Wenn man eine sprudelnde Limonade haben will, gibt man Mineralwasser mit Kohlensäure hinzu. Das Mischungsverhältnis kann man jetzt selber bestimmen, je nachdem wie „zitronig“ die Limonade schmecken soll. Ich habe hier etwa 3 Liter Wasser genommen, so dass es im Endeffekt rund 4 Liter Grilled Lemonade ergeben hat.

Man sollte die Limonade jetzt noch 3-4 Stunden im Kühlschrank runterkühlen. Dabei entfaltet sich der Geschmack der Limonade erst richtig. Die grilled lemonade wird dann mit Eiswürfeln und etwas frischer Minze im Glas serviert.

Grilled Lemonade Grilled Lemonade / Limonade mit gegrillten Zitronen-grilled lemonade-GrilledLemonade07
Grilled Lemonade mit frischer Minze

 

Diese Grilled Lemonade ist der perfekte Drink für heiße Tage! Fruchtig, erfrischend mit einem leichten karamellartigen Geschmack, welcher durch das Grillen der Zitronen mit Zucker kommt. Diese Limonade ist richtig aromatisch und mal etwas völlig Neues. Nicht zu süß und einfach lecker! Ideal auch für Parties, stilecht im großen 5 Liter Getränkespender mit reichlich Eiswürfeln serviert!

P.S.: Mit einem Schuss Whisky drin stellt diese Limo jede Lynchburg Lemonade in den Schatten! 😉

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Selbstgemachte Limonade
Grilled Lemonade
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Grilled Lemonade ist der perfekte Drink für heiße Tage! Fruchtig, erfrischend mit einem leichten karamellartigen Geschmack, welcher durch das Grillen der Zitronen mit Zucker kommt. Diese Limonade ist richtig aromatisch und mal etwas völlig Neues. Nicht zu süß und einfach lecker!
    Portionen Vorbereitung
    4 Liter 10 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Liter 10 Minuten
    Kochzeit
    10 Minuten
    Selbstgemachte Limonade
    Grilled Lemonade
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Diese Grilled Lemonade ist der perfekte Drink für heiße Tage! Fruchtig, erfrischend mit einem leichten karamellartigen Geschmack, welcher durch das Grillen der Zitronen mit Zucker kommt. Diese Limonade ist richtig aromatisch und mal etwas völlig Neues. Nicht zu süß und einfach lecker!
      Portionen Vorbereitung
      4 Liter 10 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Liter 10 Minuten
      Kochzeit
      10 Minuten
      Zutaten
      • 16 Zitronen
      • 4 Limetten
      • 150 ml Honig
      • 200 g Zucker
      • 3 l Wasser / Mineralwasser
      • frische Minze
      • Eiswürfel
      Portionen: Liter
      Anleitungen
      1. Der Zucker wird zunächst in einer Aluschale verteilt. Die Zitronen und Limetten werden halbiert und mit der Schnittfläche kurz auf den Zucker gestellt. Die gezuckerten Zitrusfrüchte werden dann auf dem Grill - mit der Schnittfläche nach unten - bei etwa 180 Grad direkter Hitze für ca. 10 Minuten gegrillt bis der Zucker an den Schnittflächen karamellsiert und braun wird.
      2. Die Früchte werden dann vom Grill genommen und ausgepresst. Am schnellsten geht das mit einer elektrischen Zitruspresse. Achtung, die Zitrusfrüchte und deren Saft ist sehr heiß!
      3. Aus den 16 Zitronen bekommt man etwa 1 Liter Zitronensaft. In der Zwischenzeit platziert man die Aluschale mit dem Zucker auf dem Grill, gibt 150 ml Honig und 250 ml Wasser hinzu und löst so unter gelegentlichem Rühren den Zucker auf.
      4. Den ausgepressten Zitronensaft gibt man jetzt zusammen mit dem Sirup in eine große Glaskaraffe und füllt die grilled lemonade mit Wasser auf. Wenn man eine Limonade ohne Kohlensäure haben möchte, füllt man einfach mit Leitungswasser oder stillem Wasser auf. Wenn man eine sprudelnde Limonade haben will, gibt man Mineralwasser mit Kohlensäure hinzu. Das Mischungsverhältnis kann man jetzt selber bestimmen, je nachdem wie "zitronig" die Limonade schmecken soll. Ich habe hier etwa 3 Liter Wasser genommen, so dass es im Endeffekt rund 4 Liter Grilled Lemonade ergeben hat.
      5. Man sollte die Limonade jetzt noch 3-4 Stunden im Kühlschrank runterkühlen. Dabei entfaltet sich der Geschmack der Limonade erst richtig. Die grilled lemonade wird dann mit Eiswürfeln und etwas frischer Minze im Glas serviert.
      Dieses Rezept teilen

      1 Kommentar

      Kommentieren Sie den Artikel